Betrifft Versandkosten:

Nach den neuen gesetzlichen Bestimmungen wird die Angabe der Versandkosten gefordert. Die technischen Möglichkeiten dieser Seite lassen leider eine automatische Ermittlung der Versandkosten nicht zu. Bis diese Seite auf eine Datenbank umgestellt ist, gilt für den Versand innerhalb von Deutschland folgendes:

Bücher ohne Gewichtsangabe: Versandkosten 1,95 € (unabhängig von der Anzahl der Bücher)

Bücher mit Gewichtsangabe (ab 1 kg): Versand 4,95 € (unabhängig von der Anzahl der Bücher)



(zur Hauptseite mit Link zu weiteren Buch-Rubriken, AGB und Bestellformular)

II) Orts- und Landeskunde Deutschland M bis Z

In dieser Rubrik auch ehemalige oder zeitweilig deutsche Gebiete, wenn das Buch diesen Zeitraum behandelt oder aus einer solchen Zeit stammt.

Allgemeine Landeskunde (Deutsches Reich, Bundesrepublik Deutschland und DDR siehe Rubrik Orts- u. Landeskunde Deutschland A bis L siehe Orts- und Landeskunde Deutschland Raum A bis L

Ansichtskarten: siehe Rubrik "Hobby, Sammeln"

Bergsteigen / Alpinistik: siehe Rubrik "Sport"

Jahrbücher u. Periodika zur Regionalgeschichte: siehe Rubrik "Geschichte"

Karten / Landkarten / Wanderkarten / Topographische Karten / Erdkunde / allgemeine Geographie: siehe Rubrik "Karten"



Mähren :

Breiner, Hans : Dr. Margarete Roller und die Deutsche Landeskommission für Kinderschutz und Jugendfürsorge in Mähren. Verlag für heimatliches Schrifttum Leimen-Heidelberg 1967. Brünner Buchring Band 67. Broschur, 35 (1) S. mit 1 Foto von Dr. Margarete Roller. Vorbesitzervermerk auf Titel, sonst gut. 11,5x19,5. 8,00 EUR, #417 [bk]

Brünn / Brno : Eine Stadt als Vermächtnis - Das Buch vom deutschen Brünn. Herausgegeben von der "Bruna" Heimatbund der Brünner in Deutschland e.V., Stuttgart 1958. Leinen, 1 farb. Wappentafel, 408 (4) S. + zahlr. Fototafeln u. 1 gefalt. Plan der Innenstadt. 16x23,5. Bis zum Mai 1945 hatte Brünn mehr als 30.000 deutsche Einwohner. 18,00 EUR, #319 [Tschechoslowakei][Mähren][bk]

Brünn : Brünn als Turnerstadt Von Josef Freising. Verlag für heimatliches Schrifttum Leimen-Heidelberg 1971. Brünner Buchring Band 68. Broschur, 79 S., zahlr. Abb. Nur Vorbesitzervermerk auf Titel, sonst fast wie neu. 11,5x19,5. 12,00 EUR, #417 [bk]

Burg Pernstein in Mähren. Hrsgg. unter Mitarbeit von Ed. Steiner, Mitzi Raab u.a. Verlag für heimatliches Schrifttum Leimen-Heidelberg 1965. Brünner Buchring Band 60. Broschur, OU, 32 S., zahlr. Abb. Mit Kuli Zahl „60“ auf Umschlag geschrieben, sonst wie neu. 11,5x19,5. Die Burg Pernstein, auch Bernstein, ursprünglich Bärenstein genannt (tschechisch: Pernštejn), befindet sich etwa 40 Kilometer nordwestlich von Brünn. - Sehr selten. 8,00 EUR, #417 [bk]

Magdeburg :

Mahlow : Mahlow und die S-Bahn - Biographie anläßlich der Wiederinbetriebnahme der S-Bahnstrecke Lichtenrade – Mahlow - Blankenfelde am 31. August 1992. Heft, 16 S., zahlr. Abbildungen u. Gleispläne. Dabei Karte Blankenfelde – Mahlow um 1939, 2 Karten Berliner Stadt-, Ring- und Vorortverkehr Juli 1912 und um 1930. 21x29,7 cm. 8,00 EUR, #325 [e]

Mainz :

Mannheim :

Mansfeld / Mansfelder Land:

Marburg :

Aus Alt-Marburg. 33 Federzeichnungen von Otto Ubbelohde. N. G. Elwert'sche Verlagsbuchhandlung, Marburg, 8. Aufl. 1979. Broschur, 70 S. 14x21. Buch wie neu, noch ungelesen! 5,00 EUR, #221 [bk]

Marburger Land und Leute - Ein Heimatbuch für Schule und Haus. Hrsg.: Werner Diederich, Ludwig Mütze, Johannes Thiel, unter Mitarbeit der Lehrerschaft. (1956). Karten u. Zeichn.: Hans Sachs. Pflanzen- u. Tierzeichn.: Prof. Straßner. Halbleinen, 254 (2) S., zahlr. Abb. u. Textkarten. Deckel etwas lichtrandig, Name im Vorsatz u. auf Titel. 15x21. Buch über das Marburger Land bzw. den Landkreis Marburg. 12,00 EUR, #200 [bk]

Marienburg :

Markt Wilhermsdorf : Mkt. Wilhermsdorf im Zenngrund – Aus Vergangenheit und Gegenwart von Karl Eichner. Ph. C. W. Schmidtsche Buchdruckerei, Neustadt a. d. Aisch 1930. Heft, 26 (2) S., 1 Abb. (Gemeindesiegel). Anhang: Von Neidhardswinden. Gutes Exemplar, nur auf S. 10 handschriftl. Randbemerkungen mit Bleistift u. Rotstiftanstrich auf S. 24. 14x21,5. Sehr selten. 12,00 EUR, #513a [bk]

Marktheidenfeld : Dr. Leonhard Scherg : 1683-1983 Fischer und Schiffer in Marktheidenfeld. Herausgeber: Fischer- und Schifferzunft e.V. Marktheidenfeld / Schifferverein „Gute Fahrt“ e.V. Marktheidenfeld, Marktheidenfeld 1983. Broschur, 120 S., zahlr. Abb. Nur Umschlag lichtrandig, sonst gut, wohl noch ungelesen. 15x21. Sehr selten. 25,00 EUR, #152 , #A65 [fbl][bk]

Marl : Marler Jahrbuch [1985]. 9. Jhrgg. Bildband. Herausgeber: Klaus Gorzny. Fotos: Rolf Berker, Einführungstext: Hans-Eberhard Maschinski. Piccolo Verlag, Marl, 1984. Leinen, OU, 108 S., zahlr. Fotos in Farbe u. s/w. 22,5x23. 8,00 EUR, #456 [bk]

Masserberg : Wanderwege und Führer durch Masserberg und Umgebung. Höhenluft-Kurort - Winter-Sportplatz. Ohne Orts- und Jahresangabe (Mitte 50-er Jahre). Heft mit Titelfoto, unpag.13 S., 3 Karten. Umschlag etwas angestaubt mit handschr. Vermerken (Rückumschlag durchgängig). 15x21. 2,00 EUR, #352

Mauersberg /Erzg. Die Kreuzkapelle in Mauersberg und ihr Stifter. Hrsgg. v. Erna Hedwig Hofmann. Evang. Verlagsanstalt Berlin 4.Aufl. 1979. Blaues Leinen mit goldgeprägter Silhouette der Kapelle, 82 S., 41 Fotos. 15x20,5. Die Kreuzkapelle in Mauersberg, Erzgebirge, wurde in den Jahren 1951 bis 1953 errichtet. Initiator und Träger eines Großteils der Kosten war Nationalpreisträger D. Dr. Rudolf Mauersberger, damals Kreuzkantor in Dresden. Das Buch zeichnet die Baugeschichte nach und beschreibt die ungewöhnlich reichhaltige künstlerische Ausgestaltung der Kapelle. Mit Beiträgen zur Person von Rudolf Mauersberger und seiner Verbundenheit zum Ort Mauersberg. 5,00 EUR, #425

Mayen-Koblenz : Jahrbuch 1974 des Landkreises Mayen-Koblenz. Hrsg.: Landkreis Mayen-Koblenz. Verlag Gerhard Dokter, Weißenthum. Broschur, 224 S., zahlr. Abb. Mit Informationen aus den Gemeinden Andernach, Weißenthurm, Vallendar, Rhens, Untermosel, Maifeld, Mayen, Mendig u. Bendorf/Rhein. 17x24. 15,00 EUR, #519 [bk]

Mecklenburg / Mecklenburg-Vorpommern :

Medebach : Geschichte des Klosters Glindfeld. Von Anton Grosche. Selbstverlag 1957. Blaues Leinen, 164 S., zahlr. Abb. 17x24. Glindfeld ist heute Ortsteil der Gemeinde Medebach im Hochsauerlandkreis. 18,00 EUR, #506 [bk]

Meilitz : Wie erreichen wir eine Durchschnittsleistung unserer Kühe von 6000 Liter im Jahr? Held der Arbeit Melkermeister Albert Blaszies beantwortet Fragen der Landarbeiter und werktätigen Bauern. Hrsg.: Sozialistische Einheitspartei Deutschlands 1952. 31-seitiges Heft mit zahlr. Abb. vom Volksgut Meilitz. Format A5. Meilitz ist seit April 1952 ein Ortsteil der Gemeinde Wünschendorf im Landkreis Greiz (Thüringen). 10,00 EUR, #486 [Meilitz][Landwirtschaft][bk]

Meiningen :

Meißen :

Memmingen :

Merseburg :

Amts-Blatt der Königlichen Regierung zu Merseburg 1890. In Halbleinen gebunden, „Amts-Einband“ der Zeit, XXVI/364 S. + über 200 S. mit Beilagen zum Amtsblatte, Extra-Beilagen u. Verzeichnissen. Papier alterbedingt etwas bräunlich, Deckel etwas berieben, antiquarisch gute Exemplar! 21x25,7. Band wiegt über 1 kg. Vorn Inhaltsverzeichnis, alphabetisches Sach-Register u. Register zur Personal-Chronik der Beamten, Geistlichen, Lehrer etc. Band erhält viel interessantes Material zum Gebiet Bitterfeld, Delitzsch, Cölleda, Liebenwerda, Hettstädt, Eisleben, Merseburg, Naumburg, Querfurt, Halle, Sangerhausen, Herzberg, Weißenfels, Wittenberg, Zeitz u. Eilenburg, z.B. Erlasse und Bekanntmachungen der Reichs-, Central- und Provinzial-Behörden, Listen der Ausweisung von Ausländern aus dem Reichsgebiete (jeweils mit vollem Namen, Beruf, Geburtstag und -ort, Grund der Bestrafung u. der Behörde), Marktpreise versch. Erzeugnisse, Personal-Chroniken, Ausschreibungen, Prämienlisten der Staatsschulden und Rentenbriefe, Zusammensetzung / Strukturen der Verwaltungen, Verbote (z.B. „gegen die gemeingefähliche Bestrebungen der Sozialdemokratie“), Grundbuchsachen, Bestellungen von Beamten u. Arbeitsbescheinigungen der Arbeiter bei den Behörden, Bedingungen für die Bewerbung um Arbeiten und Lieferungen, Jahres-Haushaltsplan für die kommunale Provinzial-Verwaltung der Provinz Sachsen 1890/92, Übersicht über die Rechnungs-Ergebnisse der Provinzial-(Haupt-) Verwaltung von Sachsen für das Jahr 1. April 1886/87 u. 1887/88, Änderung der Verwaltungsbezirke einzelner Eisenbahn-Betriebs-Ämter, Control-Versammlungen der Landwehr, Versicherungssachen, Änderungen des Reglements für die Provinzial-Irren-Anstalt Altscherbitz bei Schkeuditz, Änderungen des Reglements für die Provinzial-Irren-Anstalt Nietleben bei Halle, Landwehr-Bezirkseintheilung für das Deutsche Reich, neue Eisenbahnlinien, kompletter Eisenbahn-Fahrplan: Königliche Eisenbahn-Direktion zu Berlin – Fahrpläne vom 1. Juni 1890 und vom 1. Oktober 1890, Polizei-Verordnung über den Verkauf und Transport von Roth-, Damm- und Rehwild, Ausweisung von Laichschonrevieren, Polizei-Verordnung betreffend das Vorschleuserecht der Kettenschleppzüge auf der Saale, Branntwein-Bestimmungen, Prüfungs-Ordnung für Turnlehrer u. Schwimmlehrer, Enteignungen zum Bahnbau, Liste: Durchschnittlicher Arbeitsverdienst der in der Land- und Forstwirthschaft beschäftigten Personen über 16 Jahren im Regierungsbezirk Merseburg, Tarife für die Benutzung von Winterhäfen der Saale und Elbe, Organisation der Berufs-Genossenschaften im Regierungsbezirk Merseburg und Vertrauensmänner u. deren Stellvertreter, Pferde-Aushebungs-Reglement, Polizei-Verordnung betreffend die Benutzung des fiskalischen Winterhafens bei Mühlberg und bei Wittenberg, u.v.a. - Merseburg war von 1815 bis 1933 Hauptstadt des gleichnamigen Regierungsbezirkes der preußischen Provinz Sachsen. 35,00 EUR, #377 [Merseburg][Preußen][Eisenbahn][Staat][bk]

Merseburg. F. A. Brockhaus, Leipzig 2. Aufl. 1980, Reihe „Brockhaus Miniaturen“. Text: Hans Jürgen Steinmann, Fotos: Gerald Große. Illust. Pappband, OU, unpag., zahlr. Bildtafeln u. Textzeichnungen, Chronik u. Auffalt-Plan (Stadtzentrum). Ungewöhnliches Format 10,5x21,5. 5,00 EUR, #527

Merzdorf (Oberlausitz): Merzdorf – Aus der Geschichte eines kleinen Heidedorfes. Von Günter Meusel, Dietrich Neuber u. Gottfried Schwan unter Mitarbeit v. Dr. Wilfried Schneider u. Dr. Günter Wetzel. Hrsg.: VEB Braunkohlenkombinat „Glück auf“ Knappenrode / Rat des Kreises Hoyerswerda (1979). Broschur, 96 S. + Bildtafelanhang mit 16 Fotos. Nur saubere handschriftl. Nummerierung des Umschlages, sonst gut erhalten. 14,5x20,5. Merzdorf war ein Dorf im Kreis Hoyerswerda im Bezirk Cottbus und Verwaltungssitz der gleichnamigen, aus drei Dörfern bestehenden Gemeinde. Der um das Jahr 1400 urkundlich erstmals erwähnte Ort wurde von 1975 bis 1978 umgesiedelt und seine Ortsflur vom Juni 1979 bis Juli 1980 vom Tagebau Bärwalde überbaggert. Das Gebiet der ursprünglichen Ortslage gehört heute zur Gemeinde Boxberg/O.L. und ist inzwischen rekultiviert; in etwa einem Kilometer Entfernung liegt das Nordwestufer des Bärwalder Sees. [Wikipedia]. 18,00 EUR, #412b [bk]

Miltenberg : Mildeberscherisch – Hochdeutsch. Zusammengestellt von Heinz Balles. Zum 60. Geburtstag der Jahrgangsfreunde 1930. 2.Aufl. Mit 2 Zeichnungen v. Wolfgang Kirchgäßner. Heft, 64 S. 14,5x21. Der Dialekt; Dialektaufnahme in Franken; Mildeberscher „Alfabed“; Das Wöedle „schlaache“ auf Mildeberscherisch; Das schdarge und schwache Geschlecht; Mildeberscherisch von A – Z; Notizen; Städte, Märkte, Gemeinden aus dem Landkreis Miltenberg und ihre Uznamen; Mildeberscher Gebäbbel. 12,00 EUR, #P41 [Miltenberg][Franken][bk]

Mittelbach : 650 Jahre Mittelbach 1331-1981. Kleine Chronik von Mittelbach. Heft mit farbigem Wappen auf Umschlag, 28 S., 12 Abb. Mit Geleitwort v. Bürgermeister Werner Anke. 15x20,5. Mittelbach liegt im äußersten Westen von Chemnitz. 8,00 EUR, #310 [bk]

Mosel : Strache, Wolf. Das Moselbuch. Mit 136 Leica-Fotos. Von Dr. Wolf Strache. Geleitwort: Jakob Kneip. Deutsches Verlagshaus Bong & Co., Berlin / Leipzig o.J. (um 1935). Weißes Leinen, 112 S., 2-farbiger Kartenvorsatz: Mosel zwischen Trier und Koblenz mit den Wein-Namen. 20x26. 8,00 EUR, #P50 [bk]

Müden an der Oertze : Das liebliche Heidedorf Müden an der Oertze - Ein heimatkundlicher Führer durch das Dorf und seine Umgebung mit zahlreichen Wandervorschlägen. Im Auftrage des Verkehrsvereins Müden bearbeitet von Studienrat Hinrich Hesse. Pohl – Druckerei und Verlagsanstalt, Celle, o.J. (um 1950). Broschur, 63 S. mit 2 Karten + 8 Fototafeln mit 13 Bildern. 10,5x15. Geschichtlicher Überblick; Die Insel bei Müden; Von Müdens „Entdeckern“ und anderen Freunden des Dorfes; Sagen aus der Umgebung von Müden. Von dörflichem Brauchtum und bäuerlicher Art; Flurnamen; Verzeichnis der Flur- und Ortsnamen: Waldnamen, Fluß- und Bachnamen, Feld, Moor, Wiese, Heide, Berg- und Talnamen, Ortsnamen; Naturdenkmale in und bei Müden; Wanderungen. - Seltenes Büchlein! 15,00 EUR, #P7 [bk][eFBL]

Mühlberg : 1230-1980 Mühlberg. Gestern, Heute, Morgen. Hrsg.: Rat der Stadt Mühlberg/Elster 1980. Broschur, 96 S., zahlr. Abb. Nur Umschlag etwas unsauber, Vorbesitzereintrag im Innendeckel, sonst gut. 15x21. Beiträge zur Geschichte von Mühlberg, Baugeschichte und Bausubstanz, Post- und Verkehrsgeschichte, Gemeindeverband Mühlberg, Sportstadt Mühlberg, POS „Wilhelm Pieck“, Landwirtschaft, VEB Elbekies, VEB Möbelindustrie Mühlberg, u.a. 5,00 EUR, #525 [bk]

Mühlhausen (Thüringen):

Mühlheim am Main : Richard Krug / Kornelia Schild-Kreuziger : Mühlheim am Main in alten Ansichten. Verlag: Europäische Bibliothek, Zaltbommel/Niederlande, 2. Auflage 1993. PGlanz (Leinenoptik), unpag. (94 S.)., 88 ganzseitige Abb. aus der Zeit von 1880-1930. 21x15 quer. 15,00 EUR, #61 [bk]

Mülhausen i. Els.: Architektur-Konkurrenzen 1907, Band II. Heft 1/2 : Saalbau in Mülhausen i. Els. Hrsgg. v. Hermann Scheurembrandt. Verlegt bei Ernst Wasmuth, Berlin. Broschur, 64 S. mit zahlr. Zeichnungen, Grundrissen u. Plänen. Umschlag am Rücken etwas brüchig, Block unbeschnitten. Innen gut, Kunstdruckpapier. 21,7x30,5. Inhalt: Saalbau in Mülhausen i. Els.: Bauplatz am Salvator-Park zwischen Salvatorplatz – Salvatorstraße – Modenheimer Straße : Konkurrenz-Bedingungen, Urteil der Preisrichter, Entwürfe. Eingereicht wurde 135 Entwürfe, hier vorgestellt sind Entwürfe folgende Architekten: Graf & Roeckle, Stuttgart (1. Preis) / H. Billing & Wilh. Vittali, Karlsruhe (1. Preis) / Dr. Ing E. Vetterlein, Darmstadt (2. Preis) / Chr. Städler, Tübingen (3. Preis) / Seltzer & Schüle, Mülhausen i. E. / Paul Thiersch, Osnabrück / Baumüller & Rudeloff, Charlottenburg / C. Baum & B. Engels, Kassel / H. Stumpf, Darmstadt. Im Innendeckel Terminkalender lfd. Ausschreibungen. 20,00 EUR, #479 [Mülhausen][Architektur][bk]

Mülheim a. d. Ruhr:

Münchberg / Bayern : Taschenbuch der Staatlichen Höheren Fachschule für Textilindustrie Münchberg / Bayern. Hrsg.: Oskar Spohr. Dr.-Spohr-Verlag, Wuppertal-Elberfeld 1954. Leinen, Schmuckvorsätze, 32+32+101+90+39+27+46+44+48+24+51+109 S. (=543 S.), zahlr. Abb. 12x17. Inhalt: 100 Jahre Staatliche Höhere Fachschule für Textilindustrie Münchberg 1854 – 1954. Die Weberstadt Münchberg. Bedeutung und Struktur der nordbayerischen Textilindustrie. Grundlagen: Mathematik, Physik, Chemie. Mikroskopie der Faserstoffe. Erfahrungs- und Vergleichswerte (Zahlentafeln) für mechanisch-technologische Textilprüfungen. Textilchemische Prüfungen. Numerierung der Garne und Zwirne und Gummifäden. Arbeitsgänge der verschiedenen Spinnverfahren. Handelsbezeichnung der wichtigsten Garne sowie Haspelung und Verpackung der Garne. Gewebefehler, deren Ursachen und Verhütung. Zusammenstellung bewährter Lieferfirmen. - Gepflegtes Exemplar! 12,00 EUR, #501 [Textiltechnik][Münchberg][bk]

München:

Münchenbernsdorf : 700 Jahre Münchenbernsdorf in Thüringen. Festschrift der Stadt Münchenbernsdorf zur 700-Jahrfeier vom 25.8. bis 2.9. 1951. Broschur mit eingeprägtem Wappen, 42 Textseiten, mehrere Fototafeln, mit Inserentenanhang. Beschädigung am Rücken, sonst gut. 14,5x20,5. 8,00 EUR, #391 [bk]

Münster :

Münster in Schutt und Asche. Von H. C. C. Hüffner, Text: Wolfgang Schemann. Verlag: Aschendorff, Münster 1983. Leinen, OU, 124 S. mit vielen Fotos. Großes Format 23,5x30. Originalbeilage: Plan der Stadt Münster von 1934. Viktor Jack, Drogist und Hobbyfotograf, erhielt 1940 als dienstverpflichtetes Mitglied des Sicherheitshilfsdienstes den offiziellen Auftrag, den Einsatz der Hilfstruppen der Polizei nach Bombenangriffen auf Münster mit Film- und Fotokamera zu dokumentieren. Er durfte dank einer Sondererlaubnis tun, was ansonsten streng verboten war: die Zerstörung fotografieren. So entstanden von 1940 bis 1944 über 800 Negative und ein Dokumentarfilm zu den Auswirkungen der Bombenangriffe. Die Bilder zeigen aber auch, wie nach jedem Bombardement die Schäden möglichst rasch beseitigt oder unsichtbar gemacht wurden, bis dies schließlich nicht mehr möglich war. Sein Schwiegersohn H. C. C. Hüffner hat davon 150 Bilder ausgewählt und sie in diesem Buch veröffentlicht. Zur Erklärung und zum Vergleich stehen neben den meisten Aufnahmen aus den Kriegstagen kleinere Fotos aus der heutigen Zeit. 18,00 EUR, #326 [bk]

Walter Werland: Aus alten Tagen Münsters. Mit Federzeichnungen von Karl Ernst Meier-Lemgo. Aschendorff, Münster, 1977, 2.Aufl. Ppbd., 84 S., durchgängig illustriert mit Federzeichnungen welche die schönen und romantischen Ecken des alten Münsters zeigen mit erklärendem Text. 21,5x25,5. 8,00 EUR, #258

Münsterland :

Müsing : Schnell, Friedrich: Ort- und Pfarrgeschichte von Münsing 740-1400 unter besonderer Berücksichtigung der Ministerialiengeschlechter und ihrer Versippung wie der ursprünglichen Heimat der Bevölkerung, der Kontinuität ihrer Höfe im Vergleich mit der Pfarrgeschichte anderer Pfarreien des Landkreises Wolfratshausen. Mit einem Aufsatz über die prähistorische Zeit von Dr. Hans Peter Uenze. Im Selbstverlag der Verfassers, München 1996. Leinen, illustrierter Schutzumschlag, 421 S., mit Personen-, Orts- und Sachregister. 17x24 cm. Aus dem Inhalt: Vorwort. Vor- und frühgeschichtliche Funde von Münsing. / Orte innerhalb der Pfarrei Münsing: Exkurs über die verschiedenen Hausnamen „Schnellhof, „Schneller“ und die dazugehörigen Geschlechter. Einige Notizen zum „Kloiberhof“, zum „Lindllehen“ und „Loserl“gütl zu Höhenrain und zum „Kempergütl“ zu Münsing. Ergänzungen zur Geschichte der Beuerberger Fischlehen zu Ambach. Anwesen zu Attenkam. Fischerhäuder in Ammerland. Der Graf zu Ammerland sowie einige Selden dort. / Die Pfarrgeschichte Münsings: 1. Das Alter der Pfarrei Münsing 2. Die Pfarrer Münsings bis zur Mitte des 14. Jhdts. 3. Die Pfarrgeschichte Münsings in der zweiten Hälfte des 14. Jhdts. Exkurs über das Geschlecht Engelschalk. Reihenfolge der Pfarrer zu Münsing vom Ende des 14. Jhdts. bis Anfang des 18. Jhdts. Heinrich am Anger bzw. die Familie Rudolf und der Ortsadel von Eglfing. Exkurs über die Wildecker / Der Ortsadel von Münsing: Die Pienzenauer Höfe und jener der St.-Nikolaus-Kirche zu Farchach. Die Herkunft einiger im Text nicht näher behandelter Geschlechter zu Münsing, Ambach und Ammerland. Leuthold, der erste Seerichter zu Starnberg. Der heutige „Kloman“ zu Münsing. Einige Notizen zu Weipertshausen und die Versippung der dort genannten Familien. / Das Geschlecht der Sachsenhauser: Einige Daten zum Mitterhof und Niederhof zu Höhenrain. Die Freisinger Fischlehen zu Ambach und der „Mair“hof zu Holzhausen. Ergänzungen zum Geschlecht Schondorfer. Die Bader und Lehrer Münsings bis ca. 1850. Ergänzungen und Nachtrag. 18,00 EUR, #524 [e]

Murnau : Das Münter-Haus in Murnau. Herausgeber: Gabriele Münter- und Johannes Eichner-Stiftung. Text: Rosel Gollek. Broschur, 40 Seiten, zahlr. Bilder. Mit Kurzbiographien von Gabriele Münter und Wassily Kandinsky. Format 23 x 23 cm. Gepflegtes Exemplar, wohl noch ungelesen. Das Münter-Haus in Murnau am Staffelsee war von 1909 bis 1914 (mit Wassily Kandinsky) und ab 1931 (mit Johannes Eichner) bis zu ihrem Tode das Zuhause der Künstlerin Gabriele Münter (1877–1962). Bei den Murnauern wurde das Haus aufgrund Kandinskys russischer Herkunft auch „Russenhaus“ genannt. Heute ist es eine Erinnerungsstätte und ein Museum, das von der Gabriele Münter- und Johannes Eichner-Stiftung betreut wird. [Wikipedia] 6,99 EUR, #242 [bk]

Naumburg : Gubalke, Albrecht. Gerburg. Die Stiftergestalten im Naumburger Dom der Christenheit zu deuten versucht. Wilhelm Schneider Verlag Siegen u. Leipzig 1943. Ppbd., 121 S. mit ganzseitigen Abb. der Naumburger Skulpturen. Außen leichte Lagerspuren. 12x19. 8,00 EUR, #48 [Naumburg][Religion][bk]

Nebra : Sagen und Legenden aus dem Kreis Nebra. Gesammelt und neu erzählt von Rudolf Tomaszewski. Hrsg.: Lokalredaktion der "Freiheit" Nebra 1987. Heftbroschur, 40 S. Nur minimale Altersspuren am Umschlag. 14,7x20,5. 5,00 EUR, #205 [bk]

Nentershausen : 1100 Jahrfeier - Festschrift der Gemeinde Nentershausen verbunden mit 50jährigen Bestehen des Männergesangvereins „Eintracht“. Titel auf Umschlag: Festschrift 1100 Jahre Nentershausen / 50 Jahre M.G.V. Eintracht. Hrsg.: Gemeinde Nentershausen, Pfingsten 1955. Broschur, 2 Bll., 78 S., 3 Fotos. Text: Dr. Hellmuth Gensicke. 14,5x20,7. - Sehr selten! 15,00 EUR, #139 [bk]

Neubrandenburg :

Neudorf : Neudorf im Harz 1531-1981. Herausgegeben vom Rat der Gemeinde 1981. Heft, 40 S. mit zahlr. Abb. 14x20. 6,00 EUR, #456 [bk]

Neuenburg [Niedersachsen]: Vorburg - Eine durch Dienstleistungen für Burg und Schloß Neuenburg geprägte Bauerschaft. Hrsg.: Arbeitskreis Heimatkunde im Heimatverein Neuenburg e.V. Neuenburger Heimatkunde Nr. 3, Oktober 1993. Broschur, 132 S., zahlr. Abb. u. Karten. 14,5x21. Bericht über die Entstehung und Entwicklung des Kerns der ehemaligen selbständigen Gemeinde Neuenburg, den Ortsteil Vorburg im Schatten der Burg und des Schlosses Neuenburg. 15,00 EUR, #282 [bk]

Neuenhain im Taunus. Raven, Otto: Neuenhain im Taunus - Geschichte eines Dorfes (auf Umschlag: Neuenhain - Chronik eines Dorfes). Hrsg. Gemeinde Neuenhain i. T. 1971. Schwarzes Leinen mit Wappen u. Rückentitel in Goldprägung, illustr. OU, 576 S. mit zahlr. Bildtafeln, Kartenvorsätze. 16x24,5. Buch wiegt über 1,3 kg. Das sehr umfangreiche Buch ist zudem relativ klein gedruckt und enthält damit eine außergewöhnliche Fülle an Informationen. 18,00 EUR, #102 [bk]

Neugablonz : Neugablonz - Stadtteil der ehemals Freien Reichsstadt Kaufbeuren im Allgäu. Entstehung und Entwicklung. Hrsgg. von der Leutelt-Gesellschaft durch Susanne Rössler und Gerhart Stütz. Verlag Leutelt-Gesellschaft, Schwäbisch Gmünd 1968. Nr. 50 der Gablonzer Bücher. Grünes Leinen mit zwei goldgeprägten Wappen u. Titel, 577 S. mit zahlr. Abbildungen. Großformat 22x28,5. Buch wiegt über 2 kg. Inhalt: 1) Herkunft und Heimat: Lage, Blick in die Geschichte Böhmens, Anmerkungen zur Geschichte des Landkreises Gablonz und seine Industrie, Infrastruktur, Die Vertreibung. 2) Die Dynamit A.G. Werk Kaufbeuren 3) Der Beginn [ab 1945] 4) Kaufbeuren und die Vertriebenen der Nachkriegszeit. 5) Das Lager Riederloh 6) Die Allgäuer Glas-, Metall- und Schmuckwaren-Genossenschaft, Gründerjahre. 7) Die Aufbau- und Siedlungsgesellschaft (SAG) 8) Die Eigenverwaltung in Kaufbeuren-Hart/Neugablonz 9) Gablonzer Alltag in Kaufbeuren-Hart 10) Die Neuansiedlung der Gablonzer Industrie im Allgäu außerhalb von Neugablonz 11) Die Siedlung Steinholz 12) Die Namensgebung 13) Die kommunale Anbindung der Siedlung Neugablonz an die Stadt Kaufbeuren 14) Die Allgemeine Glas-, Metall- und Schmuckwaren Genossenschaft – Aufbaujahre. 15) Der Gablonzer Industrieverein und die Gablonzer Industrie 1955 bis 1985. 16) Die Innungen der Gablonzer Industrie. Die Gablonzer Gürtler-Innung. Die Gablonzer Werkzeugmacher- und Graveur-Innung. 17) Weitere Ansiedlungen der Gablonzer Industrie seit 1945. 18) Das Gablonzer Siedlungswerk Kaufbeuren e.G. 19) Der Rüdiger-Brunnen 20) Das Gablonzer Haus 21) Neugablonzer Kirchgemeinden 22) Das Neugablonzer Schulwesen. 23) Kindergärten. 24) Neugablonz – kulturelles Kraftfeld der Isergebirgler. 25) Der Gablonzer Heimatkreis. 26) Vereine und Verbände. 27) Schlußbetrachtung. Anhang: Chronik in Stichworten; Biographische Notizen; Leerblätter für Anmerkungen. 18,00 EUR, #283 [bk][e]

Neugersdorf :

Festschrift 300 Jahre Neugersdorf/Sa. 1977-1957 Festwoche mit Jacobimarkt vom 27. Juli bis 4. August 1957. Hrsg.: Rat der Stadt Neugersdorf. Gestaltung: Gerhard Born, Hermann Pfennigwerth, Christian Schubert. Heft mit farbig illustr. Umschlag u. einer Karte, 48 S. mit mehreren Abb. Nur außen leichte altersübliche Lagerspuren, Kickspur in Umschlagecke, insgesamt noch gutes Exemplar. 17x24. Beiträge u.a. zur Geschichte der Stadt und der Kirchgemeinde, Bedeutende Neugersdorfer Ortssöhne, ältere Geschichte des Jacobimarktes, Mundarterzählungen von Rudolf Gärtner u. Voigts Benjemin. - Sehr selten! 15,00 EUR, #499 [bk]

20 Jahre VEB Textil- und Veredlungsbetrieb Neugersdorf 1969-1989. 6 Seiten mit einer Chronik und Liste der sechs Werke. Format A4. 5,00 EUR, #47 [bk]

Neuhardenberg : Neuhardenberg Preußens Herz im Oderland. Eine Spurensuche. Text: Martin H. Schmidt, Fotos: Angelika Fischer. arani-Verlag, 5. Aufl. 1996. Fester Einband, 72 S. mit vielen s/w-Fotos, Kartenvorsätze. 15,3x16,5. Nur kleine Anstoßkerbe in der rechten Kante vom Buchdeckel, sonst Buch wie neu, noch ungelesen! 5,00 EUR, #108 [bk]

Neukirch / Lausitz. VEB Fortschritt Landmaschinen. Das sind wir! 1961 bis 1986 Sondermaschinen- und Rationalisierungsmittelbau Neukirch/L. Hrsgg. anläßlich des 25jährigen Bestehens unseres Betriebes. Broschur, 32 S., 46 Fotos, Format A5. Sehr selten! 15,00 EUR, #513a [Neukirch][Firmen][bk]

Neukirchen [ehem. Kreis Mörs, jetzt Kreis Wesel in Nordrhein-Westfalen]: Die schönsten Neukirchener Kalendergeschichten. 1. Jahrzehnt, 1890-1899. Ausgewählt und bearbeitet von Pfarrer Borning, Frankfurt a. Main. Verlag der Buchhandlung des Erziehungsvereins Neukirchen Kr. Mörs, 1928. Blaue Leinwand, unpaginiert mit 410 Geschíchten. Vorn priv. alte Widmung. Mit Vorwort des Verlages. 13x19,7. 8,00 EUR, #392

Neuruppin : Und über allem wacht der Rote Max - Ein Streifzug durch die Geschichte der Ruppiner Kliniken. Herausgeber: Ruppiner Kliniken GmbH. Verlag: Spree-Presse- und PR-Büro, Neuruppin. 1. Auflage September 2000. Fester folierter Einband, 132 S. auf Kunstdruckpapier, zahlr. Abbildungen. Querformat 22,5x21. 15,00 EUR, #452

Neustadt an der Weinstraße / Neustadt an der Haardt :

Deutscher Färbertag 1953. Neustadt an der Weinstraße vom 13. bis 16. Juni 1953. Konvolut: a) Referatsammlung der Vorträge. Verein Deutscher Färber e.V. 16-seitiges Heft mit mehreren Porträt-Fotos. Nur oberer Rand etwas lichtrandig. Format A4. b) 16-seitiges Heft mit Tagungsprogramm u. den Veranstaltungen. Nur kleiner Randeinriss im Umschlag, sonst gut. A5. c) Pfälzer Heimatabend. 4-seitiges Programmheft. d) 4-seitige Veranstaltungsübersicht. e) Teilnehmerheft mit Wertbons für Veranstaltungen (zum Teil verbraucht). Zusammen 6,00 EUR, #A18 [bk]

125 Jahre Neustadter Volksbank 1866-1991. Blaues Leinen, 119 S., zahlr. Abb. u. Faksimiles. 22,5x21,5 quer. Zugleich interessantes Buch zur Geschichte der Stadt Neustadt an der Weinstraße (bis 1936 Neustadt an der Haardt). 8,00 EUR, #204 [bk]

Neustrelitz : Rund um den Zierker See. Schriftenreihe der Natur- und Heimatfreunde, Heft 1 (1953). Von Walter Karbe und Walter Gotsmann. Heft, 22 S. mit 14 Bildern, 2 Zeichnungen u. 2 Karten (eine Karte im Text u. eine Aufklappkarte im Anhang). Nur Umschlag lichtgebräunt, sonst gut. 15x21. Mit Druckfehler-Berichtigungszettel. 6,00 EUR, #30 [bk]

Neuwerk : Ein Turm und seine Insel - Monographie der Nordseeinsel Neuwerk. Hrsgg. von Ferdinand Dannmeyer, Erich von Lehe u. Heinrich Rüther. Aufnahmen von Alfred Ehrhardt. Verlag der Buchhandlung Aug. Rauschenplat, Cuxhaven 1982. Unveränd. Nachdruck 1982 der Ausgabe von 1952. Broschur, 176 S., 65 Abbildungen. Umschlag leichte Lagerspuren, im Vortitel persönliche Widmung, sonst gut. 17x22. Mit einer Beilage. 12,00 EUR, #88 [bk]

Niebüll : Bilder aus dem Schulleben der Friedrich-Paulsen-Schule in Niebüll 1925-1975. Text: Manfred Thierbach u. Henry Mohrdieck. Broschur, 48 S., zahlr. Fotos. Nur Umschlag etwas nachgedunkelt, hinten ein Stempel, sonst gut. Querformat 21x15. 8,00 EUR, #P67 [e]

Nieder-Ohmen : 1200 Jahre Nieder-Ohmen. Festwoche vom 15. Mai bis 24. Mai 1982. Hrsg.: Gemeinde Mücke. Broschur, 192 S., zahlr. Abb. 21x20 quer. 15,00 EUR, #147 [bk]

Nieder-Roden :

Niedersachsen :

Niesky :

Nordhausen :

Nordrhein-Westfalen :

Nordsee :

Nürnberg :

Oberbrechen : Geschichte von Oberbrechen. Hrsgg. im Auftrag der Gemeinde Brechen von Hellmuth Gensicke und Egon Eichhorn. Brechen-Oberbrechen 1975. Vorgelegt aus Anlaß des 1200-jährigen Jubiläums der ersten urkundlichen Erwähnung der Gemeinde Oberbrechen. Mit 42 Abbildungen im Text, 87 Abbildungen auf Kunstdrucktafeln und 2 Faltkarten. Ppbd mit Leinenstruktur, 542 S.Text + Bildtafelanhang. 17x24,5. Buch wiegt über 1 kg. 28,00 EUR, #111

Oberkochen : Alt-Oberkochen - Erzählungen und Berichte aus Oberkochens Vergangenheit. Von Christhard Schrenk. Hrsg.: Stadt Oberkochen 1984. Broschur, OU, 98 S., 10 Abbildungen, umfangreiches Personen- und Sachwortverzeichnis. 15x21. Teil I: Das Alltagsleben. Teil II: Das Gewerbe- und Berufsleben. Teil III: Die Auswirkungen des Zweiten Weltkrieges. - Die Berichte in I und II umfassen hauptsächlich den Zeitraum von etwa 1890 bis 1920. Seltenes Buch in guter Erhaltung, wohl noch ungelesen. 12,95 EUR, #P12 [bk]

Oberkotzau : 750 Jahre Markt Oberkotzau 1234-1984. Festschrift des Marktes Oberkotzau zur 750-Jahr-Feier. Broschur, ca. 120 S. mit vielen Abbildungen u. Werbung einheimischer Firmen + 1 Aufklappkarte. Nur oben leicht wellig, sonst gut. 15x21. 8,00 EUR, #389 [e]

Ober-Roden : 1200 Jahre Ober-Roden in der Rödermark. Chronik 786 – 1986 von Jörg Leuschner und Egon Schallmayer. Hrsg.: Magistrat der Stadt Rödermark, 1986. Leinen, 522 S., 246 Abb. (Fotos, Zeichnungen, Kartenskizzen). 17x23,5. Buch wiegt über 1 kg. 19,95 EUR, #283

Oberselters : Oberselters und seine Geschichte. Bad Camberger Archivschriften Nr: 6. Hrsg.: Magistrat der Stadt Bad Camberg 1993. PGlanz, Kartenvorsätze, XII/387 S. mit zahlr. Abb. u. Plänen. 15x21,5. Oberselters im Taunus ist seit der Eingemeindung am 1. Juli 1974 der viertgrößte Stadtteil von Bad Camberg im Landkreis Limburg-Weilburg / (Hessen). 30,00 EUR, #138 [Bad Camberg][Oberselters][bk]

Oberthulba : 750 Jahre Markt Oberthulba 1234-1984. Hrsg.: Markt Oberthulba 1984. Illustr. Ppbd., hinterer Deckel etwas berieben, sonst gut und sauber, 120 S., zahlr. s/w-Abb., 1 farb. Wappen. Mit Liste der Haushalte in Oberthulba (1984) u. Festzugfolge. 21x20,5 quer. 15,00 EUR, #278 [bk][e]

Oberviechtach : Amtsblatt für das K. Bezirksamt & K. Amtsgericht Oberviechtach sowie für das K. Rentamt Neunburg u. W. und K. Forstamt Pullenried 1907. Amtsblätter Nr. 1-103, kompletter Jahrgg. 1907, gebunden im Stil der Zeit, 414 S. Mit Bekanntmachungen, Listen, Anzeigen, Wahlaufrufen u.Wahlergebnissen u.a. Fundgrube für Historiker u. Heimatforscher. 23x29,5. 35,00 EUR, #P22 [Oberviechtach][Bayern][bk]

Odenwald :

Oder / Oderbruch / Odergebiet:

Oedelsheim : Chronik von Oedelsheim an der Weser. Hrsg. Gemeindevorstand der Gemeinde Oberweser, 2000. Kunstleder, illustr. Vorsätze, 525 (1) S. mit zahlr. Abb. Nur Deckel minimal berieben (Lagerung), Seite 13 Faltspur am Rand, sonst gutes Exemplar. 18x24,5. Buch wiegt ca. 1,3 kg. Sehr umfangreiches Buch zur Geschichte von Oedelsheim. 48,00 EUR, #315 [bk]

Oederan : Klein-Erzgebirge Oederan. 2 Führer von 1965 und 1974. Rundgang zu nummerierten Objekten. 6 Seiten (Leporello auf ca. Format A5 gefaltet). Papier nachgedunkelt. Zusammen 4,95 EUR, #372 [bk]

Oeding : Südlohn / Oeding. Im Spiegel der frühen Fotografie. Zusammengestellt anläßlich der 750-Jahr-Feier 1981. Gemeindeverwaltung Südlohn, September 1981. Leinen, OU, 268 S., zahlr. Abb. 24,5x22,5 quer. 20,00 EUR, #125 [Südlohn][bk]

Oelsnitz (Vogtland) : Arbeitsordnung Kreisrat Oelsnitz (Vogtl.) vom 1. August 1948. Heft, 8 S. Nur Büroklammerabdruck, sonst gut. 10x14. 3,00 EUR, #P6 [bk]

Oeslau : 800 Jahre Oeslau 1162-1962. Herausgegeben von der Gemeinde Oeslau. Redaktion: Herbert Ott. Graphische Gestaltung, Einband, Illustrationen und Ortsplan von Graphiker Herbert Ott. Englische Broschur, 158 S. Text mit zahlr. Zeichnungen + Bildtafel-Anhang mit 30 Abbildungen + 1 Aufklappkarte. Nur leichte Lagerspuren (Stehkante, kleiner Randeinriß hinten im Schutzumschlag, sonst gutes Exemplar, wohl noch ungelesen). 17x23,5. Oeslau ist heute ein Stadtteil der oberfränkischen Stadt Rödental im Landkreis Coburg. 15,00 EUR, #164 [e]

Öschingen : 250 Jahre Altpietistische Gemeinschaft in Öschingen. Hrsgg. v. der Altpietistischen Gemeinschaft in Öschingen unter Mitarbeit v. Hans-Martin Schneider u. Helmut Veitshans. Öschingen 1996. Illustr. Pappbd. in Leinenoptik, 120 S., zahlr. Abb. 21,5x20 quer. 15,00 EUR, #503 [bk]

Offenburg :

Oldenburg (Oldenburg) :

Olfen : Gerhard Röper: Chronik der Stadt Olfen. Hrsg.: Stadt Olfen 1986. Leinen, OU, 306 S., zahlr. histor. Fotos. 17,5x25. Erste umfassende Darstellung der Geschichte der (heutigen) Stadt Olfen i. W. 20,00 EUR, #93 [bk]

Oppeln : Hans Niekrawietz : Der goldene Schlüssel - Oppelner Geschichten und Gedichte I. Verlag Oppelner Heimatblatt, Wuppertal-Elberfeld 1958. Broschur, 67 (1) S. mit 6 Bildtafeln. Nur außen minimale Lagerspuren. 13,5x18,5. 8,00 EUR, #513b [bk]

Oppenheim : 100 Jahre Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt für Landwirtschaft, Weinbau und Gartenbau Oppenheim 1895 – 1995. Hrsg.: Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt für Landwirtschaft, Weinbau und Gartenbau Oppenheim und Vereinigung Ehemaliger Oppenheimer Fachschulabsolventen. SLVA Oppenheim, 1995. PGlanz, 231 S. m. zahlr. Abb. u. Tabellen, Inserentenanhang. 15x21,5. Beiträge u.a. zur Geschichte der Anstalt, zur Geschichte der rheinhessischen Staatlichen Weinbaudomäne, Weinbauschule Oppeneim einst und jetzt, zum rheinhessischen Ackerbau, zum Strukturwandel im Anbaugebiet Rheinhessen; zur Unterlagsrebenzüchtung an der Anstalt, 100 Jahre Rebschutz in Rheinhessen, zum Weinbau, zur Kellerwirtschaft und Weinchemie in Vergangenheit u. Gegenwart, zum Gartenbau in Rheinhessen u.v.a. 25,00 EUR, #208 [Oppenheim][Weinbau][bk]

Orlen (Taunusstein) : Das war ihr Leben - Der Alltag im Taunusdorf. Von Helge Schmidt. Hrsg.: Freundeskreis Taunusdorf, Orlen 1. Aufl. 1985. Illustr. Ppbd. 189 S. mit vielen Fotos u. Flurkarten. 17x24,5. Orlen ist seit 1972 ein Stadtteil von Taunusstein im Rheingau-Taunus-Kreis, Hessen. 18,00 EUR, #92 [bk]

Oschatz :

Osnabrück : MM-Karte 1:200 000 für Kraftfahrer und Radfahrer. Migroka 25: Osnabrück. Meinhold-Mittelbach-Karten GmbH, Dresden. o.J. (um 1920). Farbige Karte, aufgefaltet ca. 81x48 cm. Umfaßt das Gebiet nördlich, westlich u. östlich von Osnabrück, etwa Raum Osnabrück, Delden, Hardenbergh, Assen, Wildeshausen, Sulingen, Lübbecke. Nur vereinzelt am Rand geringfügige Einrisse in den Falzen, noch gutes Exemplar. 8,00 EUR, #63 [bk]

Osterfeld : Osterfelder Kultur- und Heimatblatt 9/1988. Hrsg.: Kulturbund der DDR, Ortsgruppe Osterfeld. Heft, 60 S. (pag. 317-376 + 2 Bl.), zahlr. Abb. Format A5. Themen (Auswahl): Geschützte Bodendenkmale um Osterfeld; 20 Jahre Landambulatorium; Kinderkrippe Osterfeld; 125 Jahre organisierte Sportbewegung in Osterfeld; Kfz-Werkstatt Wiehr; Die Orgel in der Luther-Kirche; Der Osterfelder Steinbach Wasser, Mühlen, Betriebe); Straßen- u. Flurnamen (II); Das Gefecht bei Wethau und Stößen (1806) m. 1 Karte. 6,00 EUR, #57

Ostfriesland :

Ostpreußen :

Ostsee:

Ottendorf : 650 Jahre Ottendorf 1336-1986. Hrsg.: Rat der Gemeinde Ottendorf 1986. Heft, 27 S., 12 Abb, Format A5. Im Zuge einer Gemeindegebietsreform schlossen sich die vormals selbstständigen Orte Auerswalde, Lichtenau und Ottendorf am 1. Januar 1999 zu einer neuen Gemeinde, die zunächst den Namen Auerswalde trug, zusammen. Am 11. September 2000 wurde Auerswalde in Lichtenau umbenannt. 8,00 EUR, #531b [e]

Paderborn : Paderborn - Die alte Kaiser- und Bischofsstadt. Touristenführer, hrsgg. vom Verkehrsverein Paderborn E.V. (vermutlich Anf. 30er Jahre). 16-seitiges Heft, 15 Fotos, 1 Stadtplan, 2 Verkehrskarten. 12x21,5. Zugabe: 4-seitiges Info-Blatt: Eine Stunde im Paderborner Dom. Zusammen 5,00 EUR, #372 [bk]

Parchim : Parchims Bau - und Kunstdenkmale. In einer Auswahl beschrieben von Fritz Kühl. Hrsg.: Rat des Kreises Parchim 1961. Broschur, 96 S., 42 Abb., 1 Lageplan. Nur leichte Lagerspuren (Umschlag hinten etwas lichtrandig, kleine Fehlstelle am Rücken), auf S. 37 ein handschriftl. Hinweis „Moltkes Geburtshaus“, sonst gut. 15x20,8. Vorgestellt sind vor allem historische Gebäude der Stadt. 15,00 EUR, #408 [fbl]

Paretz - Ein Streifzug durch zwei Jahrhunderte eines berühmten Dorfes. Eine Anthologie. Hrsgg. von Matthias Marr. Führungen durch die Mark Brandenburg, Band 1. imPuls-Verlag, Magdeburg 1. Aufl. 1991. Brauner Ppbd., illustr. OU, 87 (1) S. mit einigen Abb. + 8 Fototafeln. Nur Rückumschlag mit leichten Lagerspuren (minimal berieben), sonst gutes Exemplar. 20x14 quer. Paretz wurde um 1800 mit Schloss, Schlosspark und Dorferneuerung zum Sommersitz von König Friedrich Wilhelm III. von Preußen und seiner Gemahlin, Königin Luise umgestaltet. 8,00 EUR, #130 [bk]

Passau : Passau – Führer durch Stadt und Umgebung. (Auf Titelblatt: Passau – Stadt und nähere Umgebung). M Waldbauer’sche Verlagsbuchhandlung, Passau 1936. Broschur, holzfreies Papier, 109 S. mit zahlr. Abb., 4 Bll., IV S., 1 Bl. 13x19. 1 Kartenbeilage: Schöner farbiger Stadtplan, M 1:5000. 15,00 EUR, #61 [bk]

Peine :

Peitz : Entdeckungen im Peitzer Land. Redaktion: Dirk Redies u. Martin Klein. Geiger-Verlag, Horb am Neckar 1. Aufl.1998. PGlanz, 119 S. mit vielen zumeist historischen Abb. aus Peitz und Umgebung, z.B. Drachhausen, Drehnow, Bärenbrück, Maust, Turnow, Heinersbrück, Neuendorf, Tauer, Schönhöhe, Grötsch. 21x19,7. 12,00 EUR, #173 [bk][e]

Perleberg : 750 Jahre Perleberg - Wissenswertes, Interessantes, Nachdenkenswertes. Hrsg.: Rat der Stadt Perleberg 1989. Broschur, 92 S. Text + Fototafelanhang mit 32 Bildtafeln. 14,5x21. 12,00 EUR, #P62 [bk]

Pfalz / Rheinland-Pfalz :

Pforzheim : 200 Jahre Pforzheimer Schmuck- und Uhrenindustrie. Hrsg.: Industrieverband Schmuck- u. Silberwaren e.V. / Verband der Taschen- u. Armbanduhrenindustrie e.V. (um 1967). Broschur, OU, mit 14 farb. Tafeln u. 1 Porträt., 2 Bl. u. 14 Bl. Druck auf Maschinenbütten. 18,00 EUR, #80 [Pforzheim][Uhren][bk]

Pfronten : Illustrierter Führer durch Pfronten und Umgebung mit Anhang für Wintersport. Auszug aus dem früheren Führer von Dr. Alfred Holl. Hrsg.: Verschönerungs-Verein Pfronten. Druck von Josef Steinhauser, Kempten 1924. Broschur, Pappdeckel mit Illustr., 54 S. Text mit einigen Fotos + 12 ganzseit. Abb., 1 Bl., 3 Karten, XXI S. Inserate. 11x15,3. Pfronten im Allgäu. 8,00 EUR, #123 [bk]

Plauen :

Plön : Spurensuche X - Die Häuser am Schloßberg und in der Klosterstraße . Plöner Bürgerinnen und Bürger dokumentieren Stadtgeschichte. Hrsg.: Kreisvolkshochschule Plön, Oktober 1996. Broschur, 129 S., zahlr. Abb. 21x20 quer. Schloßberg, Klosterstraße, Twieten, Erinnerungen an das Schloßgebiet. 12,00 EUR, #479 [bk]

Plohn/Abhorn : Vor 800 Jahren wurde Plohn urkundlich genannt. Festschrift zum Schul- und Heimatfest 1937 Plohn-Abhorn. Heft, karton. Umschlag, 16 S. mit Geleitwort vom Bürgermeister, Programm Vogtländischer Heimatabend im Gasthof Plohn am 12 Juni 1937, Bilderfolge Historischer Festzug am 13. Juni 1937, Ablaufplan Schul- und Kinderfest 14. Juni 1937. 11,5x19. Im Jahr 1972 wurde Abhorn nach Plohn eingemeindet. Im Jahr 1993 erfolgte die Angliederung an die Stadt Lengenfeld. 8,00 EUR, #21 [bk]

Pöhl : Talsperre Pöhl. Jocketa – Jößnitz - Syrau. Von Rolf Weber. F.A. Brockhaus, Leipzig.1967. "Unser kleines Wanderheft" Nr. 14. Heft, 64 S. Text m. Textkarten + 4 Fototafeln. 10,3x14,3. 4,00 EUR, #67

Pößneck : Zwischen Saale und Orla. Heimatbuch des Kreises Pößneck. Verlag Rudolf Forkel, Pößneck 1957. Leinen, Kartenvorsätze, 300 S. mit Textbildern + zahlr. Bildtafeln, 2 Kartenskizzen auf Vorsatz. Stempel auf Titel, sonst gut. 17x24. Kapitel: Landschaftskunde und Geschichte. Gesteinskunde. Pflanzen und Tiere. Naturschutz u. Landschaftsgestaltung. Unsere schöne Heimat: Wanderungen im Kreisgebiet, Rehmer Moor, Mariengrund bei Langendembach, Adolf-Elle-Turm bei Neustadt, Tal des Dürrenbachs, Schimmersburg. Aus grauer Vorzeit: Sagen und Sagenkunde. Bilder aus der Geschichte des Kreises. Unsere Städte und Dörfer: Pößneck, Neustadt an der Orla, Triptis, Stadt und Burg Ranis, Kröpla, Oppurg, Langenorla, Stanau, Weira, Börthen, Molbitz, Peuschen, Wilhelmsdorf, Öpitz. Aus der Welt der Arbeit: Der Mühlengrund, Bergbau in Pößneck und im östlichen Kreisgebiet, Textilindustrie in Pößneck, Gerberei und Tuchmacherei in Neustadt, Brauwesen, Rosenbrauerei zu Pößneck, Karl-Marx-Werk in Pößneck, Betriebsberufsschule Heinz Kapelle, Verlag Rudolf Forkel, Gipswerk Kröpla, Süßwarenfabrik Berggold, Drahtweberei und Drahtwebstuhlbau in Neustadt, Porzellanwerk Triptis, Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaften, Fachschule für Tierzucht Ludwigshof, Forschungsstelle für Tierhaltung Knau, Wirtschaft und Kultur im Spiegel der Statistik. Aus der Verwaltung. Kultur u. Kunstgeschichte des Kreises Pößneck. Sozialfürsorge. 8,00 EUR, #334 [bk]

Pommern und Vorpommern :

Pommersfelden : Hermann Kreisel. Das Schloß zu Pommersfelden. Hirmer Verlag, München 1953. Broschur, OU, 86 S. Text mit einem Grundriß + 12 Tafeln mit histor. Abb. u. Grundrissen + 68 Fototafeln. Umschlag kleinere Randschäden, Block im letzten Drittel an Unterkante etwas gewellt. 18x25. 5,00 EUR, #497 [bk]

Posen :

Deutsches Theater in Posen - Erinnerungen und Beiträge zu seiner Geschichte. Von Hans Knudsen. Christian-Verlag Bad Nauheim 1961. Gelber fester Einband (Leinenoptik), 110 S. + 2 Bildtafeln. 12,5x21,5. 12,00 EUR, #97 [Posen][Theater][bk]

Heimatkunde der Provinz Posen. Für den Schulgebrauch bearbeitet von Dr. Otto Dalchow. Oskar Eulitz Verlag, Lissa i. P., Zweite, verbesserte Aufl. 1914. Heft, 34 S. (von 36). 14,5x21,5. Es fehlen der Umschlag, das letzte Blatt (mit Ortsverzeichnis ab Buchstabe „U“ und die Karte. Inhalt: Geleitwort. Übersicht über die Provinz. Die Einzellandschaften: I. Die Schildberger Höhen II. Die südpolnische Hochfläche: Die Pleschner Platte, die Koschminer Platte, die Lissaer Platte, die Danziger Platte. III. Das mittlere Haupttal: Das Warthetal von der russischen Grenze bis Moschin, das Obrabruch. IV. Die westpolnische Hochfläche: Das Obraland, das Samitzaland, das „Posner Paradies“. V. Das Warthetal von Moschin bis Schwerin. VI. Das Zwischenstromland VII. Die ostpolnische Hochfläche: Die Wreschner Platte, die Gnesner Seenplatte, das Exiner Hügelland. VIII. Kujawien IX. Das nördliche Haupttal: Das Tal der Weichsel, der Brahe und des Bromberger Kanals; das Netzetal von Nakel bis Usch, das Netzetal von der Küddow- bis zur Dragemündung. X. Das nördliche Hügelland. Anhang: Städte über 5000 Einwohner; Die Regierungsbezirke, Kreise und Städte. 3,00 EUR, #P62 [bk]

Posterstein : Posterstein das Slos, genannt der Steyn. Burg und Dorf Posterstein vom 12. Jahrhundert bis zur Gegenwart, von Walter Dinger. Hrsg.: Rat der Gemeinde Posterstein (1969). Heft mit illustr. Deckel, 20 S., 6 Abb., 1 Grundriß der Burg, Kartenskizze. 10,5x14,5. 6,00 EUR, #P84 [bk]

Potsdam :

Prettin : Konzentrationslager im Schloss Lichtenburg. Von Klaus Drobisch. Hrsg.: Kommission zur Erforschung der Geschichte der örtlichen Arbeiterbewegung der Bezirksleitung Cottbus der SED, Cottbus 1987. Broschur, 96 S., zahlr. Abbildungen u. Faksimiles. Gutes Exemplar, nur minimale Lagerspuren. 20,3x19 quer. Prettin ist ein Ortsteil der Stadt Annaburg im Landkreis Wittenberg in Sachsen-Anhalt. Bis zum 31. Dezember 2010 war Prettin eine eigenständige Kleinstadt. Das Schloss Lichtenburg ist ein im 16. Jahrhundert erbautes Renaissanceschloss, das später als Gefängnis, Frauenzuchthaus und schließlich als Konzentrationslager genutzt wurde. 12,00 EUR, #242 [bk][e]

Preußen (Ostpreußen siehe dort)

Pritzen : Pritzen – Zukunft gestalten. Hrsg.: LBV Lausitzer Berbau-Verwaltungsgesellschaft, Brieske, um 1999. Broschur, 12 S., zahlr Abbildungen u. Pläne. Heftlochung. 21x29,5. Über die Renaturierung nach der Stillegung des Tagebaus Greifenhain. 6,00 EUR, #229 [e]

Pritzerbe : Chronik der Stadt Pritzerbe 948 – 1998. Von Willi Blasek (Autor & Chronist) geschrieben anläßlich der 1050 Jahrfeier. Hrsg.: Pritzerber Kulturerben e.V. (1998). PGlanz, 176 S., zahlr. Fotos, einige alte Pläne. 15x21,5. Anmerkungen zur frühgeschichtlichen Entwicklung. Die Ortslage und das Landschaftsbild. Urkundliche Ersterwähnung. Die Stadtgeschichte. Die Kirchengemeinde. Das Schulwesen. Landwirtschaft, Handwerk, Gewerbe. Gesundheitswesen und soziale Einrichtungen. Das kulturelle Leben, Vereine und Organisationen. Kützkow. Seelensdorf. Zeittafel und Fakten. Anhang mit Begriffserläuterungen u. Literaturangaben. - Pritzerbe ist ein Ortsteil der Stadt Havelsee im Landkreis Potsdam-Mittelmark im Land Brandenburg und ist Teil des Amtes Beetzsee. 2002 schloss sich Pitzerbe freiwillig mit den Gemeinden Fohrde, Briest und Hohenferchesar zur Stadt Havelsee zusammen, denen sich 2008 das Dorf Marzahne anschloss. 28,00 EUR, #191 [bk]

Pritzwalk : Das Jahrhundertbuch der Uniformtuchfabrik Gebrüder Draeger Pritzwalk. 1839 - 1939. Jubiläumsband. Goldgeprägtes graues Leinen, Rotschnitt, 96 S. mit zahlr. Fotos, Faksimiles u. Lageplänen. 21,5x21,7. Sehr schön gestaltete und seltene Firmenschrift, mit vielen Bildern, u. a. mit Fotos von WOG, des Berliner Ablegers des berühmten Wiener Fotostudios Manasse vom Ehepaar Adorjan und Olga Wlassics. Kapitel: Segen der Arbeit. Den Schaffenden. Die Heimat des Werkes. Die Geschichte der Firma. Die Uniform. Werdegang des Tuches. Feierabend. Zeittafel. - Beiträge zur Geschichte Pritzwalks und des Werkes, interessantes Fotomaterial vom Aufbau des Werkes in den verschiedenen Phasen, Fabrikgebäude, Anlagen und Maschinen, Arbeiter u. Arbeiterinnen bei verschiedenen Tätigkeiten. - Sehr selten! 125,00 EUR, #195 [Pritzwalk][Firmen][bk]

Pünderich : 75 Jahre Freiwillige Feuerwehr Pünderich 1924 – 1999. Chronik der Freiwilligen Feuerwehr Pünderich von Winfrid Schneiders. Heft, 43 S. mit einigen Abb. + 32 S. Inserentenanhang. 14,7x21. 6,00 EUR, #22 [Pünderich][Feuerwehr]

Pulsnitz: 600 Jahre Stadt Pulsnitz . Festschrift anläßlich des Heimatfestes 1975 in Pulsnitz. Hrsg.: Rat der Stadt Pulsnitz. Broschur, 68 S., mehrere Fotos. 14,5x21,5. Zugabe: Kunstvoll gestickter weißer Stoffanstecker zum Heimatfest 4x13 cm mit Beschriftung und Wappen mit schwarz-rot-goldener Stickseide. Zusammen 15,00 EUR, #349 [bk]

Putbus - unsere Stadt. Eine Gemeinschaftsarbeit von schreibenden Arbeitern und Fotofreunden. Hrsg.: Klub der Werktätigen, Putbus 1965. Broschur, 60 (4) S. Text + 32 Fototafeln. Nur Kanten altersgemäß berieben, sonst gut. 13x19,7. 10,00 EUR, #66 [bk]

Quedlinburg : Hans-Bernhard Theopold: Der Quedlinburger Fachwerkbau. Museumsbücherei Quedlinburg, Band 3 (1957). Illustr. von Wolfgang Rohdich. Heft, illustr. Umschlag, 39 S. mit zahlr. Abb. Format A5. 6,00 EUR, #450 [bk]

Rabenau : Rabenau - Stadt der Sitzmöbel und der berühmte Rabenauer Grund. Von G. Käsemodel, Rabenau (1982). Broschur mit Geweberücken, 100 S. mit 64 Abbildungen. 12x21. Beilage: 1 farbige Karte von Wolfgang Schneider, Rabenau 1984 (1 : 10.000). Nur hinterer Umschlag mit Knitterspuren, sonst gut. Inhalt: Rabenau - Stadt der Sitzmöbel. Rabenau einst. Rabenau heute. Rabenau und seine Stühle. Rundgang durch die Stadt – mit Ortsteilen Lübau, Spechtritz u. Obernaundorf. Aus der Geschichte des Rabenauer Grundes. Wanderungen durch den Rabenauer Grund. 100 Jahre Schmalspurbahn im Rabenauer Grund. Das Heimat- und Stuhlmuseum der Stadt Rabenau. 15,00 EUR, #1 [bk]

Radeberg: Die technische und ökonomische Entwicklung des VEB Rafena-Werke Radeberg. Von Erich Rother. Als Manuskript gedruckt, Dresden 1964. Heft, 48 S., zahlr. Abb. Format A5. 12,00 EUR, #531b [Firmen][Radeberg][bk]

Radebeul :

Radebeul – Ein Lese Buch. Hrsgg. von Jens Kuhbandner. NOTschriften-Verlag, Radebeul, 2. Aufl. 2005. Fester Einband, 254 S., zahlr. Abbildungen. Nur Stempel auf Titelblatt, sonst gutes Exemplar. 14x21,5. 12,00 EUR, #1 [bk]

Radebeul – NAUNDORF : Ortschronik. Aus Anlaß des 850jährigen Ortsjubiläums hrsgg. mit dem Dorf- und Schulverein Radebeul-Naundorf e.V. von Gottfried Thieme. 1994. Broschur, 1 Bl., 58 S. mit vielen Abb. 12,7x21. Naundorf war bis 1923 eine selbstständige Landgemeinde und die älteste der zehn Lößnitzortschaften, ist heute ein Stadtteil sowie eine Gemarkung von Radebeul im Landkreis Meißen in Sachsen. 8,00 EUR, #326 [bk]

150 Jahre Eisenbahn in Radebeul - Streiflichter aus der Eisenbahngeschichte. Von C. Burghardt. Hrsg.: Deutscher Modelleisenbahn-Verband der DDR, AG 3/58 „Traditionsbahn Radebeul-Radeburg“, 1988. Heft, 20 S., zahlr. Abb. Nur leichte Lagerspuren am Umschlag. 14,5x20,5. 5,00 EUR, #P62 [bk]

Raisting : 1200 Jahre Raisting. Festschrift zur zwölfhundertjährigen Wiederkehr der ersten urkundlichen Erwähnung. Von Hans Döppl. Hrsgg. v. der Gemeinde Raisting im Mai 1976. Halbleinen, Leinenecken, 298 S., zahlr. Fotos u. Kartenwiedergaben. Mit altem Häuserverzeichnis zu Raisimg und der Ortschaft Sölb und deren Bewohnern (Angaben: alte Haus-Nr., heutige Haus-Nr. und Straße, Hausname, Hoffuß, Grundherr, Besitzer im Jahre 1820. 19x20. 15,00 EUR, #243 [e]

Rathenow : Rathenower Heimatkalender 1992. Beiträge zur Heimatkunde des westlichen Havellandes. Rathenower Heimatbund, 36. Jhrgg. Broschur, 95 S., zahlr. Abb. 15x22. 8,00 EUR, #107 [bk]

Ratingen :

Harzheim, Gabriele: „Treffliche von Wasser getriebene Spinnmaschinen“. Eine Dokumentation der Technik des Baumwollspinnens am Beispiel der Firma Johann Gottfried Brügelmann in Ratingen, 1780-1830. Rheinland-Verlag, Köln 1995 - Beiträge zur Industrie- und Sozialgeschichte 5. Broschur, 96 S., zahlr. zeitgenöss. Abb. Knickspur im Deckel, sonst gut und sauber. 15x21. Über die europäische Baumwollspinnerei bis zum 18. Jhdt., den Arbeitsablauf in der Baumwollspinnerei und seine technologische Entwicklung bis 1830, Maschinen der Firma Brügelmann 1783-1837, technische Entwicklung und Maschinenbau – Die Firma Brügelmann im Vergleich der Baumwollfirmen ihrer Zeit. Anhang: Reise zu den bedeutendsten Textil-Maschinenbaufirmen auf dem Kontinent 1829. 15,00 EUR, #292 [Textil][Firmen][Ratingen][bk][e]

Redlich, Otto R., Arnold Dresen und Johannes Petry: Geschichte der Stadt Ratingen von den Anfängen bis 1815. Auf Grund der Vorarbeiten der Gebrüder Heinrich und Peter Eschbach bearbeitet von Otto R. Redlich, Arnold Dresen und Johannes Petry. Hrsgg. von der Stadt Ratingen zum 650jährigen Stadtjubiläum. Verlag: Ratinger Zeitung, Ratingen 1926. Grünes Leinen mit eingelassenem Lederschild mit goldfarbenem Stadtwappen, XVI/554 Seiten mit 34 Abbildungen im Text, 10 Bildertafeln und 2 Karten. Einband etwas angebräunt, Ecken leicht berieben, Vorsatzpapier im Innengelenk getrennt. Auf Titelblatt Stempel „Historischer Verein für das Gebietz des ehemaligen Stifts Werden“. Antiquarisch gutes Exemplar. 19x27. Buch wiegt ca. 1,4 kg. I. Äußere Geschichte der Stadt Ratingen. II. Rechts- und Wirtschaftsgeschichte der Stadt Ratingen: Die Regelung der städtischen Verfassung u. Verwaltung, Bürgerrecht, Gerichtsverfassung, Rechtspflege, Finanzwesen, Steuerwesen, Ratingen als Landstadt, Bauwesen, Handel und Gewerbe, Polizei und Gesundheitswesen, Schützenbruderschaften, Bevölkerung u. Statistik, Rittersitz „Zum Haus“, Amt Angermund, Die Ratinger Mark, Gestüt der Wildpferde im Duisburger Wald. III. Kirche und Schule: Geschichte der katholischen Pfarre Ratingen – mit Baugeschichte der Pfarrkirche, Besetzungen der Pfarrstelle, Pfarrhaus, Vikariebenefizien, Küsterei, Gasthaus zum hl. Geist, Kapellen, religiöse Genossenschaften, Bruderschaften, Begräbnisstätten. Geschichte der evangelischen Pfarre Ratingen. Das Schulwesen in Ratingen. Mit Orts- u. Personenverzeichnis. 30,00 EUR, #516 [bk]

Ratzen : Gerhard Mölke : Ratzen – Aus der Vergangenheit eines kleinen Dorfes, das dem Bergbau weichen muß. Hrsg.: VEB Braunkohlenwerk Glückauf. Knappenrode, Kreis Hoyerswerda, Februar 1960. Leinen, 67 S., mehrere Fotos, 1 Kartenskizze. 15x21,3. Ratzen, obersorbisch Radska, war ein Ort im heutigen Kreis Bautzen in der Nähe von Lohsa, der 1960 für den Tagebau Lohsa devastiert und abgebrochen wurde. An dieser Stelle befindet sich heute ein See, der bis 2013 geflutet wird. (Wikipedia) Sehr seltenes Buch. 38,00 EUR, #71 [bk]

Ravensburg : 100 Jahre Escher Wyss Ravensburg 1856-1956. Weißes Leinen, orig. Schutzumschlag, 244 S., zahlreiche s/w-Fotos, einige Textzeichnungen. Großformatige Firmengeschichte und Firmenvorstellung der Werke Ravensburg und Lindau. 23,5x30,5. Buch wiegt über 1,3 kg. 15,00 EUR, #115 [Ravensburg][Firmen][e]

Recklinghausen :

Regensburg : Dachs, Hans. Regensburg - Geschichte und Denkmäler. Verlag Josef Habbel, Regensburg, 6.Aufl. o.J. (um 1960). Englische Broschur, 56 Textseiten mit Zeichnungen v. A. Reindl u.a. Anhang mit 43 Fototafeln, 1 Plan der Stadtmitte u. 2 Bl. Werbeinserate. 14x19,5. Die Textgestaltung geht auf Vorträge zurück, die vom Verfasser seit 1943 aus verschiedenen Anlässen gehalten wurden. 8,00 EUR, #352

Reichenbach (Vogtl.):

Reinhardtsdorf-Schöna : Bierkrug aus Keramik mit eingebrannter Beschriftung: Reinhardtsdorf Schöna FFW 1876 1976 und Feuerwehr-Emblem in der Mitte. 5,00 EUR, #S Versand: 4,95 EUR [Reinhardtsdorf-Schöna][Feuerwehr][bk]

Reinhardswald : In und um Reinhardswald. Deutschland-Bildheft Nr. 204. Universum Berlin o.J. (um 1935). Broschur, 48 S., ca. 50 Fotos, beigeheftet 2 Bildpostkarten, Begleittexte in Deutsch, Englisch, Holländisch. 10,5x15. 6,00 EUR, #P75 [bk]

Reken : Reken in vergangenen Tagen. Hrsg.: Heimatverein Reken 1987. Illustr. grüner Ppbd. in Leinenotik, 111 S. m. zahlr. Fotos zu Natur und Landschaft, Wohn- und Wirtschaftsgebäude, Wohnen und Leben, Bäuerliche Arbeiten, Handwerk und Bergbau, Straßenbilder, besondere Gebäude, Kirchen und Kapellen, Persönlichkeiten, Kirchliche und dörfliche Feste. Auf Vortitel private Widmung, sonst gut und sauber. Großformat 21x28,5. Reken (Kreis Borken). Die zum Amt Heiden-Reken gehörenden Gemeinden Groß-Reken, Klein-Reken und Hülsten schlossen sich 1969 zu einer Gemeinde zusammen, die den Namen Reken erhielt. 18,00 EUR, #149 [bk]

Remagen : Die Rätsel des romanischen Pfarrhoftores in Remagen. Von Dr. Albert M. Koeniger, o. ö. Univers.prof. in Bonn. Filser-Verlag, München-Pasing 1947. Halbleinen (wohl späterer Buchbinder-Einband), Leinenecken, 145 S., 11 Abb. Im vorderen Spiegel eingeklebte Foto-Postkarte des Tores, gleiche Postkarte in einer am hinteren Vorsatz befestigten Tasche, darin auch ein 25-Pfennig Gutschein der Stadt Remagen aus dem Jahre 1921 mit Abb. des Tores auf der Rückseite in guter Erhaltung. Im hinteren Spiegel eingeklebtes Eichenlaub mit handschriftl. Verweis. 15,5x21,5. Dazu Beilage: Führer durch das Heimatmuseum Remagen/Rhein (mit 6 Abb.) Zusammen 12,00 EUR, #246 [bk]

Remscheid :

Rendsburg :

Müller, Karl: Rendsburg - Die Stadt im Herzen Schleswig-Holsteins. Bildband. Verlag Heinrich Möller Söhne, Rendsburg 1955. Rotes Leinen mit goldgeprägtem Wappen, unpag., 6 S. einleitender Text + 48 Bildseiten mit 86 s/w-Fotos u. 6 farb. Bildern, 1 farbiger 2-seitiger Übersichtsplan. Großformat 21,5x28,5. Viele Ansichten aus Rendsburg, Viehmarkt in der Nordmarkthalle, Luftbilder, Betriebe, Werften, 17 Bilder vom Bau des Straßentunnels unter den Nord-Ostsee-Kanal. 12,00 EUR, #136

Quedenbaum, Gerd. Unser Knast war kein Gefängnis. Eider-Verlag Düsseldorf, o.J. (um 1977). Grünes Leinen, OU, Kartenvorsätze, 143 S., 1 Karte: Festung Rendsburg und Büdelsdorf um 1850, zahlr. Zeichnungen im Text v. Bernd Peter Kuntze. Einige Beilagen des Verlages. 15,5x21,5. Geschichten aus der Gemeinde Büdelsdorf und der Nachbarstadt Rendsburg. Der Autor zeichnet das Bild seiner Heimatgemeinde, der Menschen und ihrer Gewohnheiten so, wie er selbst sie in den dreißiger und vierziger Jahren erlebte. 18,00 EUR, #136 [Büdelsdorf][Rendsburg][bk]

Rengshausen : Nachrichten aus dem Burschenheim Beiserhaus zum 120. Jahresfest am 7. Juni 1964. Selbstverlag, Rengshausen 1964, Broschur, 66 S., zahlr. Abb. Textbeiträge von Karl Görisch, Prof. Dr. med. W. Enke, Hans Hermann Kleem, Adolf Rausch, Hans Korell, Karl Jungmann, Heinrich Amrhein, Johann Spoelstra, Heinz Wagner. 15x21. 15,00 EUR, #P84 [bk]

Reutlingen :

Rhein / Rheinland : (Rheinland-Pfalz siehe unter „Pfalz“) - Das Rheinland (auch Rheinlande) ist eine nicht genau definierte Bezeichnung der deutschen Gebiete am Mittel- und Niederrhein

Rheinhausen : Hüttenwerk Rheinhausen Aktiengesellschaft. Stahl vom Rhein. Die Geschichte des Hüttenwerkes Rheinhausen 1897-1957. Text: Gert v. Klass. Archiv für Wirtschftskunde, Darmstadt 1957. Leinen mit erhaben eingeprägtem Titel, 131 S. mit zahlr. Zeichnungen u. ganzseit. Fotos. Großformat 22,5x28,5. Gutes sauberes Exemplar. 25,00 EUR, #115 [Firmen][Rheinhausen]

Rhön :

Rickert : Reinhard Jordan: … daß Du wieder jung wirst wie ein Adler - Büdelsdorf und Rickert in Bildern und Geschichten aus vergangenen Tagen. Ausgewählt und zusammengestellt von Reinhard Jordan im Auftrag des Kirchenvorstandes der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Büdelsdorf 1993. Fester illustr. Einband, 60 S. mit zahlr. historischen Fotos (dabei viele interessante Fotos von inzwischen verloren gegangenen bzw. abgerissenen Gebäuden) + 1 Plan: Gemeinde Büdelsdorf 1945. 21x19,8 quer. 15,00 EUR, #83 [Büdelsdorf][Rickert][bk]

Riems :

Friedrich-Loeffler-Institut für Tierseuchenforschung Insel Riems - 80 Jahre im Dienst der Tiergesundheit. Herausgegeben vom Direktor des Friedrich-Loeffler-Instituts für Tierseuchenforschung Insel Riems der Akademie der Landwirtschaftswissenschaften, 1990. Broschur, 48 S., zahlr. Abb. Querformat 20x19. Über die Geschichte der Maul- und Klauenseucheforschung auf der Insel Riems, die Forschungsarbeiten, das Wohngebiet Insel Riems und Riemserort, Natur der Insel. 6,00 EUR, #43 [Insel][Riems][e]

Insel der Forscher - Ein Bericht über die Gelehrten vom Riems und ihr Werk. Von Wolfgang Ewert. Kongress-Verlag, Berlin 1.-10. Tsd. 1962. Gebunden, fester Einband, 128 (4) Seiten + 24 Fototafeln. 15x22 cm. Nur Stempel im Vorsatz, sonst gepflegtes Exemplar. Die Insel Riems beherbergt die älteste virologische Forschungsstätte der Welt, die dort seit 1910 von Friedrich Loeffler aufgebaut worden ist. Loeffler, Ordinarius an der Greifswalder Universität, hatte 1898 herausgefunden, dass für die gefährliche Maul- und Klauenseuche nicht Bakterien, sondern eine bis dahin unbekannte Klasse „allerkleinster Organismen“ verantwortlich sein musste – er hatte die Viren entdeckt. Nachdem Loeffler bei seinen Untersuchungen unbeabsichtigt eine ganze Region bei Greifswald mit der Maul- und Klauenseuche infiziert hatte, zog er 1910 aus Sicherheitsgründen mit seinem Institut auf die Insel Riems. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges entzog man im Zuge der Reparationsleistungen dem Institut die Ausstattung fast vollständig. Allerdings nahm das Institut 1946 seine Arbeit wieder auf, denn die MKS breitete sich erneut aus. Ab 1948 leitete Heinz Röhrer die „Forschungsanstalt für Tierseuchen Insel Riems“. Nach Gründung der DDR übernahm die „Akademie der Landwirtschaftswissenschaften“ die Verantwortung für das Institut. 1952 benannte man das Institut nach Loeffler, der in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden wäre. In den folgenden Jahren forschte das Institut an der MKS, an der Schweinepest, an Geflügelseuchen und an weiteren Krankheiten von Nutztieren. 1992 gründete man das Institut neu als Teil der „Bundesforschungsanstalt für Viruskrankheiten der Tiere“ (BFAV), die 1952 in Tübingen geschaffen worden war. 1997 wurde der Standort Riems zum Hauptsitz der Forschungsanstalt. Am 26. Juni 2004 wurde die damalige Bundesforschungsanstalt für Viruskrankheiten der Tiere umbenannt in Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) und trägt seitdem die Zusatzbezeichnung Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit. [nach Wikipedia] 19,99 EUR, #480 [e]

Riesa :

Riesengebirge :

Ritzebüttel : Der volkstümliche Wohnbau an der Niederelbe, vornehmlich im Hamburgischen Amte Ritzebüttel. Von Dr. Willi: Peßler. Kommissionsverlag Lucas Gräfe & Sillem, Hamburg 1909 = 5. Beiheft zum Jahrbuch der Hamburgischen Wissenschaftlichen Anstalten, XXVI. 1908. Mitteilungen aus dem Museum für Hamburgische Geschichte, Nr. 1. Vom Buchbinder professionell gebunden, Halbleder und Lederecken mit Rückengoldprägung, 103 Seiten: mit 54 Textbildern + 4 Tafeln mit Rißzeichnungen + 4 Tafeln mit 13 farbigen Karten. Großes Format 23x29 cm. Inhalt: Vorwort, Literatur (Schriften u. Landkarten). I. Einleitung II. Kurzer Bericht über Verlauf und Methode der Forschung. III. Haustypengebiete an der Niederelbe (mit Karte). Giebelziergebiete an der Niederelbe (mit Karte). IV. Die verschiedenen Formen des volkstümlichen Wohnhauses im Amte Ritzebüttel: a) Das Marschbauernhaus: 1. Der „Hoff“ 2. Die „lüttje landste“ b) Das Geestbauernhaus: 1. Der „Vollhöfner“ 2. Die „Kätnerei“. c) Das Ackerbürgerhaus V. Einzelräume und Einzelteile des Hauses, ihre Benutzung und Ausstattung: a) Baumaterial und Farbenwahl b) Der Wirtschaftsteil, „förhus“ 1. Das Eingangstor, „grote dör“ 2. Die Diele „del“ 3. Die Kübbung „afsid“ 4. Der Boden „upn balken“. c) Der Wohnteil, „achterhus“: 1. Das Flett, „luch“, „windfang“ 2. Die Küche, „kök“ 3. Die Stube, „dönz“, „donz“ 4. Die Schlafstätte, „alkoje“ 5. Der Stubenboden, „dönzenbön“. d) Das Dach, „dack“, und die Giebel, „gebl“. VI. Die plattdeutschen Bezeichnungen des Hauses VII. Entwicklungsgeschichtliches VIII. Haus-Geographie a) Die einzelnen Ortschaften b) Die Verbreitung der einzelnen Hauseigenschaften. IX. Ethno-geographische Vergleiche. - Sehr seltenes Buch in sehr guter Erhaltung! 125,00 EUR, #197 [Niedersachsen][Ritzebüttel][Architektur][e]

Röm : Jessen, Otto, Dr.: Morphologische Beobachtungen an den Dünen von Amrum, Sylt und Röm. Mit einer morphologischen Karte der Dünen von Listland, 7 Tafeln und 8 Abbildungen im Text. München 1914, J. Lindauersche Univers. Buchhandlung (Schöpping). Reihe: Erdkundliche Forschungen, hrsgg. v. d. Geographischen Gesellschaft in München, Heft 21. Broschur, 135 S., 7 Tafeln mit 21 Abb. Hinterer Umschlag mit Randschäden, sonst gut. 16x23,7. Mit 1 farbige Auffaltkarte: Morphologische Karte der Dünen von Listland (Sylt), M 1:10.000 auf Grund des Meßtischblattes der Kgl. Preuß. Landes-Aufnahme und eigenen Aufnahmen (Sommer 1913) gezeichnet v. Otto Jessen. 28,00 EUR, #489 [Amrum][Sylt][Röm][Nordsee][bk]

Römhild : Deutsche Ritterdenkmäler in Römhild. 31 Bilder v. Siegbert Bauer mit einführ. Text v. Theodor Demmler. Verlag der Eiserne Hammer, Karl Robert Langewiesche, Königstein im Taunus u. Leipzig 1941. Klappen-Broschur, 32 S. 15,5x21,5. 3,00 EUR, #412

Rogasen : Deutsche Konkurrenzen Hrsg.: Prof. A. Neumeister (32. Band, Seemann & Co., Leipzig ) vereinigt mit Architektur-Konkurrenzen Band XII Heft 3: Evangelische Kirche in Nürnberg-Lichtenhof / Sparkasse in Mühlhausen i. Th. / Altersheim in Rogasen. Verlegt bei Ernst Wasmuth, Berlin 1915. Broschur, 2 Bll., 36 S., 1 Bl. mit zahlr. Zeichnungen, Grundrissen u. Plänen. Kunstdruckpapier. 23,5x32,5. Inhalt: Konkurrenz-Nachrichten. Wettbewerbe. I. Evangelische Kirche in Nürnberg-Lichtenhof: 1. Preis: Lehr & Leubert, Ulm / 1. Preis: Hermann Leitenstorfer, München / 1 Preis: Carl Brendel, Nürnberg / 2. Preis: Karl Jäger, München / Angekauft: Schweighart & Vorhölzer, Augsburg / 2. Preis Heinrich Lömpel, München // II. Sparkasse in Mühlhausen i. Th.: Preisgekrönt: Otto Bennmann, Mühlhausen i. Th. / Josef Konert, Magdeburg / Emil Pohle, Hedersleben. – Angekauft: Max Brockert, Erfurt / Oskar Hochhaus, Mühlhausen i. Th. / Otto Bennmann, Mühlhausen i. Th. / Lonis Stilke, Magdeburg / Maximilian Worm, Magdeburg, // Altersheim in Rogasen: 2. Preise: Felix Haferkorn, Posen und S. Friedländer, Berlin. Mit Zwei Beilagen: a) Wettbewerbe. III Seiten b) Inhaltsverzeichns Band XXXI (3 S.) - Sehr gut erhlten! 18,00 EUR, #X6 [Architektur][Nürnberg] [Mühlhausen][]Rogasen[bk]

Rosenharz : 75 Jahre Zweigeinrichtung Rosenharz 1925–2000. Von Hermann Link. Hrsg.: Stiftung Liebenau, Dezember 2001. Broschur, 97 S., zahlr. Abbildungen. 15x21. Vorn vom Verfasser handschriftlich signiert u. datiert. Inhalt: 75 Jahre Rosenharz: Gründung und Aufbau des Landeserziehungsheims (1925-1953). Lazarett und Heilstätte (1943-1969). Wohnheim und Werkstatt für erwachsene behinderte Menschen (1969-2000). Anhang: Die Kirche St. Theresia von Lisieux und religiöse Skulpturen im Freien; Nachrufe 1961-1991; Euthanasieopfer; Die Herren von Rosenharz; Der Ort Rosenharz; Quellenverzeichnis. - Buch wie neu, wohl noch ungelesen. 12,95 EUR, #P20 [bk[

Rostock :

Rothenburg ob der Tauber:

Ruben : Ruben und die Rubener im Cottbuser Kreisblatt 1845 bis 1941. Zusammengestellt und dokumentiert von Rolf Radochla. Ruben, 1995. Broschur, 81 S. Format A4. Der Herausgeber hat hier die Fleißarbeit unternommen, aus dem amtlichen Mitteilungsblatt des Landrats über den Zeitraum von fast 100 Jahren alle Beiträge zum Ort Ruben herauszusuchen. 12,00 EUR, #P58 [bk]

Rüdesheim : Liederheft der altrheinischen Weinstuben „Beim Lindenwirt“ der Drosselgaß zu Rüdesheim am Rhein (wohl 20er Jahre). Umschlag mit Abb. der Gaststätte, 24 S. mit 29 Liedertexten. 11x15. 3,00 EUR, #P84 [bk]

Rügen :

Ruhla : Ruhlaer Sagen. Von Schätzen, Venezianern und Geistern. Sagen aus dem Gebiet von Ruhla, Seebach, Thal und Winterstein. Hrsg.: Kulturhaus der Gewerkschaft VEB Uhrenwerke Ruhla-Seebach. o.J. (um 1985). Grüne Leinen mit Goldprägung, 83 Seiten, illustr. v. Claudia Hauptmann, Quellenverz. 15x21. (2) 6,00 EUR, #69 [Ruhla][Bell][bk]

Ruhrgebiet :

Ruppin / Grafschaft Ruppin / Ruppiner Land:

Saalburg (Thüringen): Die Stadt Saalburg an der Saale - Erholungsort der Werktätigen an der Bleilochtalsperre, dem größten Stausee Deutschlands. Hrsg.: Rat der Stadt Saalburg o.J (um 1955). 20-seitiger Prospekt mit zahl. Abb. u. einer Wanderkarte im Text. 14,5x21. 5,00 EUR, #57 [bk]

Saalburg-Ebersdorf : Hans-Eberhard Weber: Schriftenreihe zur Geschichte Ebersdorfs Kreis Lobenstein, Heft 2 : Ebersdorf in früher Zeit und als Residenz der Reußen (1694-1848). Hrsg.: Rat des Kreises Lobenstein, Lobenstein 1987. Heft mit illustr. Umschlag, 39 S., 8 Abbildungen, 1 Ortsplan (ohne Beiheft Quellenangaben und einem Bilderverzeichnis). 14,5x20,5. 5,00 EUR, #P18 [bk]

Saalburg (Taunus): Die römischen Grenzanlagen in Deutschland und das Limeskastell Saalburg. Von Dr. Ernst Schulze. Mit 21 Abb. und 4 Karten. Druck und Verlag von C. Bertelsmann, Gütersloh 1909. Gymnasial-Bibliothek, Nr. 36. Halbleinen mit Leinenecken (wohl alter Buchbinder-Einband), 106 S., 2 Bll. Vorn Exlibris (August Reng), Stempel auf Vorsatz u. Titel, kurzer Registraturvermerk auf Titel. Einband nur altersgemmäß leicht berieben. 14x22. Einmonierter Zeitungsausschnitt (vom 31.12.1951) „Alte Römerheizung auf dem Limes in Betrieb gesetzt“. Der Verfasser war Direktor des Kaiserin-Friedrich-Gymnasiums in Homburg v. d. Höhe. 15,00 EUR, #72 [Deutschland][Geschichte][Saalburg][bk]

Saalfeld :

Saarland / Saargebiet :

Saarbrücken :

Sachsen :

Sachsen-Anhalt : (Siehe auch "Anhalt")

Sächsische Schweiz / Elbsandsteingebirge:

Sangerhausen : Knobloch, Franz: Berg- und Rosenstadt Sangerhausen. Ein kleiner Streifzug durch Historie und Sagen. Hrsg.: Kulturbund der DDR Kreis Sangerhausen o.J. (um 1988). Heft, 31 S. m. Fotos v. Wolfgang Steffen u. Götz Meyer, Stadtplanskizze auf Rückumschlag. Format A5. 5,00 EUR, #136

Sauerland :

Schalkowitz (Landkreis Oppeln): Otto Spisla: Ortschronik der Waldkolonie Neu-Schalkowitz. Band I. Niedergeschrieben in den Jahren 1980-1985. Oberschlesischer Heimatverlag Dülmen/Westfalen 1986. Broschur, 312 S. + Anhang mit 4 Bildtafeln u. Inhaltsverz. Mit: Berichtigungszettel. 15,5x23. Inhalt: Colonie-Schalkowitz, wie es wurde, wuchs und war. Gemeindeverwaltung und amtliche Einrichtungen im Dorf. Das Schulwesen. Verschiedene Tätigkeiten und Beschäftigungen in Colonie-Schalkowitz [Handwerk, Gewerbe]. Das Leben und Treiben in Colonie-Schalkowitz. Heimatliche Sitten und Bräuche in Colonie-Schalkowitz. Politische Ereignisse und ihre Wirkungen auf Colonie-Schalkowitz. Die Opfer beider Weltkriege. - Sehr seltenes Buch! 35,00 EUR, #178 [bk]

Scheibe : Scheibe – Ein historischer Streifzug durch die Vergangenheit einer kleinen Landgemeinde im Kreise Hoyerswerda. Von Günter Meusel unter Mitarbeit von Helga Müller, Dietrich Neuber u. Günter Wetzel. Hoyerswerdaer Geschichtshefte Nr. 26. Hrsg.: Rat des Kreises Hoyerswerda und VEB BKW Welzow 1984. Broschur, illustr. Umschlag, 72 S. mit zahlr. Abbildungen. Nur Umschlagdeckel mit Knickspur, sonst gut. 14,5x20,5. Im März 1980 beschloß das Ministerium für Kohle und Energie der DDR, den Tagebau Scheibe kurzfristig aufzuschließen, bereits 1984 wurden die Bewohner des Ortes Scheibe umgesiedelt. Mit Namensliste der 23 amtlich registrierten Umsiedler aus Scheibe, Dreiweibern und Ausbau Burg. 18,00 EUR, #513a (2) [bk]

Schifferstadt : Geschichte meiner Heimatgemeinde Schifferstadt. Von Georg Sturm. Hrsg.: Stadt Schifferstadt 1961. Leinen mit eingeprägtem Wappen, 296 S. Text mit einigen Zeichnungen u. Flurkarten + zahlr. Fototafeln. 15,5x21,5. Siedlungs- und Ortsgeschichte. Die Grundherrschaften in Schifferstadt. Wirtschaftliche Grundlagen, Besitzverhältnisse der Bürger. Soziale und rechtliche Verhältnisse. Kirchen, Kapellen und Pfarreien. Das Schulwesen. Ortsbild und Einwohner. Anhang mit Urkunde, Weistümer, Gerichtsordnung, Flurnamen, Quellenverzeichnis. 15,00 EUR, #68

Schildesche - Unser Dorf in Bildern. Herausgeber: Heimatverein Schildesche. heka-Verlag Heinz Kameier, Leopoldshöhe, 1. Auflage 1989. Fester Einband, illustr. Vorsätze, 120 Seiten mit sehr vielen Bildern. Kurze private Widmung im Vorsatz, nur minimal lichtrandig, sonst gutes Exemplar. 20,7x20. Schildesche ist ein Ortsteil von Bielefeld. 18,00 EUR, #256 [e]

Schirgiswalde : Schirgiswalde – Die kleine Stadt. Heimatheft. Heft 8 der Reihe „Das schöne Bautzener Land“ 3. Aufl. 1972. Heftbroschur, illustr. Umschlag, 56 S., zahlr. Abb. 15x21. 8,00 EUR, #499 [bk]

Schkopau : VEB Chemische Werke Buna 1945 - 1965 (Jubiläumsschrift). Schkopau über Merseburg 1965. Helles Leinen, 227 S. mit zahlr. Abb. + Fototafel-Anhang. 21x25,5. Beilage: Klappkarte zum Firmenjubiläum. Betriebsgeschichte mit Beiträgen zur Entwicklung des Werkes und seiner Produkte. Buch war nicht im öffentlichen Buchhandel erhältlich. 45,00 EUR, #430 (zzgl. Versand 4,95 EUR) [Firmen][Schkopa][bk]

Schleiden : Heimatchronik des Kreises Schleiden. Bearb. v. Prof. Dr. Heinrich Neu mit Beiträgen von Dr. Mathias Schwickerath, Dr. Friedrich Christian Stahl, Oskar Schatz u. Dr. Felix Gerhardus. Archiv für Deutsche Heimatpflege, Köln 1954. Hrsgg. i. A. des Kuratoriums für deutsche Heimatpflege e.V. Bonn. Mit Vorworten v. Vizekanzler Bundesminister Franz Blücher, Landrat Molinari, Oberkreisdirektor Dr. Gerhardus u. Präsident d. Ind.- u. Hdl.-Kammer Heusch. Braunes Leder, Titel in Goldprägung, 292 S., zahlr. Abb. Nur an den Kanten stellenweise leicht berieben, sonst sehr gut erhalten. 17x24,5. 35,00 EUR, #462 [bk]

Schleiz :

Zwei Kirchen des Deutschen Ritterordens im westlichen Vogtlande – St. Marien und St. Georgen in Schleiz. Nachtrag zu seiner „Geschichte des Deutschen Ritterordens im Vogtlande“, Plauen bei A. Kell, von A.F. Völkel (um 1910). Heft mit illustr. Umschlag, 40 S. Umschlag etwas lichtrandig, oben links kleiner Eckabriß. 13x20,3. Vorliegende Arbeit richtet sich nach den Grundsätzen und Urteilen des Kunstkritikers Puttrich und des Architekten Steche. – Sehr selten. 8,00 EUR, #540 [bk]

750 Jahre Schleiz (1232-1982). Eine Zeittafel zur Entwicklung der Stadt. Hrsgg. vom Rat der Stadt Schleiz aus Anlaß der 750-Jahr-Feier von Schleiz im Juni 1982. Texte v. Dr. Alfred Pasold u. Günter Wachter. Broschur, 96 S., zahlr. Fotos. 14,5x20,5. 9,00 EUR, #307 [bk]

Schlesien :

Schleswig-Holstein:

Schlierbach - Ein Dorf und seine Geschichte. 800 Jahre Schlierbach. Hrsg.: Ortsbeirat Schlierbach der Gemeinde Neuental 1993. PGlanz, 190 S. mit vielen Abb., mit historischen und neueren Fotografien, Plänen, Skizzen, Faksimiles , Tabellen etc. Mit dem Schlierbacher Heimatlied (mit Noten) Text und Melodie: Hans-Otto Schäfer. Nur leichte Kratzer auf Deckel (erst auf den zweiten Blick sichtbar), sonst gutes Exemplar. 17,5x24,5. Schlierbach der südlichste Ortsteil der Gemeinde Neuental im hessischen Schwalm-Eder-Kreis. 18,00 EUR, #430 [bk]

Schluchsee : Bernhard Steinert: Schluchsee - Kurzchronik der Gesamtgemeinde Schluchsee mit den Ortsteilen Blasiwald, Faulenfürst, Fischbach und Schönenbach. Hrsg.: Gemeinde Schluchsee / Hochschwarzwald, 1983. PGlanz, 127 S., zahlr. Abb., 5 farbige Wappen. Private Widmung im hinteren Vorsatz, sonst fast wie neu. 14x19,5. 8,00 EUR, #88 [bk]

Schmalkalden :

Schmölln : Schmölln - Porträt einer Stadt in Thüringen. Hrsg.: Erhard Lemm, Fotos: Angelika/ und Frank Schenke. Text: Hans Gleitsmann. Verlag Erhard Lemm, Gera 2. Aufl. 1999. Fester Einband, illustr. Vorsätze, 56 S. mit vielen Fotos. Großes Format 21x30. Mit kleinem Berichtigungszettel. 12,00 EUR, #P30 [bk]

Schneeberg : Schneeberger Heimatbüchlein Nr. 13/1974. Hrsg.: Rat der Stadt Schneeberg/Erzgebirge. Heftbroschur, 52 S., zahlr. Abb. Mit dem (oft fehlenden) Bastelbogen. 14,5x21. U.a. zu: Die Fachschule für angewandte Kunst Schneeberg. 20 Jahre Pionier- und Volkssternwarte Schneeberg. Der Rosenstrauch – Ein Beitrag zur Erforschung landschaftsgebundener Tanztradition. Erich Schönfelder. Vom „Kintopp“ zum „Lichtspietheater“. Gottlieb Heinrich Dietz. 6,00 EUR, #510 [R][bk]

Schönau : Schönau i. W. Südl. Badischer Schwarzwald - Sommerfrische, Klimatischer und Terrainkurort – und: Der Belchen. Herausgegeben vom Kur- und Verkehrsverein 1910. Art. Institut Orell Füßli, Zürich 1910. Heftbroschur, 44 S. holzfreies Papier m. zahlr. Fotos, 3 mehrfach gefaltete Panoramatafeln: Schönau vom Lötzberg aus, Alpenpanorama von der Belchenspitze u. Östliches Schwarzwald-Panorama von der Belchenspitze. 12x18,5. Inhalt: A) Schönau: Geschichtliches; Geologisches und Topographisches; Klima und Kurmittel; Spaziergänge und Ausflüge; Zufahrts-Linien. B) Der Belchen: Allgemeines; Zugänge zum Belchen; Spaziergänge und Ausflüge a) vom Belchenhotel aus b) vom Gasthaus Belchen-Multen aus. 15,00 EUR, #310 [bk]

Schönebeck (Elbe). 12 Originalfotos 17x23 cm v. Heinz Urban, Schönebeck, in O-Mappe. Hrsg.: PGH Film und Bild, Berlin o.J. (1977). Neubaugebiet Malzmühlenfeld, Rathaus mit Marktbrunnen, OdF-Denkmal, Salzer Straße mit Salzturm, Salzelmen: Lindenbad u. Soleturm, Gradierwerk, Schwimmhalle, Gaststätte u. Aussichtsturm Bierer Berg, Pablo-Neruda- u. Dr.-Salvator-Allende-Schule, Schwanenteich, Ladenzeile W.-Pieck-Str. 9,00 EUR, #154 [bk]

Schönewalde : Bescheinigung des Antifa Ausschusses Schönewalde vom 22.1.46: "Der Antragsteller [Name] ist uns aus seiner Tätigkeit im Antifa Ausschuß bekannt als echter Antifaschist. Unsererseits besteht gegen seine Person in Politischer sowie Personeller Hinsicht keine Bedenken." Mit 8 Unterschriften (2x KPD, 3x SPD, 3x CDU). 10,00 EUR, #K1 [bk]

Schönfels : Volker Knüpfer: Burg Schönfels Kreis Zwickau. Auf Titelblatt: Burgmuseum Schönfels. Hrsg.: Rat der Gemeinde Schönfels (1977). Heft mit farb. Umschlagbild, 28 S. Mit einem Einlegeblatt. 15x21. 5,00 EUR, #17 [bk]

Schöppingen : Schöppingen 838-1988. Eine Geschichte der Gemeinden Schöppingen und Eggerode. Hrsgg. v. d. Gemeindeverwaltung Schöppingen 1988. Redaktion: Werner Frese. Grünes Leinen, farb. illust. OU, 792 S. mit zweispaltigem Druck, 498 Abb. 21x28. Umfangreiches Buch, wiegt über 2,2 kg. 38,00 EUR, #310 [bk]

Schöpsdorf : Schöpsdorf – Streiflichter aus der Geschichte. Von Günter Meusel unter Mitarbeit von Dietrich Neuber, Helga Müller u. Günter Wetzel. Hrsg.: Rat des Kreises Hoyerswerda 1983. Broschur, illustr. Umschlag, 87 S. mit zahlr. Abbildungen. 14,5x20,5. Schöpsdorf war ein Dorf im Kreis Hoyerswerda im Bezirk Cottbus. Der an der Spree gelegene Ort wurde 1957 nach Merzdorf eingemeindet und ab 1981 vom Tagebau Bärwalde überbaggert. Ein Teil der Schöpsdorfer verließ den Ort schon vor der Umsiedlungszeit, so dass 1975 nur noch 67 Einwohner verzeichnet wurden. Dem 1981 erfolgten Ortsabbruch gingen 55 Umsiedlungen in 18 Haushalten voraus. Zehn Haushalte zogen ins benachbarte Uhyst, die restlichen acht verteilten sich auf die nahe gelegenen Orte Groß Särchen, Klitten, Kreba, Lippen, Maukendorf und Weißkollm, oder zogen in die Städte Hoyerswerda und Weißwasser. [Wikipedia]. 15,00 EUR, #412b [bk]

Schötmar : Rittergut und Schloß Schötmar 1664 - 1985 - Ein Beitrag zur Ortsgeschichte in Wort und Bild bearbeitet von Kurt Wallbaum. Hrsg.: Lippischer Heimatbund e.V., Detmold 1988. Illustr. Ppbd., 140 S., zahlr. Fotos, Skizzen, Zeichnungen u. Faksimiles. 16,7x24,5. Schötmar ist ein Ortsteil von Bad Salzuflen im Kreis Lippe, Nordrhein-Westfalen. - Buch wohl noch ungelesen. 15,00 EUR, #102 [Bad Salzuflen][Schötmar][bk]

Schorborn : 800 Jahre Schorborn 1150-1950. Bilder aus der Vergangenheit der Gemeinde Schorborn und der Waldglashütten im Solling. Von Otto Bloß. Zeichnungen von Curt Sauermilch. Broschur mit illustr. Umschlag, 46 S. Text mit 4 Abb. Umschlag etwas angebräunt, im Spiegel handschriftliches Inhaltsverzeichnis, leichter Kellergeruch. 15x20,5. Schorborn ist heute ein Ortsteil der Gemeinde Deensen in der Samtgemeinde Eschershausen-Stadtoldendorf, Landkreis Holzminden in Niedersachsen. 15,00 EUR, #A65 [bk]

Schulpforte:

Schwaben / Schwabenland :

Schwäbisch Gmünd :

Parler-Gymnasium Schwäbisch Gmünd 1904-1979. Bestandsaufnahme anläßlich der Renovierung des Gebäudes in der Haußmannstraße 34. Selbstverlag, Schwäbisch Gmünd 1979. Broschur, zahlr. Fotos, mehrere Zeichnungen u. Faksimiles. 16,5x24. Chronik des Parler-Gymnasiums Schwäbisch Gmünd. 20,00 EUR, #437 [bk]

50 Jahre Ausbildung Galvanotechnik an der Fachhochschule Schwäbisch Gmünd 1927-1977. Bearb. u. gestaltet v. Werner D. H. Bissinger. Hrsgg. von den ehemaligen Studierenden der Galvanotechnikerschule an der Fachhochschule Schwäbisch Gmünd 1977. Broschur, 130 S., zahlr. Abb. Nur Umschlag mit leichten Lagerspuren, wohl noch ungelsen. 17x24. Buch ist zugleich ein Beitrag zur Geschichte der 18,00 EUR, #P67 [Schwäbisch Gmünd][Galvanotechnik]

Schwäbisch-Hall : Ulbrich Martin: Thomas Schweicker, der Krüppel von Schwäbisch-Hall. Geschichtliche Erzählung aus dem 16. Jahrhundert von Martin Ulbrich. Hrsgg. vom Christlichen Verein im nördlichen Deutschland 1909. (EA 6500 Expl.) Leinen, 159 S., 1 Abb., 1 Faksimiles mit einem Kunstblatt Schweickers. Vorbesitzereintrag im Vorsatz. 13x19. Thomas Schweicker (1541-1601) war ein ohne Arme geborenen Künstler. 20,00 EUR, #8 [Schweicker][Schwäbisch-Hall][bk]

Schwalm-Eder-Kreis : Jahrbuch für den Schwalm-Eder-Kreis 1983. 9. Jhrgg. Broschur, 228 S. + Anzeigenteil, zahlr. Abb. 16,5x24. Beiträge zu Spangenberg, Kirchberg, Altmorschen, Einsturz des Pfarrmeßturmes im Dom zu Fritzlar 1868, Sebbeterode, Homberg, Dillich, Schwarzenborn, u.a. 8,00 EUR, #179

Schwandorf (Oberpfalz): Buchfink, Fritz: Alles nur Blech Ein Sprenglerbub erinnert sich 1949-1952 erzählt von Fritz Buchfink. Eigenverlag Fritz Buchfink., Schwandorf 2004. PGlanz, 246 S., zahlr. Abb. 15x21,5. Der Verfasser schildert diesem Buch Begebenheiten und Ereignisse seiner Lehrzeit in den Jahren 1949 bis 1952. Er berichtet auch zur Geschichte der 1900 von Jakob Buchfink gegründeten Sprenglerwerkstatt in Schwandorf und schildert die Tätigkeiten, Arbeitsverfahren und Probleme des Handwerks. Buch ist zugleich ein Beitrag zur Wirtschaftsgeschichte der Region. Der Verfasser hat aber auch versucht, die damalige Situation mit unserer heutigen Zeit in Verbindung zu setzen. - Buch fast wie neu. 18,00 EUR, #74 [bk]

Schwarza: Thüringisches Kunstfaserwerk "Wilhelm Pieck" Schwarza. Werbebroschüre 1953: „Merinova“ - Eine Schrift zur Erläuterung der Geschichte, Herstellung und Verarbeitung der Zellwolle Merinova. Broschur, OU, 160 S., zahlr. Abb., 1 Folientasche mit Original-Zellwolleflocken (zwischen S. 44 u. 45). 15x21. Schutzumschlag mit kleinen Randschäden. 18,00 EUR, #316b [Firmen][Schwarza][bk]

Schwarze Pumpe:

Schwarzheide :

Schwarzheide gestern & und heute – Bilddokumentation. Hrsg.: Kultur- und Heimatverein Schwarzheide e.V., 2. Aufl. 2010 unter Mitwirkung von Doris Lanzke, Manfred Günther und Gunther Hofmann. Fester Einband, 143 (1) Seiten, illustrierte Vorsätze. Das Buch ist durchgängig illustriert. Den besonderen Reiz dieses Buches macht aus, dass zumeist historischen Aufnahmen aktuelle Fotos vom gleichen Ort bzw. Gebäude gegenübergestellt sind und so interessante Vergleiche zwischen früher und heute ermöglichen. Großes Format 21,5 x 30,3 cm. 29,99 EUR, #P32 [bk]

15 Jahre BASF Schwarzheide GmbH. Katalog zur Fotoausstellung, Schwarzheide 2005. Broschur, 99 S., zahlr. Abb. 21x21. Die Bilder dokumentieren die Entwicklung des Werkes. 15,00 EUR, #464 [BASF][Schwarzheide][bk]

Schwarzkollm : Schwarzkollm / Čorny Chołmc - Ein Dorf mitten in der Lausitz. Hrsg.: Gemeindeverwaltung Schwarzkollm. Lusatia-Verlag, Bautzen 1994. PGlanz, gebunden, 96 S. mit vielen Abbildungen. 21x19,7 quer. 25,00 EUR, #487 [bk]

Schwarzwald :

Schwedt : Ein Werk des Sozialismus, der Freundschaft und der Jugend - Geschichte des VEB Petrolchemisches Kombinat Schwedt, Stammbetrieb von 1959 bis 1981. Verlag Tribüne Berlin 1. Auflage 1985. PGlanz, 296 S., Kartenvorsätze mit den Standorten der Betriebsteile und u. den Erdöl- und Produktenleitungen des PCK Schwedt, zahlr. Abbildungen. 15x21. Gepflegtes Exemplar. Buch über den Aufbau und Betrieb des VEB Petrolchemisches Kombinat Schwedt sowie damit verbundene Probleme. 15,00 EUR, #473 [Schwedt][Firmen][e]

Schweidnitz : Führer durch die Friedenskirche zu Schweidnitz. Von Dr. L. Worthmann. Verlag von L. Heege, Schweidnitz und Breslau 1929. Vermutlich handelt es sich hier um einen gut gemachten Reprint, allerdings ohne diesbezüglichen Hinweis im Buch. Broschur, 52 S. mit zahlr. Fotos u. Zeichnungen + Auffaltkarte mit Lageplan vom ev. Friedhof zu Schweidnitz. 14x20,5. Seit 1291 war Schweidnitz in Niederrschlesien Residenzort des Herzogtums Schweidnitz. Zeugin der historischen Bedeutung der Stadt ist neben anderen Baudenkmalen der Altstadt die Friedenskirche, die seit 2001 zum Weltkulturerbe gehört. [Wikipedia] 12,90 EUR, #316b [bk][e]

Schweinfurt :

Alt-Schweinfurt in Bildern, Sitten, Sagen und Geschichten. Von Hubert Gutermann. Druck u. Verlag Schweinfurter Tageblatt 10. Aufl. 1979 (1928). Leinen, 120 S., zahlr. Abb. 14,7x21,5. 15,00 EUR, #352 [bk]

Alt-Schweinfurt in Bildern, Sitten, Sagen und Geschichten. Von Hubert Gutermann. Druck u. Verlag Schweinfurter Tageblatt 8. Aufl. 1967 (1928). Halbleinen, 120 S., zahlr. Abb. Im Innendeckel Kleber-Reste von Tesa-Film, Deckel nur wenig fleckig, sonst gut. 15x21,3. 5,00 EUR, #147 [bk]

Schwerin :

Sebnitz :

Seesen : Seesener Blechwarenfabrik Fritz Züchner AG : Die Züchners - Werden und Wachsen einer deutschen Industrie 1797-1937. Druck und Verlag E. Appelhans & Co., Braunschweig (1937) 1.-12. Tsd. Vorwort: Wilhelm Klemm. Halbleinen, Titelgoldprägung, 104 S. Text mit zahlr. ganzseitigen Abb. Bildtafelanhang mit 8 ganzseitigen Fotos. Großes Format 19x27. Geschichte der Firma Fritz Züchner von einer Klempnerei zu einer der führenden deutschen Firmen in der Blechbearbeitung, speziell der Herstellung von Konservendosen. Die Firma hat 1830 als erste Konservendosen aus Blech hergestellt, 1890 folgte die Großserienproduktion. Die Abb. zeigen u.a. den Stammbaum der Klempner-Familie Züchner, das Stammhaus, die alte Werkstatt, alte Ansicht von Seesen, Fabrikgebäude und -räume, Gesamtansicht der Fabrik aus der Vogelschau. Gute saubere Erhaltung. 25,00 EUR, #339 [Firmen][Seesen][bk]

Seiffen : Hellmut Bilz: Die gesellschaftliche Stellung und soziale Lage der hausindustriellen Seiffener Spielzeugmacher im 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts. Hrsg.: Erzgebirgisches Spielzeugmuseum, Kurort Seiffen und Verlag Sächsische Heimatblätter Dresden. Schriftenreihe Heft 2. Seiffen 1975. Heft, 78 S., zahlr. Abb. 14,5x20,5. 6,00 EUR, #34 (2) [Seiffen][Arbeiter][bk]

Seifhennersdorf : Seifhennersdorf Information. Ein Heimat- und Wanderheft. Hrsg.: Rat der Stadt Seifhennersdorf 1977. Heft, 52 S. mit 27 Zeichnungen u. Fotos u. 1 Übersichtskarte. Nur Umschlag leichte Lagerspuren, sonst gut. 20x19,5 quer. Beilage: 1 farbiger Stadtplan. 6,00 EUR, #489 [bk]

Seligenstadt am Main : Selig sei die Stadt genannt - Seligenstadt am Main. Idee u. Gestaltung: Claus Schnitzer. Fotos: Franz Bayer, Horst Müller, Willi Schmidt, Hans Schmitt, Claus Schnitzer. Texte: Franz Bayer, Dr. Peter Kappen, Huber Post, Marcellin Spahn, Achim Zöller. Zeichnungen: Hans Schmitt. Hrsg.: Heimatbund e.V. u. Magistrat der Stadt Seligenstadt, 2. (aktualisierte) Aufl. 1987. PGlanz, 107 S., zahlr. Abb. 24,5x22,5 quer. 12,00 EUR, #345

Senftenberg :

Seßlach : Die Stadt in der wir leben - Stadt Seßlach in Vergangenheit, Gegenwart und naher Zukunft. Verlag Dieter Fischer, Bamberg 1973. Broschur, 28 S., zahlr. Abb. Text: Karl Franz, 1 Bürgermeister, Fotos: Roland Mitschke. Rückumschlag zum Aufklappen mit farb. Ortsplan. Vorn Rest von entferntem Aufkleber, sonst gute Erhaltung. 20x23,5. 8,00 EUR, #526 [bk]

Siebenbürgen :

Sachsenehre - Fünf geschichtliche Erzählungen aus Siebenbürgen. Von Fritz Heinz Reimesch. Mit 10 Zeichnungen von Ragimund Reimesch. Im Gauverlag Bayrische Ostmark, Bayreuth 1940. Fester Einband, OU, 207 S. Nur der Schutzumschlag etwas nachgedunkelt. Im Vorsatz handschriftlicher Name mit Bleistift. 12x19,3. Reimisch erzählt in fünf fesselnden Novellen von hervorragenden Ereignissen der Geschichte seiner Heimat Siebenbürgen. In der Lebensbeichte des Feldhauptmanns Martin von Frundsperg, in der Erzählung von Johanna Balck, der jungen Frau des Ratsherrn von Hermannstadt, die im blutigen Advent des Jahres 1630 die Freiheit ihres Mannes mit ihrem eigenen Leben erkauft, in der Novelle „Der Studentenhügel“, die den Einsatz halbwüchsiger Jungen und Jünglinge zur Befreiung der Heimat von der Bedrückung durch Bathori schildert, in dem Kampf des jungen Hauptmanns Hensel, des siebenbürgischen Leonidas, um die Verteidigung einer Festung im engen Gebirgstal Kärntens gegen den napoleonischen Einfall, in der sittlichen Größe von Stefan Ludwig Roth, der auf die Befreiung aus madjarischer Gefangenschaft verzichtet, weil ihm die Ehre des Sachsenvolkes höher steht als das eigene Leben, geht es stets um Ehre, Kampf und Opfer des Sachsenvolkes. Mehr als drei Jahrhunderte umspannen diese Erzählungen und sie zeugen von der allzeit großen Gesinnung der Siebenbürger Sachsen, für die Ehre der Heimat und für die deutsche Größe einzutreten. [Klappentext] Im Anhang: „Wichtige Geschichtszahlen“ . 12,00 EUR, #451 [e]

Zillich, Heinrich. Die fröhliche Kelter. Eine Siebenbürger Auslese. Allerlei Schnurren, Schwänke und Histörchen. Stuttgart: Bibliothek der Unterhaltung und des Wissens, 1943. Ppbd., 124 S. Mit Vorwort des Verfassers. 11,5x18,5. 10,00 EUR, #467 [Siebenbürgen][Bell]

Siegen / Siegerland:

Simmelsdorf : Die Herrschaft Simmelsdorf - Grundherren und Untertanen vom 14. bis 19. Jahrhundert. Von Volker Alberti. Hrsg.: Altnürnberger Landschaft e.V. Simmelsdorf 1995. Schriftenreihe der Altnürnberger Landschaft, Band XLI. Fahner-Verlag, Lauf 1. Auflage 1995. Fester Einband, gebunden, zahlr. Abb. u. Faksimiles. 17x20,7. Die Herrschaft Simmelsdorf ist eine kleine Enklave innerhalb des Rothenberger Gebietes, das seinerseits ebenfalls eine Enklave innerhalb des Nürnberger Landes war. Innerhalb des Rothenberger Gebietes hatten sich schon seit längerem Nürnberger Bürger eingekauft. Wer war nun der Landesherr: die reichsunmittelbare Stadt Nürnberg oder der wittelsbachische Kurfürst? Beim Kauf von Simmelsdorf durch die Tucher löste diese Frage einen sehr teuren 13jährigen Rechtsstreit aus. Jahrelang wußten die Untertanen nicht, wer ihr Grundherr war, die Ganerben vom Rothenberg oder die Tucher aus Nürnberg. In unermüdlicher Archivarbeit ist es Volker Alberti gelungen, sehr anschaulich die dramatischen Vorgänge von damals zu schildern. (aus dem Geleitwort von Jobst Freiherr von Tucher). 15,00 EUR, #165 [bk]

Sittensen : Kartoniertes Blatt A4 mit Goldaufdruck: Die Betriebsgefolgschaft des Forstamtes Burgsittensen hat beschlossen, zu Ehren ihres Betriebsführers des Forstamtmann Martens für seine Verdienste um die Errichtung und den Ausbau einer Schutz- u. Jagdhütte im Jagen 14 der Försterei Burgsittensen, die für die gesamte Gefolgschaft nutzbringende Anlage in Zukunft nach seinem Namen zu benennen. Die Schutzhütte trägt den Namen: „Martens-Rast 1939“ eingemeißelt in einem Findling, der in der Nähe errichtet worden ist. Darüber hinaus hofft die Gefolgschaft durch diese Namensgebung ihrem Chef die Erinnerung und die Verbundenheit an sein letztes Forstamt wachzuhalten. Überreicht zum Betriebsappell im August 1939. (Fraktur), Papier etwas bräunlich). 8,00 EUR, #C1.9 [bk]

Sobernheim : Festschrift 650 Jahre Stadt Sobernheim 1330-1980 ; 17.-26. Mai 1980. Hrsgg. von Werner Vogt im Auftr. d. Stadt Sobernheim. Broschur, vorn ca. 30 S. mit Grußworten, Festprogramm u. Festzug, danach 104 S. Text mit zahlr. Abb., danach ca. 45 S. + 3 ganzseit. Fotos + 1 Aufklappkarte. 15x21. 12,00 EUR, #426

Sömmerda - Eine Stadt im Sozialismus. Titel auf Umschlag: Sömmerda, unsere Stadt im Bild. Hrsg.: Rat der Stadt Sömmerda (1985). Text: Jochen Rossow, Buchgestaltung: Heinz Wolf. Gelbes Leinen, OU, 67 S., über 100 Fotos in s/w und Farbe. Nur Schutzumschlag übliche kleine Randeinrisse, Buch gut. 21x19,7. 15,00 EUR, #200

Soest : Hartung, Hans Rudolf: Soest im Krieg. Die letzten Wochen nach Dokumenten, Aufzeichnungen und Erinnerungen von Zeitzeugen chronologisch erzählt. Hrsg.: W. Jahn Verlag Soest im Verlag Emil Griebsch, Hamm 1995. PGlanz, 208 S., zahlr. Abb. Nur kleine Eindruckstelle auf Deckel, sonst fast wie neu. 15x21. 18,00 EUR, #123 [bk]

Sohland :

Solingen : Dampfschleifereien - Historische Handwerksstätten der Solinger Schneidwarenindustrie. Von Dagmar Thiemler, Reinhard Dauber und Jochen Putsch. Rheinland-Verlag, Köln 1991. Broschur, 63 S., zahlr. Abbildungen. 19,5x26,5. Sehr schöne historische Bilder von Solinger Betrieben (Außen- und Innenansichten, Grundrisse).. Buch wie neu! 12,00 EUR, #A64 [bk]

Solmser Land : Johannes-Peter Rupp : Kleine Geschichte das Solmser Landes. Mittelhessische Druck- und Verlagsgesellschaft, Gießen 1984. Broschur, 64 S., 33 Abb. 12x17. 8,00 EUR, #154 [bk]

Soltendieck : RECEHS über die Ausführung der Special-Theilung der Gemeinheiten und Verkoppelung der Feldmark des Dorfes Soltendieck Amts Bodenteich. Einband : Roter Hartkarton mit Kunstlederrücken u. -ecken, 31 Blatt. Mit Fotokopien von Flurkarten u. Faksimiles. 21,5x30,5. Es handelt sich um die Abschrift (mit Schreibmaschine) einer alten Handschrift von 1859 von H. Nimitz (1980). „Nachdem sich sämmtliche Interssenten der Dorfschaft Soltendieck dahin vereinigt haben, daß der Lieutenant a.D. Moritz von Horn zu Wittingen, die Special-Theilung der Gemeinheiten und Verkoppelung der Feldmark des Dorfes Soltendieck privatim zur Ausführung bringen sollte, auch hierüber nach Vorschrift des Theilungs-Gesetzes vom 30. Juni 1842 § 140 ein Contract zwischen der genanntenm Gemeinde und dem Lieutenant Moritz von Horn verabredet, und vom Königlichen Amte Bodenteich unterm 19. Märtz 1856 bestätigt ist, so wird zur Sicherstellung des ganzen Theilungs- und Verkopplungs-Verfahrens und zur Bestimmung der Rechte und Gerechtigkeiten, der Obliegenheiten und Verpflichtungen der Interessenten dieser Receß angefertigt und darin das Folgende festgestellt.“ In 15 Paragrafen werden dann die Beteiligten Personen aufgeführt, neu angelegte Wege und Triften benannt und Regelungen getroffen, z.B. zur Instandsetzung, Unterhaltung und Kosten der Wege und Gräben. Weiter Bestimmungen zu gemeinschaftlich reservirten Plätze, wie Lehmgrube, Mergelgruben, Weiden und Tränken, zur Befriedung der Abfindungen, Bestimmungen über anzulegende Hecken, Knicken und Baumpflanzungen u.a. Im Anhang Verteil-Tabellen u. Flurkarten. 30,00 EUR, #192 [bk]

Sondershausen : VEB Elektroinstallation Sondershausen: Unsere Betriebsgeschichte Teil 1. Hrsg.: VEB Elektroinstallation Sondershausen (1983). Broschur, 52 S., zahlr. Abbildungen. 19,5x19,5. Themen: Zur Geschichte der Stadt Sondershausen und ihrer Arbeiterbewegung; Entwicklung bzw. Entstehung der Firmen „Lindner“ und „Brunnquell“, Verstaatlichung und Aufbau nach 1945 bis 1959. 15,00 EUR, #278 [Sondershausen][Firmen][e]

Sorau : Sorauer Heimatkalender 1956. Ein Bildkalender für Stadt und Kreis Sorau – Lausitz. Hrsg.: Sorauer Heimatverlag, Bockum/Hövel. Broschur, unpag. (ca. 30 randperforierte Blätter), zahlr. Abb. Nur Umschlag gebräunt, innen gut, holzfreies Papier. 14,5x21. Fotos u.a. aus Sorau, Gassen, Triebel, Bahnhof Schönwalde, Sablath, Laubnitz, Groß-Tauchel, Christianstadt am Bober, Ober-Ullersdorf, Wellersdorf, Kunzendorf, Linderode. 15,00 EUR, #54 [Sorau][Ostbrandenburg][bk]

Sosa (Erzgebirge) :

Speicher (Eifel): Karl E. Becker: Speicher - Raum und Zeit. Geschichte - Landschaft – Entwicklung. Hrsg.: Verbandsgemeinde Speicher, Speicher 1981. Graues Leinen, 671 S. mit zahlr. Fotos, Zeichnungen u. Plänen. 17,5x25,5. Buch wiegt ca. 1,5 kg. Mit Beiträgen zu den Ortsgemeinden Auw an der Kryll, Beilingen, Herforst, Hosten, Orenhofen, Philippsheim, Preist u. Spangdahlem. 35,00 EUR, #111 [bk]

Sperenberg : Festschrift 500 Jahre Sperenberg 1495 – 1995. Hrsg.: Gemeindevertretung Sperenberg 1995. Redaktion K.H. Schulisch, Gerd Süsselbeck und Wolfgang Trebehs. Broschur, 97 S. mit vielen Abbildungen + Inserentenanhang. 14,7x20,7. Aus dem Inhalt: Sperenberg im Wandel der Zeiten. Karl Fiedler zum 100. Jubiläum. Wikingerschwert und Einbaumfund im Krummen See. Die Feuerbrunst von 1856. Wilhelm Gläser - Schmiedemeister und Erfinder. Was früher in der Spinnstube erzählt wurde. Die Königlich Preußische Militäreisenbahn. Das Sperenberger Wasserwerk. Schlacht bei Großbeeren 1813. Das älteste Haus Sperenbergs. Die Pyramide am Schumkasee bei Sperenberg. Aus der Schule geplaudert. Das Sperenberger Land. Die ev. Kirche. Heinrich Weiss - Gründer der Apotheke Sperenberg. Medizinische Versorgung in Sperenberg. Unsere Landwirtschaft. Freiwillige Feuerwehr Sperenberg. Sportbewegung und Chorgemeinschaft LYRA 1881. Kleintierzucht und Angelsport in Sperenberg. Das Freibad Sperenberg. Wirtschaftsprofil u.a. - Buch wie neu, noch ungelesen. 15,00 EUR, #420 [bk][fbl]

Spessart : Weber, Hans. Die Geschichte der Spessarter Forstorganisation. Ein Beitrag zur Deutschen Forstgeschichte. Von Dr. Hans Weber, Würzburg. Bayerischer Landwirtschaftsverlag, München 1954. Leinen, 119 S. mit 5 Textkarten + 19 Bildtafeln. Mit Namensliste der seit bayerischer Zeit im Spessart tätigen Forstbeamten (nach Forstämtern). Deckel mit Klebstoffspur von entferntem Rückenschild u. geringem Anflug von Altersbräune, Name im Vorsatz, sonst gut. 13x19. 15,00 EUR, #527 [Forst][Spessart]

Spreewald :

Spremberg :

Speyer : Speyer - Das waren die wilden 70er Jahre. Von Bettina Deuter. Wartberg Verlag, Gudensberg-Gleichen, 1. Auflage 2000. Fester Einband, 71 S., zahlr. Fotos. Querformat 24,5x23 cm. Kommen Sie mit auf eine Reise in die Vergangenheit und erleben Sie die 70er Jahre wieder. Die revoltierende Jugend trug lange Haare, der Hosenschlag wurde breiter, die Absätze höher - Bettina Deuter hat diese "wilden Zeiten" in beeindruckend authentischen Fotos festgehalten und weiß von Begebenheiten zu erzählen, an die sich so mancher sicher noch erinnern wird. [Einbandtext]. Gutes Exemplar. 15,00 EUR, #454 [e]

Stade :

Dow Chemical Europe S.A. Werk Stade: 40 Jahre Produktion in Stade - Ein Streifzug durch vier Jahrzehnte Werksgeschichte. Redaktion: Alexander Hoffmann, Karsten Müsing. Hrsg.: Dow Deutschland Anlagengesellschaft mbH, Werk Stade (2012). Broschur, 76 unpag. Seiten, zahlr. Abb. 21x24. Mit einer Zugabe: Werk Stade und Daten Fakten. Kleines 12-seitiges Info-Heft. 8,00 EUR, #131 [Firmen][Stade][bk]

Fünfzig Jahre Ortsverein Stade Industriegewerkschaft Druck und Papier 1906-1956. Broschur, 35 S. Text + 12 Bildtafeln. Mit Namensliste der MitgliederNur Umschlag leicht lichtrandig, sonst gepflegtes Exemplar. 16x24. 15,00 EUR, #404 [Gewerkschaft][Stade][e][bk]

Ruff'sche Liedertafel Stade 1836 / 1911. Im Auftrage der Ruff'schen Liedertafel dargestellt von Staack und Scholvin. Broschur, 30 S., 10 Fotos. Umschlag altersbedingt etwas angebräunt, am oberen Rand Archiv-Vermerke mit Bleistift, mittig Faltspur. Holzfreies Papier. 13,5x21. Geschichte der Ruff'schen Liedertafel in Stade. Mit Namenlisten der Gründer, Dirigenten, Liederväter, EhrenmitgliederVorstände, der aktiven und sozialen Mitglieder und Liste der Vereinshäuser. Ganzseitige Fotos: Am Pottwärder, Der alte Hafen, Der neue Hafen, Gruppenbild der Sänger (August 1911). 15,00 EUR, #466 [Musik][Stade][bk]

Stadthagen - eine Stadt in Bildern. Dokumentation v. Karlheinz Poll u. Friedrich-Wilhelm Welge. Verlag Hugo Welge Stadthagen, 1.Aufl. 1973. Blauw Leinen, OU, 284 S., zahlr. Abb., 1 Kartenwidergabe von 1785, umgezeichnet v. Rolf Krentler (1957). Schutzumschlag kleine Randläsuren u. Lagerspuren, Buch mit Widmung im Vorsatz, sonst tadellos. 21x20,5 quer. 18,00 EUR, #206 [bk]

Stadtroda : Kirchen um Stadtroda. Gotteshäuser zwischen Holzland und Leuchtenburg. Vorgestellt werden 21 Kirchen des Kirchenkreises Stadtroda in Wort u. Bild. Texte v. Helmut Weinhold aus Beiträgen der zuständigen Ortspfarrer. Evang. Verlagsanstalt Berlin 2. Aufl. 1981. Leinen, OU, 127 S., zahlr. Abb., 1 Übersichtskarte. 17x24. Kirchen aus Stadtroda, Schlöben, Laasdorf, Gröben, Rabis, Mennewitz, Schöngleina, Ruttersdorf, Bobeck, Albersdorf, Schleifreisen, Hermsdorf, Oberndorf, Tautendorf, Lindenkreuz, Lederhose, Renthendorf, Schwarzbach, Hellborn, Kleinebersdorf, Ottendorf, Eineborn, Lippersdorf, Erdmannsdorf, Karlsdorf, Weißbach, Rattelsdorf, Bremsnitz, Trockenborn, Strößwitz, Breitenhain, Stanau, Tröbnitz, Untergneus, Großbockedra, Rausdorf, Mörsdorf, Möckern. 8,00 EUR, #240

Stechau : Schloss und Park Stechau - Durch schöpferische Neugestaltung dem Leben wiedergegeben 1992-1996. Verlag „Exposizium Zuoz“, Polling, Schriftenreihe Chesa Planta Zuoz, Heft 5. Broschur, 96 S., zahlr.Abb. Großes Format 21x29,5. Stechau ist ein Ortsteil der Gemeinde Fichtwald im südbrandenburgischen Landkreis Elbe-Elster. Das spätbarocke Schloss, dessen Parkanlage in großen Teilen für die Öffentlichkeit geöffnet ist, stammt aus dem Jahre 1757. - Buch noch ungelesen. 18,00 EUR, #195 [bk]

Steinfurt : Muncke, Thomas: Nachkriegsjahre im Kreis Steinfurt. Schriftenreihe des Kreises Steinfurt - Beiträge zur Geschichte, Kultur und Wirtschaft. Band 5. Hrsg.: Kreis Steinfurt, 1986. PGlanz, OU, 237 S., 75 Abb. Mit Tabellen zu Verlusten der Zivilbevölkerung, Gebäudeverluste, Ergebnisse der Volkszählung 1946 der Ämter der Kreise Steinfurt u. Tecklenburg, sowie Dokumentenanhang. 15x21,5. 15,00 EUR, #256 [bk]

Steingaden : Hofmann, Dr. Sigfrid: Stift Steingaden 1147-1803. Wohl Eigenverlag, Steingaden 1947. Broschur, 1 farbiges Fronispiz, 96 S., zahlr. Abb. u. Pläne im Text. Umschlag lichtrandig mit nur leichten Lagerspuren, vorn Vorbesitzerstempel. 15x21. Das Buch ist eine Festschrift zur 800. Wiederkehr der Gründung des Prämonstratenserstifts Steingaden (Oberbayern). Beiträge u.a. zu: 800 Jahre Steingaden 1174-1947, Pröpste und Äbte des Prämonstratenserstifts Steingaden, Kunst und Wissenschaft, Gebäude des Stifts Steingaden 1803, Lage und Grenzen des Klosters Steingaden, Besitzungen des Klosters Steingaden im Jahre 1803, Gerichtsbarkeit u. Grundherrlichkeit des Klosters, Klostergründe, Zeittafel zur Geschichte Steingadens, Schriften und Quellen. 8,00 EUR, #P12 [bk]

Steinhorst : Steinhorst - Das Jugendheim in der Lüneburger Heide. Von Dr. Werner Siebarth. Hrsg.: Gesellschaft für Fussball-Wetten mbH, Hamburg 1953. Broschur, 36 S. mit Zeichnungen v. H. L. Weber, Wittingen. 14,5x20,5. Buch über das „Felix-Linnemann-Haus“, das Jugendheim des Hamburger Fußball-Verbandes in der Lüneburger Heide. Mit einer Chronik von Steinhorst. Buch wie neu! 8,00 EUR, #437 (2) [bk]

Stettin : Strecker, Dorothea. Die Kaiserin-Auguste-Viktoria-Schule im Stettiner Mädchenbildungswesen 1534-1945. Wissenschaftliche Beiträge zur Geschichte und Landeskunde Ost-Mitteleuropas Nr. 62, hrsgg. vom Johann-Gottfried-Herder-Institut, Marburg/Lahn 1962. Broschur, VII/224 S., 2 Bildtafeln. 14,5x20,5. Mädchenbildungswesen in Stettin, Geschichte der Schule bis zur Zerstörung im 2. Weltkrieg, Stundentafeln. Gute Erhaltung. 25,00 EUR, #5 [Stettin][Pädagogik][bk]

Stöckheim : Chronik von Stöckheim - Siedlungsgeographie, Sozial- und Kulturgeschichte eines braunschweigischen Dorfes. Von Wilhelm Bornstedt. Mit einem Beitrage von Franz Niquet : Vor- und Frühgeschichte der Gemarkung Stöckheim. ACO Verlags- u. Druck GmbH, Braunschweig 1967. 92 zum Teil ganzseitige Bilder und Wiedergaben von alten Urkunden, Stichen und Karten. Leinen, OU, 301 S., 1 Aufklappkarte. 18x25. Buch wiegt über 1 kg. 18,00 EUR, #450

Stolberg : Luftkurort Stolberg : 2 Prospekte: a) Luftkurort Stolberg (Harz). Veranstaltungsprogramm Oktober 1956. 8-seitiges Faltblatt mit 1 Foto, gelocht. b) Luftkurort Stolberg im Harz, Faltprospekt um 1974 mit mehreren Abb. u. farb. Karte mit 19 Hauptwanderwegen u. deren Kurzbeschreibungen. Zusammen 6,00 EUR, #76 [bk]

Storkow : Die große Wende in einer kleinen Stadt. Zum 20. Jahrestag der Befreiung. Von Franz Becker. Hrsg.: Bezirksleitung Frankfurt (Oder) der SED - Ideologische Kommission (1965). Halbleinen mit Wappen von Storkow auf dem Deckel, 320 S. mit Zeichnungen von Alwin Heinel u. Hans-Joachim Leonhardt + zahlr. Bildtafeln mit Fotos u. Faksimiles. 17x24. Im Vorsatz einmontiertes Widmungsblatt: Wir überreichen Ihnen anläßlich der theoretischen Konferenz zum 50. Jahrestag der Novemberrevolution in Deutschland das mit großem Erfolg von der Bezirksleitung Frankfurt (Oder) der SED herausgegebene Buch Franz Beckers „Die große Wende einer kleinen Stadt“. - Franz Becker schildert in diesem Buch anschaulich und lebendig, wie in einer kleinen Stadt unseres Bezirkes 1945 bis 1948 die besten Söhne und Töchter unseres Volkes mit Hilfe und Unterstützung der Offiziere und Soldaten der Sowjetarmee die Lehren der Novemberrevolution verwirklichten. Diesem Buch gebührt besonders in der Arbeit mit der Jugend ein hervorragender Platz. - Bezirksleitung Frankfurt (Oder) der SED, Abteilung Agitation/Propaganda“. 18,00 EUR, #225 [bk][e]

Stoßdorf : 150 Jahre Mailehenschaft Stoßdorf 1814 – 1964. Festschrift zum 150jährigen Jubelfest vom 16. bis 19. Mai 1964. Selbstverlag. Broschur, 58 unpag. S., Titelzeichnung: Gastwirtschaft S. Schumacher. Mit 3 Fotos: Protektor Bürgermeister Hans Böhm, Bild aus früherer Zeit, Mailehenschaft 1964. 1 Karte: Stoßdorf 1926. Beiträge: Die Herkunft der Maifeste; Satzungen der Mailehenschaft ; Strafbestimmungen; Mitgliederliste (1964); Aus Stoßdorfs Vergangenheit; Festprogramm; Inserentenanhang. - Stoßdorf ist ein Ortsteil der Stadt Hennef (Sieg), Bis 1934 gehörte Stoßdorf zur Gemeinde Geistingen. [Wikipedia], 12,00 EUR, #412a [bk][e]

Stradow : Ortschronik Stradow. Von Steffen Schallert. Hrsg.: Heimatmuseum Spremberg / VEB BKW Welzow, 1983. Reihe: Heimatkundlicher Wegweiser für die Kreisstadt Spremberg und Umgebung. Heft, 46 S., 32 Abb., 1 Kartenskizze. 14,5x20,5. Stradow war eine Gemeinde des Altkreises Spremberg, der Ort fiel dem Braunkohlebergbau zum Opfer, die letzten Bewohner wurden 1983 umgesiedelt. 15,00 EUR, #34 [bk]

Stralsund :

Strausberg : Statistisches Taschenbuch des Kreises Strausberg 1956. Hrsg.: Staatliche Zentralverwaltung für Statistik, Kreisstelle Strausberg 1957. Broschur, 90 S. 10,5x14,5. Vorwort 1. Bevölkerung: Angaben zur Struktur der Bevölkerung nach Alter, Gemeinden, Wohnbevölkerung, Wirtschaftsübersichten, Lohnstufen, Bevölkerungsentwicklung, Gesundheitswesen, Kulturelle Entwicklung, Volksbildung. 2. Landwirtschaft: Produktion, Volkseigene Güter, Maschinen Traktoren Stationen, LPG. 3. Industrie: Entwicklung der Produktion, Arbeitsproduktivität und Durchschnittslöhne, Ausfallzeiten, Bauwirtschaft, Handwerk, Investitionen. 4. Handel: Warenumsatz, Verkaufsstellennetz, Umsatz einiger Nahrungsmittel, Entwicklung der Überplanbestände. 5, Sonstiges: Registrierte Kraftfahrzeuge, Verkehrsunfälle, Entwicklung der Spareinlagen. 6. Anhang: Wichtige Kennziffern der Städte und Gemeinden des Kreises. 15,00 EUR, #P53 [bk]

Straßburg i. E. :

Stuttgart :

Sudeten :

Südlohn / Oeding : Oeding im Spiegel der frühen Fotografie. Zusammengestellt anläßlich der 750-Jahr-Feier 1981. Gemeindeverwaltung Südlohn, September 1981. Leinen, OU, 268 S., zahlr. Abb. 24,5x22,5 quer. 20,00 EUR, #125 [Oeding][bk]

Suhl : Suhl. Bild-Text-Band. Fotos: Gerhard Hopf. Text: Klaus Dieter Müller. 2.Aufl. F.A. Brockhaus, Leipzig 1986. Brockhaus-Souvenir. PGlanz, 68 Abb. 13x20,5. 5,00 EUR, #266

Sulzbach am Main : Festschrift zur Einweihung der Wasserversorgungsanlage in Sulzbach am Main 10., 11., 12. und 13. Juli 1954. Broschur, 32 S., einige Abb. Jede zweite Seite mit Firmenwerbung. Umschlag etwas fleckig (nicht schlimm). Textbeitrag von Hans Madinger zu den Vorbereitungen und zur Errichtung der Wasserversorgungsanlage. 14,7x21. 8,00 EUR, #P84 [bk][e]

Sylt :

Syrau :

Tangermünde :

Taucha : Taucha - Geschichte einer Stadt. Von Andreas Tappert. Hrsg.: Stadtverwaltung Taucha. Leipziger Verlagsgesellschaft, Verlag für Kulturgeschichte und Kunst, 2. verbesserte Aufl. 1995. Blaues Kunstleder, 87 S., zahlr. Abb. Einband mit nur minimalen Lagerspuren. 11,7x15,7. 18,00 EUR, #486 [bk]

Teltow :

Die Vereinigung der KPD und SPD im Kreis Teltow (Mai 1945 bis April 1946). Von Siegfried: Wietstruk. Zossen 1964. Broschur, 101 S. mit zahlr Abb. u. Faksimiles u. Übersichtskarte: Der Kreis Teltow 1945. Einband mit Lagerspuren, hinterer Umschlagdeckel mit blass-braunen Flecken, vereinzelt Textanstriche. 14,5x20,5. Mit einem Beitrag zur Bodenreform im Kreis. 6,00 EUR, #P62 [bk]

VEB Elektronische Bauelemente „Carl von Ossietzky“ Teltow : Entwicklungsjahre - Heiteres und Besinnliches aus dem VEB CvO Teltow. Von Leo Lux. Hrsg: VEB Kombinat Elektronische Bauelemente Teltow, 1. Auflage, 1.-3,3. 1973. Tsd. Gelbes Leinen, OU, 198 S. Text + 48 Fototafeln. Nur Schutzumschlag leichte Randläsuren, Buch selbst sehr gut erhalten. 17x24,5. Buch zum VEB Elektronische Bauelemente „Carl von Ossietzky“ Teltow. 15,00 EUR, #130 [Firmen][Teltow][bk][e]

Teltower Land: Heimat-Magazin 2009 Das Teltower Land - Güterfelde, Kleinmachnow, Nudow, Ruhlsdorf, Schenkenhorst, Schönow, Sputendorf, Stahnsdorf, Teltow und Zehlendorf - Ein Lesebuch. Zenkert Verlag, Mahlow. Broschur, 144 Seiten, zahlr. Abb. 14,7x21. Buch wie neu! 12,00 EUR, #162 [bk]

Tetenbüll : Die Gemeinde und ihre Feuerwehr - Die Entwicklung des Feuerlöschwesens in der Gemeinde Tetenbüll und die Freiwillige Feuerwehr Tetenbüll. Bearb. von Johannes Gilsmann. Dorfchronik Tetenbüll Band 1. Hrsg.: Gemeinde Tetenbüll (1995). Auflage: 1000 Exemplare. Ppbd., illustr. Deckel, 299 S. + 84 S. Anhang zur Tetenbüller Dorfchronik Band 1: 1974-1994 – 20 Jahre Kameradschaftliche Verbindungen und freundschaftliche Beziehungen zwischen den Feuerwehren Lengefeld und Tetenbüll. Zahlr. Abb., Sachregister. 15x21,5. 40,00 EUR, #158 [Tetenbüll][Feuerwehr][bk]

Teupitz : Teupitz und das Schenkenländchen - Eine chronistische Betrachtung zur Sechshundertjahrfeier der Stadt Teupitz von Hans Sussmann. Teil I und Teil II (2 Broschüren). Untertitel im Heft: Eine chronistische Aufzeichnung von Hans Sussmann. Broschur, 100 S., zahlr. Abbildungen. Nur leichte Lagerspuren u. Namenszug am Umschlag, Teil 2 hinten mit geringfügigem Randeinriss. Format A4. Inhalt: Geschichtliches über das Schenkenländchen. Das Schloß Teupitz. Die Stadt Teupitz. Die Kirche. Die Schule. Gesundheitspflege in Teupitz. Das Krankenhaus. Die politische Entwicklung in Teupitz. Die Entwicklung der Landwirtschaft und des Fischereiwesens in Teupitz. Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Teupitz. Der Sport in Teupitz. Teupitz als Naherholungszentrum. Die alte Teupitzer Sage Nemissa. Theodor Fontane. Im Anhang: Kurze historische Beschreibung der Orte des Schenkenländchens. Bevölkerungsstatistik des Schenkenländchen. Aufstellung der zum Herrschaftsgebiet Teupitz gehörenden Seen. Quellenverzeichnis. 18,00 EUR, #P30 [bk]

Thale (Harz) :

Tharandt und Tharandter Wald : Von Dr. Dr. Rudolf Mielsch. Verlag C. Heinrich, Dresden 1935. Reihe Geschichtliche Wanderfahrten. Hrsgg. v. Dr. Artur Brabant. Broschur, 48 S., mehrere Fotos. 10x15,5. Seltenes Büchlein zur Heimatkunde Tharandts. Gepflegtes Exemplar. 12,00 EUR, #229 [bk][e]

Themar : Themar und die Osterburg - Stadt, Burg, Zent und Amt im Mittelalter. Band 1: Grenzen und natürliche Verhältnisse / Das Frühmittelalter (bis ca. 1050). Von Günther Wölfling. Hrsg.: Hennebergisches Museum Kloster Veßra 1996. PGlanz, 200 S., 14 Abb.., 3 Karten. 15x21,5. Vorwort. Einführung: I. Bestimmung der geschichtlichen Einheit. Zugehörige Orte und Grenzen: Zu den Kriterien; Die Zent Themar, Das Amt Osterburg – Themar; Die Urpfarrei Leutersdorf; Der Nahemarkt Themar; Zugehörige Orte. II. Die naturräumlichen Entsprechungen der geschichtlichen Einheit. Geographischer Überblick. / Das Frühmittelalter: Siedlungsgeschichte; Vom Königreich Thüringen zu den Grafen im Grabfeld. Grundzüge der politischen und geschichtlich-administrativen Entwicklung; Landwirtschaft und Handwerk; Grundherren und Bauern. Zur sozialökonomischen Struktur; Der Einzug des Christentums und die Anfänge der kirchlichen Organisation. Anhang: Regesten und Quellen. - Gepflegtes Exemplar. 15,00 EUR, #515 [bk]

Thüringen :

Thurmansbang - Heimatbuch einer Bayerwaldgemeinde. Von Franz Hauzenberger. Hrsg.: Gemeinde Thurmansbang 1992. Fester Einband, 344 S. mit sehr vielen Abbildungen. Nur zwei winzige Aufhellungen an unteren Rand vom Deckel (wohl herstellungsbedingt), private Widmung im Vortitel, sonst gepflegtes Exemplar. 20,5x24. Buch wiegt über 1,2 kg. Aus dem Inhalt: Ort und Gemeinde Thurmansbang: Der Ortsname Thurmansbang; Zur Besiedelungsgeschichte; Die Entwicklung der Gemeinde Thurmansbang; Der Gemeindeteil Thannberg; Der Gemeindeteil Solla; Der Urkataster von 1843 für Thurmansbang; Der Urkataster von 1844 für Solla; Die Wappen von Thurmansbang und Solla; Die Bürgermeister und die Mitglieder des Gemeinderates. Thurmansbang nach dem Zweiten Weltkrieg; Der Dorfbrand im Jahre 1908; Die Post in Thurmansbang; Tote und Vermißte der Weltkriege. / Die Pfarrei Thurmansbang: Zur Geschichte der Pfarrei; Der Pfarrhof; Die Pfarrkirche Thurmansbang; Filialkirchen; Kapellen, Wegkreuze und Marterl; Die Priester und Hilfspriester der Pfarrei Thurmansbang; Der Kindergarten. / Schule und Schulsprengel; Schulgeschichte / Wirtschaft und Fremdenverkehr: Entwicklung; Das Thurmansbanger Blumenfest. / Das Thurmansbanger Vereinsregister. / Es bleibt uns die Erinnerung. - Buch zur Geschichte und Entwicklung von Thurmansbang und der Gemeindeteile Thannberg und Solla. 25,00 EUR, #438 [bk]

Tirschenreuth : Sagen und Legenden im Landkreis Tirschenreuth. Gesammelt und herausgegeben von Harald Fähnrich, illustriert von Georg Stiegler. Missionsbuchhandlung St. Peter, Tirschenreuth 1980. PGlanz, 336 S., zahlr. ganzseit. Illustrationen. 16,5x22,5. Über drei Jahre hat Harald Fähnrich, Lehrer an der Volksschule Plößberg zusammen mit Bürgermeister uns Rektor Bach aus Grießbach, Amtsrat Nold aus Brand, Rektor Schömer aus Tirschenreuth u. Neualbenreuth u. Rektor Steinbrucker aus Kulmain viele Menschen des ganzen Landkreises Tirschenreuth befragt, unzählige unveröffentlichte Handschriften in verschiedenen Archiven studiert und alte, längst vergriffene Bücher durchstöbert, um diese einmalige Sammlung von Sagen zusammenzustellen. - Gutes Exemplar. 25,00 EUR, #114

Torgau : Torgau. Schöner Bildband mit einführendem Text. Fotos: Charlotte und W. Gerhard Heyde. Einführung: Ulrich Linkner. F. A. Brockhaus Verlag, Leipzig 2. Aufl. 1983. PGlanz, 104 S., zahlr. Fotos. 16x23,5. 8,00 EUR, #322

Traunstein :

Heimatbuch des Landkreises Traunstein - Band VI. Kunstgeschichtliche Denkmäler von der Renaissance bis zur Gegenwart. Von Herbert Weiermann u. Yvonne Elisabeth Schmidt. Hrsg.: Landkreis Traunstein. Druck- und Verlagshaus Alois Erdl, Trostberg 1996. PGlanz, 541 S. mit 299 Abb. + 2 S. mit Übersichtskarte. 17,5x24,5. Buch wiegt über 1,4 kg. 25,00 EUR, #72

Leben, Wirken und Vermächtnis der Traunsteiner Kapuziner. Von Franz Haselbeck. Publikation zur Ausstellung „Mein Gott und mein alles - Geschichte der Kapuziner in Traunstein“, veranstaltet vom Stadtarchiv Traunstein, 8. bis 27. Februar 1994, Städtische Galerie, Ludwigstraße 12 Traunstein. Hrsg. Stadtarchiv Traunstein 1994. Engl. Broschur, 144 S., 62 Abb. Großes Format 21x29,5. 25,00 EUR, #449

Trausnitz / Oberpfalz : Ludwig der Bayer und Friedrich der Schöne. Festschrift für die 600-Jahrfeier der Aussöhnung zu Trausnitz. Von Fritz Hacker. Erstmalige Aufführung im eigens erbauten Festspielhause in Trausnitz vom 11.-25. Juli 1926. Broschur, 56 S., 5 Abb. Textbuch zum Bühnefestspiel von Fritz Hacker. Mit kurzer geschichtlicher Einführung zur 600jähr. Wiederkehr der Versöhnung Ludwigs des Bayern und Friedrichs des Schönen auf der Burg Trausnitz. Mit Quellenverzeichnis. 14x22. 15,00 EUR, #145 [bk]

Troisdorf : Von der Sprengkapsel zum modernen Sprengzünder - 100 Jahre Troisdorfer Zünder 1886-1986. Von Karlheinz Ossendorf. Dynamit Nobel AG Troisdorf, September 1986. Ppbd., 76 S., zahlr. Abb. Großformat 22,5x30,5. Gründung und Aufbau; Die Entwicklung der modernen Zündtechnik; Technologie und Fertigungsverfahren in unserer Zeit; Zeittafel. 45,00 EUR, #P31 [Firmen][Troisdorf][bk]

Tübingen :

Tutzing : Hofmark Tutzing. Vom Fischerdorf zum Luftkurort. Von der Hofmark zur politischen Gemeinde. Geschichte in zwölf Jahrhunderten. Hrsg.: Gemeinde Tutzing, o.J. [1984]. Schriftleitung: Dr. Petra Gründl. Fester Einband (Leinenoptik) mit Goldprägung und farbigem Wappen, illustrierte Vorsätze, 455 S. mit zahlr. Kartenskizzen u. Zeichnungen + zahlr. Bildtafeln. 17,5x24,5. Buch ist über 4,7 cm dick und wiegt über 1,2 kg. Gepflegtes Exemplar! 25,00 EUR, #530 [e]

Twiste :

1100 Jahre Twiste – Festschrift. Historischer Festzug, Heimatfestspiel „Die Herren von Twiste“ 3.-11. Juli 1960. Illustr. Heft, 68 S., Format A5. Mit Beiträgen zur Geschichte und Entwicklung des Ortes, Liste der über 80-jährigen Bürger, Festprogramm, Gliederung des Festzuges, Liste der Mitwirkenden am Festspiel u. Werbeinseraten einheimischer Firmen. 8,00 EUR, #A65 [bk]

425 Jahre Schützengilde TwisteFestschrift Freischießen 1964 vom 3.-6. Juli. Historischer Festzug, Heimatfestspiel „Die Herren von Twiste“. Illustr. Heft, 68 S., Format A5. Mit Beiträgen zur Geschichte und Entwicklung der „Twister Schützengilde 1539“, zur Geschichte und Entwicklung des der Gemeinde Twiste nach 1945, Festprogramm, Gliederung des Festzuges, Liste der Mitwirkenden am Festspiel u. Werbeinseraten einheimischer Firmen. 8,00 EUR, #A65 [bk]

Ueckermünde : Geschichte der Arbeiterbewegung im Kreis Ueckermünde 1893 bis 1945. Ueckermünde 1987. Großformatiges 28-seitiges Heft. 21x29,5. 6,50 EUR, #391 [bk]

Uhyst (Spree) : Wir über uns . 20 Jahre DDR – 20 Jahre Erfolge in den LPG und Dörfern der Kooperationsgemeinschaft Uhyst - Delni Wujezd-. Hrsg.: Dorfklub Uhyst, 1. Auflage September 1969. Broschur, 96 S, zahlr. Abb. Nur Umschlag leichter Anflug von Lichtbräune, sonst gutes Exemplar. 15x20,7. Uhyst (1936–1947 Spreefurt), obersorbisch Delni Wujězd, ist mit knapp 800 Einwohnern der zweitgrößte Ortsteil der sächsischen Gemeinde Boxberg/O.L. im Landkreis Görlitz. Zur Unterscheidung vom etwa 40 Kilometer entfernten Uhyst am Taucher (Horni Wujězd) wird Uhyst häufig auch Uhyst an der Spree genannt. [Wikipedia]. 18,00 EUR, #P84 [bk]

Ulm :

Unna :

Urberach : Chronik Gemeinde Urberach. Hrsg.: Gemeindevorstand der Gemeinde Urberach (1975). Schwarzes Leinen, OU, 299 S., zahlr. Abb., einige Kartenskizzen. 21,5x20 quer. 15,00 EUR, #216

Usedom :

Vaihingen : Der Kreis Vaihingen. Von Dr. Konrad Theiss u. Dr. Hermann Baumhauer (Hrsg.). Verlag Heimat und Wirtschaft, Aalen 1962. Reihe: Heimat und Arbeit. Leinen, 188 S. Text, zahl. Bildtafeln m. 128 Abb. (dabei viele Fotos aus Unternehmen des Kreises), Karte im Vorsatz. 17x23,5. Im Vortitel Widmung: „Für gute Leistungen vom Landkreis Vaihingen überreicht – Im November 1964 – (Unterschrift) Landrat“, sonst gut und sauber. 35,00 EUR, #278 [bk]

Varel :

Vareler Heimathefte: Herausgeber: Heimatverein Varel e.V. Illustrierte Hefte im Format A5 in guter Erhaltung. #40 [e]

Heft 1: Lebenserinnerungen des Hinrich Hansen Klosterhof Grabhorn. 1987. 40 Seiten 6,95 EUR

Heft 3: Helmuth Meinken - 100 Jahre Alte Post Varel - Die Geschichte der Post in Varel. 1989. 40 Seiten 6,95 EUR

Heft 5: Albrecht Eckhardt: Unter Kniphauser Flagge – Zur Neutralitätspolitik des Grafen Bentinck in napoleonischer Zeit (1803-1808). 1991. 48 Seiten 6,95 EUR

Heft 6: Gerd Lüpke: Mozart mit Muckefuck - Die Entwicklung der Vareler Kunstkreise nach dem Zweiten Weltkrieg. 1990. 72 Seiten 6,95 EUR

Heft 12: Das Waisenstift in Varel und sein Stifter Anton I. von Aldenburg. 2000. 72 Seiten 6 6,95 EUR

Verden (Aller) : Jubiläums-Festschrift : Aus dem Werdegang und der Geschichte der Stadt Verden (Aller). Eine Fest- und Erinnerungsschrift. 1000 Jahre Markt-, Münz-, Bann- und Zollrechte der Stadt Verden (Aller). Hrsg.: Stadt Verden (Aller) 1985. Broschur, 112 S. mit zahlr Abb. u. farb. Karten. Großformat 21x29,5. 15,00 EUR, #96 [bk]

Veringen / Veringendorf / Veringenstadt : Franz Gluitz : Dorf und Stadt Veringen - Ein kunstgeschichtlicher Rundgang. Mitarbeit: Dr. Erwin Zillenbiller. Druck Th. Schwall Stuttgart, Veringen 1972. Heft, 44 S., zahlr. Abb. 12x17,5. Veringendorf wurde am 1975 nach Veringenstadt eingemeindet. 5,00 EUR, #370 [bk][e]

Vetschau :

Dubrau : Dubrauer Album – Erinnerungsschrift 1988. Dubrau, Der Bürgermeister, März 1990. Broschur, 56 S., zahlr. histor. Fotos. Mit einer Zeittafel u. zahlr. Quellenangaben. Nutr kleiner Einriß am oberen Rand vom Umschlag, sonst gutes Exemplar. 14,5x21. Dubrau wurde am 1. Oktober 1966 nach Koßwig eingemeindet. Der Ort Dubrau sollte durch den Braunkohletagebau Seese-Ost devastiert werden und die Einwohner wurden bereits umgesiedelt. Mit der Abkehr vom Braunkohlebergbau wurde Dubrau wieder belebt. 2003 wurde das Dorf in Vetschau/Spreewald eingegliedert. - Seltenes Buch zu Dubrau und seiner Geschichte, insbesondere in der Zeit von 1945-1988. 15,00 EUR, #X3, #43 [Dubrau][Vetschau][bk]

Kraftwerke Lübbenau-Vetschau : Kraftwerker machen Geschichte. Betriebsgeschichte des VEB Kraftwerke Lübbenau-Vetschau (3 Bände). 1.Aufl. 1982. Von Reiner Lidschun. Broschur, Großformat 20,5x29,5. Bände wiegen über 1,5 kg. Band 1: Vom ersten Spatenstich zum Energieriesen. 96 Seiten, zahlr. Abb. Inhalt: Lübbenau 1956-1967; Vetschau 1959-1967; Lübbenau-Vetschau 1968-1971 // Band 2: Ein zuverlässiger Partner der Volkswirtschaft. 96 Seiten, zahlr. Abb. Inhalt: Ein neuer Entwicklungsabschnitt (.. bis Juni 1971); Jahre 1971-1975 // Band 3: Ein Programm stabilen Fortschritts: 1976-1981. 160 S. zahlr. Abb. Beilage: Großes Farbfoto (A4-Format): Luftbild Kraftwerk Lübbenau. Die Publikation war nicht im öffentl. Buchhandel erhältlich. 38,00 EUR, #131 [Lübbenau][Vetschau][Energie][bk]

Villingen : Villingen - Lieder-Texte zu dem am 31. Juli 1913, abends 8 ½ e.t. in der Festhalle stattfindenden Abschieds-Kommers der Abiturienten des Realgymnasiums und der Oberrealschule Villingen. Akzidenz-, Buch- und Kunstdruckerei Carl Rambold, Villingen 1913. Heft, 16 S. 13,5x22. Bundeslied - Der Freiheit Schlachtruf - Gaudeamus igitur - Stoßt an! Villingen lebe! - Heidelberg, du Jugendbronnen - Das Lied der Deutschen - An die Freude - O wonnevolle Jugendzeit - So leb denn wohl, Gymnasium - Bin durch die Alpen gezogen - Was die Welt morgen bringt - Heckenrosenlied - Beim Rosenwirt am Grabentor - Horch! Was kommt von draußen ´rein - Wir lugen hinaus in die sonnige Welt - Lied eines fahrenden Schülers - Studentenleben - Gold und Silber - In jedem vollen Glase Wein - Der Graf von Rüdesheim - Bier, Bier und Wein - Fahrender Schüler. (Liedtexte). 12,00 EUR, #441 [bk]

Vogtland :

Waldfischbach : Ernst Christmann : Heimatgeschichtliches aus Waldfischbach. Hrsg.: Gemeinde Waldfischbach 1956. Broschur, farbiges Wappen auf Umschlag, 76 S. mit 2 Kartenskizzen, Anhang mit 8 Bildtafeln. Nur Seite 5-11 einige saubere Rotstiftunterstreichungen, sonst gut. 14,7x20,7. Seltenes Buch. Beigabe: Waldfischbach im Pfälzer Wald. Hrsg.: Verkehrsverein Waldfischbach. Leporello mit zahlr. Abb. Zusammen 20,00 EUR, #400 [bk]

Waldstedt : Chronik der Gemeinde Waldstedt - ehemals Kloster St. Juliana - am Fuße des Hainich in Thüringen. Von den Anfängen bis 2003. Von Wolfgang Hildebrandt. Herausgeber: Gemeinde Waldstedt, Stadt Bad Langensalza. Verlag Rockstuhl, Bad Langensalza 1. Auflage 2003. PGlanz, 304 S., zahlr. Abbildungen. 15,5x21,5. Buch wie neu, noch ungelesen. Waldstedt gehört seit dem 06.06.1993 zur Stadt Bad Langensalza. 15,00 EUR, #487 [e][bk]

Walsleben : Das Dorf Walsleben in der Altmark. Nach amtlichen Quellen und Überlieferungen dargestellt vom Gemeinderat Walsleben 1996. Broschur, 162 S., zahlr. Abb. u. Textkarten. 15x21. Walsleben ist seit 2009 ein Ortsteil der Stadt Osterburg (Altmark) im Landkreis Stendal in Sachsen-Anhalt. 15,00 EUR, #316b [bk]

Walsum : 100 Jahre Gemeinde Walsum 1. April 1905 - 1. April 2005. Broschur, 32 S., zahlr. Abbildungen. 15x21. 8,00 EUR, #P97 [bk]

Waren / Müritz : Dokumente berichten vom Kampf der Arbeiterklasse und Werktätigen im Kreis Waren. Verfasser: Klaus Schreiner. Heft 6 der „Veröffentlichungen des Müritz-Museums Waren“ 1961. Broschur, 72 S. Umschlag angegilbt, kleinere Rückenschäden, innen vereinzelt Anstreichungen, sonst gut. Seltenes Buch. 12,00 EUR, #441 [bk]

Wasserburg a. Inn : Festschrift zum Heimatfest in Wasserburg a. Inn mit „Wasserburger Bürgerspiel“ 3.-11. September 1949. Druck: Karl Neuburger, Wasserburg am Inn 1949. Broschur, 92 S. mit einigen Abb. + 40 S. Inserentenanhang. 14,5x20,5. Schöne Festschrift zum Heimatfest mit den üblichen Angaben zu Geschichte, Veranstaltungen, Festprogramm. Beleg zur Heimatgeschichte der Stadt. 15,00 EUR, #206 [bk]

Wedel / Holstein : Stadt an der Elbe, Marsch und Geest - Ein Heimatbuch zur 750-Jahrfeier. Wedel - Holstein 1962. Herausgegeben im Auftrage der Stadt Wedel in Holstein durch Curt Brauns Bartmann-Verlag GmbH, Frechen. Halbleinen, 280 S., zahlr. Abbildungen. Nur Namenseintrag auf Titelblatt, sonst nur ganz minimale Lagerspuren. 16,5x24,3. Mit einem Kapitel „Die Wedeler Familien und ihre Höfe in alten Registern und Urkunden“ und Anhang mit Porträts von 42 Unternehmen der Stadt. 8,00 EUR, #152 [e]

Wehlau : Wehlauer Heimatbrief Sonderausgabe 1985: Vor 40 Jahren - Flucht und Vertreibung. Heft, 68 S., zahlr. Fotos. Umschlag gebräunt u. von Hand beschriftet. Inhalt (Auswahl): Militärische Operationen in Ostpreußen seit Januar 1945; Die Flucht der ostdeutschen Bevölkerung vor der Roten Armee; Übergriffe und Gewalttaten der sowjet-russischen Truppen beim Einzug in Ostdeutschland; Das Schicksal der Deutschen im sowjetisch verwalteten Teil Ostpreußens nach 1945; Nemmersdorf Kreis Gumbinnen; Flucht aus dem Kreis Wehlau; Flucht aus Grünlinde Kirchspiel Grünhayn; In Großudertal nach 1945; Arbeits- u. Lebensverhältnisse im Kreis Wehlau bis Ende 1947 (Abschnitt mit Textanstrichen u. Randbemerkungen); In Karwerningken von März 1946 bis September 1948; Das Ende des Dorfes Köthen. 12,00 EUR, #181 [bk]

Weiden i. d. OPf.: 125 Jahre Freiwillige Feuerwehr der Stadt Weiden i. d. OPf. 1861-1986. Broschur, 140 S. mit vielen Abb. 20,5x20 quer. Buch ist sowohl ein Beitrag zur Regionalgeschichte der Stadt Weiden in der Oberpfalz, als auch ein informativer Beitrag zur Geschichte der Feuerwehr und ihrer Technik in Deutschland. 15,00 EUR, #211 [Weiden][Feuerwehr]

Weifa : Gude / Wolf: Weefner Woare aus dr Loade. Von Karl Gude u. Gustav Wolf. Vertonung Felix Töppel. Hrsg.: Kulturbund der DDR Ortsgruppe Weifa, Weifa 1988. Illust. v. Steffen Lange, Bautzen. Broschur, 96 S., einige Lieder mit Noten. Alle Texte in der oberlausitzer Mundart um den Ort Weifa. 14x21,5. 8,00 EUR, #513a [bk]

Weimar:

Weinsberg : Im Blickfeld Justinus Kerner. Beitrag des Justinus-Kerner-Gymnasiums Weinsberg zum Kernerjahr 1986. Broschur, 128 S., mehrere Abb. (Faksimiles). Minimale Schabstelle auf Deckel, sonst gut. 14,5x20,5. 5,00 EUR, #208

Weißenfels :

Leipziger Land im Bild. Erstes Heft: Leipzig, Halle, Weißenfels. Mit 2 Bildern v. Max Klinger u. Horst-Schulze. Hrsgg v. der Sektion Jung Leipzig des D. u. Oe. Alpenvereins. Fritz Eckardt Verlag, Leipzig 1912. Broschur, vorn ca. 10 S. Text, 2 Bildtafeln als Frontispiz, 79 S. mit zahlr. Fotos, 1 Bl. mit Firmenwerbung: Felsche Chocolade. Holzfreies Papier. Ecken geringfügig angstoßen, priv. Rü.-Schild, insgesamt recht ordentlich. 15,5x22,5. 8,00 EUR, #426 [Leipzig][Halle][Weißenfels]

Stadtchronik Weißenfels. Von Ingo Bach unter Mitwirkung von Eva-Maria Kemter u. Dr. Adolf Schmiedecke. Hrsgg. vom Rat der Stadt Weißenfels gemeinsam mit dem Museum Weißenfels (Schloß) und dem Archiv der Stadt Weißenfels 1981. Broschur, 88 S. Text + 24 Bildtafeln. Querformat 20x19,5. 15,00 EUR, #167 [e]

Weißwasser :

Weitenhagen : Evangelische Pfarrkirche in Weitenhagen bei Greifswald 1290-1980. Hrsg.: Dr. Buske (1980). Heft, 8 S., 9 Abb. 15x21. Zur mittelalterlichen Geschichte des Dorfes; Zur Gründung und zum Patronat der Kirche; Zur Baugeschichte und Ausstattung der Kirche; Zur Geschichte des Kirchspiels. 5,00 EUR, #P12 [bk]

Welzow : Braunkohlenplan Tagebau Welzow-Süd, räumlicher Teilabschnitt I. Hrsg.: Der Braunkohlenausschuß 1994. Broschur, 56 S. + Anlagen Nr. 1 u. 6 und 1 Beilage. Ausgabe ohne Karten. 21x29,7. Allgemeine Erläuterungen. Räumliche und zeitliche Ausdehnung der Abbaumaßnahme. Auswirkungen des Abbaues und der Verkippung. Auswirkungen der Grundwasserabsenkung. Umsiedlung Kausche, Klein Görigk, Geisendorf, Sagrode und Haidemühl. Grundzüge der Oberflächengestaltung und Wiedernutzbarmachung des Abbau- und Kippenbereiches. Trassen und Leitungen. (4) 8,00 EUR, #96 [Welzow][Bergbau][bk]

Werben :

Die Werbener Handschriften - Ein Beitrag zur Kultur- und Sprachgeschichte des Niedersorbischen im 17. und 18. Jahrhundert. Von Doris Teichmann. Schriften des Sorbischen Instituts 41. Domowina Verlag Bautzen 1.Aufl. 2006. Broschur, 420 S. 16,5x23. “In der vorliegenden Dissertation beschäftigt sich die Autorin mit den Werbener Sprachdenkmälern aus jener Zeit, in der das Niedersorbische schriftsprachlich wurde. Zum einen untersucht sie die Entstehungsgeschichte der Werbener Handschriften im Kontext der Kirchenhistorie Werbens, wobei sie ihre sprachlichen Besonderheiten analysiert. Zum anderen werden die niedersorbischen Texte der Agende, des ältesten Sprachdokuments der Werbener Kirchgemeinde, ediert und so erstmals einem breiteren Publikum zugänglich gemacht.“ (Verlagstext).- Buch noch ungelesen. Sehr selten! 24,90 EUR, #234 [Werben][Literaturwissenschaft][bk]

Siegfried Ramoth: Werben - Geschichte eines Spreewalddorfes. Hrsgg. zum Anlaß der 650-Jahr-Feier des Dorfes Werben im Spreewald von Jürgen Heinrich im Cottbuser General-Anzeiger-Verlag. CGA-Verlag, Cottbus, November 1995. Cottbuser Bücherband, Band 06. Grüner Ppbd. in Leinenoptik, gebunden, OU, 256 S., Kartenvorsatz, zahlr. Abb. u. Faksimiles. Im Innendeckel von privat eingeklebte kleine Einstecktasche (Lagerspuren), sonst gut und sauber. 17x24,5. Vorwort: Bürgermeister Rainer Hoffmann / Geschichte eines Spreewalddorfes - zum Geleit / Ehe Werben Werben wurde - Geschützte Bodendenkmale in der Gemeinde Werben / Das Dorf Werben entsteht - Die ersten Siedler - Die Anlage des Dorfes / Das Bauerndorf im Mittelalter - älteste Urkunden: Unter den Herren von Cottbus - Bauernkrieg und Junkerfehde - Die Reformation - Unter der Adelsherrschaft - Die Werbener Dorf- und Feldordnung von 1566 - Die Pestzeit 1612/13 - Werben in der Zeit des Dreißigjährigen Krieges - Der Kriegskommissar - Nach dem Kriege: die Landesvisitation von 1652 / Für Preußens Glanz und Gloria - In den Stürmen des 18. Jahrhunderts: Eisenstein - Erz der Werbener Wiesen - Werben zur Mitte des 18. Jahrhunderts - Bauernunruhen um 1720 - Das Wendenregiment / Die große Feuersbrunst von 1749 / Hüfner, Büdner und Kossäten - ländlicher Alltag: Die Amtseinführung des Pfarrers Schindler - Burg trennt sich von der Werbener Kirche - Die Landwirtschaft nach Mitte des 18.Jahrhunderts - Die Hütungs- und Dienstordnung - Vom Werbener Wein, vom Bier und Branntwein / Gold gab ich für Eisen - der Cottbuser Kreis nach den Befreiungskriegen: Die Erhebung Preußens - Freier Bauer auf freiem Grund - die Separation / Aus dem Dorfleben (1860 – 1914): Der mächtige Pfarrer Bernhard Kruschwitz - Denkmalsweihe: Großer Gott, dich loben wir - Die großen Brände im 19. Jahrhundert / Ziel: Südafrika oder Australien - der Ruf der Ferne / Die Schule früherer Zeiten - Die Schloßschule / Alte Lokale in Werben - Das gastliche Spreewalddorf / Werben wird Gemüsedorf - Ackerbau, Handwerk, Handel, Gewerbe: Das Handwerk des Ortes - Der Kampf gegen die Hochwasserflut der Spree / Von Glaube und Aberglaube - Kirche und Vereinsleben: Deutsche und wendische Gottesdienste in Werben - Vereine & Geselligkeit - Die Moralität ist gefährdet - Die Werbener Tracht / Der Dichter Matthes Kossick - Leben und Werk / Blaues Blut und hohe Ämter - die Adelsfamilien - Der Kriegerverein in Werben / Die Freiwillige Feuerwehr: Der Massenbrandstifter von Werben - Die größeren Brände zwischen den Kriegen / Aufbruch ins Verhängnis - turbulente 30er Jahre, Krieg und Zusammenbruch: Die Ärzte in Werben - Im Gedenken an die gefallenen Soldaten - Ehrentafel der Gefallenen des Zweiten Weltkrieges / Zeit der Angst, Not, Hoffnung - Kriegsende und Neuanfang - Die Domowina und die wendische Frage / Die Kollektivierung beginnt - sozialistischer "Frühling":- Die 70er und 80er Jahre - Eine Hundertjährige - Neuaufbau der Feuerwehr - 140 Jahre "Eintracht" - 100 Jahre Sport inWerben - Die Domowina im Dorf - Aus der Chronik der Brahmow - Die Straßennahmen - Landschaft und Flurnamen / Die ersten Männer des Dorfes: Dorfschulzen, Gemeindevorsteher, Bürgermeister / Die Kugel der Kirchturmspitze – ein Dorfarchiv. Die Pfarrer an der Kirche zu Werben / Die deutsche Einheit ist da – nach der Wende 1989/90: 150 Jahre Fastnacht/Zampern in Werben – Das Kriegerdenkmal kommt wieder zu Ehren – 85 Jahre freiwillige Feuerwehr – Eine Funkuhr unter neuer Turmspitze – Traditionsverein Werben gegründet / Zeittafel – Chronik im Überblick / Der Autor – Chronist des Spreewalddorfes / Die Förderer – Firmen empfehlen sich. 28,00 EUR, #279 [bk]

Wernigerode :

Werra / Werra-Tal :

Weserland / Weserbergland :

Westerwald : Im Bäckel-Backes-Haubergsland : Erinnerungen, Geschichten und Gedichte zum Siegerland und nahen Westerwald. Untertitel auf Umschlag: Erinnerungen, Geschichten und Gedichte zum Seejerland und nahen Westerwald. Von Georg Hainer. Verlag Buch-JuWel, Siegen 2003. Broschur, 43 S., einige Abb. 14,5x21. Gepflegtes Exemplar. 6,95 EUR, #13 [Siegerland]Westerwald]

Westfalen:

Wetzlar : Alexander Berg: Carl Kellner - Der Begründer der optischen Industrie in Wetzlar. Titel auf Deckel: Carl Kellner - Zum hundertsten Todestag des Begründers der optischen Industrie in Wetzlar * 26. März 1826 † 13. Mai 1855. Als Gedenkschrift zum hundertsten Todestag ihres Begründers hrsgg. von den Optischen Werken Ernst Leitz in Wetzlar (1955). Broschur mit OU in Blockbuchbindung, 80 S., 1 Bl., zahlr. Abb. u. Faksimiles. 16x24,3. 20,00 EUR, #522 [Wetzlar][Optik][bk]

Wiesbaden :

Wiesmoor : Helmut Sanders: Wiesmoor. Seine Kultivierung und Besiedlung von den Randgemeinden aus. Verlag C. L. Mettcker & Söhne, Jever 1990. Ppbd., 143 S., zahlr. Abb., Faksimiles u. Karten. 17x24,5. 15,00 EUR, #506

Wildbad (Kreis Calw): Greiner, Karl. Das Wildbad. Seine Geschichte vom 12. bis zum 20. Jahrhundert. 4., überarb. Aufl. v. Siegfried Greiner. Wilhelm Schlecht'sche Buchdruckerei, Böblingen 1978. Englische Broschur, OU, 79 S., zahlr. Abb., Zeittafel, zahlr. Quellenangaben. 15x21. 1 Zugabe: Liste der Privatzimmervermieter, die Mitglied des Kurvereins Wildbad e.V. sind (um 1930). Bad Wildbad, bis 1990 Wildbad im Schwarzwald. 8,00 EUR, #8

Wilhelmshaven : Kiel und Wilhelmshaven. Von E. Holzhauer, Konteradmiral z.D. Verlag Ernst Siegfried Mittler & Sohn, Berlin 1909. Reihe "Meereskunde", 3. Jahrgg., 6. Heft. Klammerheftung, illust. Umschlag, 40 S., zahlr. Abb., 2 Karten. Die Bilder zeigen überwiegend Hafen- und Werftanlagen sowie Kriegsschiffe. Stempel auf Titel, sonst gute Erhaltung. (2) 8,00 EUR, #489 [Kiel][Wilhelmshaven][See][bk]

Willerstedt : Schleicher, Heinrich: Die Entwicklung der Wohnkultur und die Gestaltung der Wohnhäuser im Verlauf des 20. Jahrhunderts in der Gemeinde Willerstedt 1902-2002. Heimatverein Willerstedt e.V., 2002. Broschur, zahlr. Abb., Einwohnerlisten 1902, 1928 u. 2002. 14,5x21. 9,00 EUR, #495 [Willerstedt][Architektur][bk]

Wilthen :

Hünlich Jahrbuch 1937. Herausgegeben für die Freunde des Hauses C. T. Hünlich Weinbrennerei G.m.b.H. Wilthen i. Sa. Im Selbstverlag der C. T. Hünlich Weinbrennerei unter Mitarbeit von Dr. Curt Luckow vom Institut für Gärungsgewerbe Berlin. Buchschmuck und Gestaltung von Hanns Herkendell, Düsseldorf. Leinen, 7 Bll., 117 S. + einige kartonierte Tafeln + Wochenkalender-Anhang Titelblatt mit Fabrikansichten (Wilthen u. Niederlassung Köln). Vorsätze und Tafeln in Gründruck. Nur Einband fleckig, innen gut und sauber. 11x17. I. Alkohol-Rechnung, Maße und Gewichte II. Gesetze (Spirituosen betreffend) III. Fachkunde: U.a. zur Fachgruppe Trinkbranntwein-Hersteller; Über die Volumenverminderung (Kontraktion) beim Mischen von Alkohol und Wasser; 100prozentige Zuckerlösung; Abfüllen von Branntwein in mitgebrachte Flaschen; Füllen von Schankgläsern über den Eichstrich; Schlußscheinpflicht beim Weinkauf; Kennzeichnung beim Wein; Verzollung von Spirituosen; Flaschenpfand; Verfügung über den 25prozentigen Trinkbranntwein für Schlesien und Ostsachsen. IV. Reichsbahn, Post und Kraftwagen V. Abstinenzbewegung VI Kalender und Register. 12,00 EUR, #480 [Firmen][Wilthen][Spirituosen][bk]

Wilthen am Mönchswalder Berg. Heimatheft. Heft 11 der Reihe „Das schöne Bautzener Land“ Bautzen 1964. Heftbroschur, illustr. Umschlag, 52 S., zahlr. Abb. 15x21. Mit Vorstellung der Ortsteile Irgersdorf und Sora sowie der Betriebe des Ortes, z.B.: VEB Weinbrand Wilthen, VEGRO mit Vorgänger Spinnerei und Weberei C. G. Thomas AG., VEB (K) Kunststofferzeugnisse Wilthen, Spinnerei und Weberei Oskar Paul Sperling KG, Baumwoll- und Juteweberei KG Ernst Grahl, Augustin & Co. KG Mechanische Werkstatt und Kaschierwerk, Mechanische Baumwollweberei Hillmann & Thonig, Weberei und Segeltuchwarenfabrik Martin Forker KG, Koffer- und Lederwarenfabrik Liebscher & Stolle KG, Wilthener Schuhfabrik Albert Kloas KG, Papiermühle Tschötsch. 12,00 EUR, #499 [bk]

Wilthener Weinbrennerei seit 1842. Hrsg.: Wilthener Weinbrennerei GmbH, Wilthen o.J. (um 1995). Illustr. Ppbd., 40 S. m. zahlr. Abb. 21x21. 8,00 EUR, #75 [bk]

Wimpfen :

Saline Ludwigshalle AG Saline und Chemische Fabrik : 200 Jahre Salz aus Wimpfen. Saline Ludwigshalle AG Saline und Chemische Fabrik. 1817-1952. Leinen, 47 (1) S. + 2 Bl. Text m. 9 Abb. (davon 3 mont.) u. 15 ganzseitige Bilder. Gutes Exemplar. 21x25,5. Gründung 1817 von einigen Bürgern unter Führung der Familie Merkle, seit 1821 AG. Bis 1921 reine Saline, dann auch Gründung einer Abteilung Chemische Fabrik (Flußsäure, flußsaure Salze), 1982 zur Solvay Fluor und Derivate GmbH & Co. KG (früher Kali-Chemie). 28,00 EUR, #P33 [Wimpfen][Firmen]

Wimpfen - Geschichte und Kunstdenkmäler. Von Fritz Arens und Reinhold Bührlen. Selbstverlag des Vereins „Alt-Wimpfen“ e.V., Bad Wimpfen am Neckar 1991. Broschur, 119 S. + 28 Bildtafeln. Buch noch ungelesen. 14x20. 5,00 EUR, #83

Windschläg : Schmidt, Karl. Windschläg mein Heimatdorf. Hrsg.: Förderverein Dorfgeschichte Windschläg e.V., November 1986. PGlanz, 200 S., zahlr. Abb. Priv. Widm. auf Vortitel., sonst gut. 15x21,5. Beilage: Wiedergabe einer alten Karte der Gemarkung Windschläg. 25,00 EUR, #412 [bk]

Wipperfürth : 100 Jahre Lampenwerk Wipperfürth 1904-2004 / Radium - Die Lichtmarke. Hrsg.: Radium Lampenwerk Wipperfürth GmbH, Dezember 2005. Text: Karl-Heinz Bodenhausen, Dieter Legewie, Marco Müller. Illustr. Ppbd., unpag. (84 S.), zahlr. Abb. Festschrift und Firmenchronik. 21,5x21,5. 18,00 EUR, #530 [Firmen][Wipperfürth][bk]

Wismar :

Das Schwarze Kloster in Seestadt Wismar - Ein Beitrag zur Kultur- und Baugeschichte der norddeutschen Dominikanerklöster im Mittelalter. Von Rudolf Kleiminger. Neuer Filser-Verlag, München 1938. Broschur, VIII/296 S. mit mehreren Zeichnungen im Text + 1 Aufklappplan + zahlr. Bildtafeln. Umschlag altersentsprechend etwas angebräunt, leichte Lagerspuren, Block noch unbeschnitten, Lagen zum Teil noch unaufgeschnitten. Vorn handschriftl. Widmung des Verfassers (Wismar, 29. Dzbr. 1937). 16x24. Vorwort. Kultur- und ordensgeschichtliche Betrachtungen zum Schwarzen Kloster in Seestadt Wismar. Baugeschichtliche Betrachtungen über das Schwarze Kloster in Seestadt Wismar. - Sehr seltenes Buch! 45,00 EUR, zzgl. 4,95 EUR Versand. #488 [bk]

Mathias-Thesen-Werft Wismar: 20 Jahre VEB Mathias-Thesen-Werft Wismar 1946-1966. Hrsg.: VEB Mathias-Thesen-Werft Wismar 1966. Text: Walter Schröder. Broschur, 63 S., zahlr. Abb. Nur kleine Abriebstelle am Umschlag, sonst gut. 29,5x20,7 quer. 20,00 EUR, #172 [Wismar][Schiffbau][bk]

Wismarer Beiträge. Schriftenreihe des Stadtarchivs Wismar, Heft 4. Wismar 1987. Broschur, 96 S., zahlr. Abb. Umschlag mit einer Knickspur. 20x19 quer. Beiträge (Auswahl): Straßennamen im Stadteil Wendorf; Maschinenfabrik Podeus AG; Auswirkungen der napoleonischen Kontinentalsperre auf die Stadt Wismar; Städtebauliche Rekonstruktion des Altmarktes (1); Geschichte des Wismarer Rathauses seit 1807; Arbeitergesang in Wismar (II, 1918-33); Aus dem Nachlaß des Nordpolarfahrers Kapitän Wilhelm Bade. 8,00 EUR, #353

Wittenberg :

Wittenberge : Juri-Gagarin-Oberschule Wittenberge. Von der Bürgerschule 1884 zur sozialistischen Polytechnischen Oberschule 1984. Festschrift zum 100. Jahrestag der Eröffnung des Gebäudes der Juri-Gagarin-Oberschule Wittenberge. Klammerheftung, 42 S., zahlr. Fotos. 21x29,5. 8,00 EUR, #391 [bk]

Wittenburg : 750 Jahre Stadt Wittenburg 1226-1976. Festausgabe zum 750jährigen Bestehen der Stadt Wittenburg. Beiträge zur Chronik. Textautor: Siegfried Spantig, Hagenow. Hrsg.: Rat der Stadt Wittenburg/Mecklenburg 1976. Leinen, 192 S., zahlr. Fotos, zeitgenöss. Abb., Faksimiles u. Pläne. 20x20,5. 18,00 EUR, #125 [bk]

Wittlich : Der Kreis Wittlich - Historische Beschreibung mit Sagen und Bildern aus der Geschichte seiner Ortschaften und Höfe. Hrsgg. v. Friedrich Gehendges. Otto Zeller Verlag, Osnabrück 1981. Ppbd. (Leinenoptik), OU, XVI/259 S. + zahlr. Bildtafeln mit 195 Abbildungen und 12 Portraits. Hinten ein Auffaltplan. 13x19,5. „Mit diesem Buch erscheint als erster erweiterter Sonderband der „Eifila illustrata“ von Georg Bärsch der Kreis Wittlich. Es war dem Herausgeber und dem Verleger ein Anliegen, über die vollständige, wegen ihres beträchtlichen Preises nicht für jeden erschwingliche Ausgabe der „Eifila illustrata“ hinaus. durch Teilausgaben der einzelnen Kreise, den Menschen dieser Gebiete den Zugang zur Vergangenheit ihrer engeren Heimat zu verschaffen. Die Erweiterung des Originaltextes durch heimatliche Dichtung, Sagen, Erzählungen und einen ausgiebigen Bilderteil läßt den Sonderband zu einem heimatgeschichtlich wertvollen Hausbuch werden...“ (Klappentext). 30,00 EUR, #21 [bk]

Witzenhausen : Kreis Witzenhausen - Handbuch des Hessischen Heimatbundes IV - Festschrift zum 150jährigen Bestehens des Kreises Witzenhausen. J. A. Koch Buchdruckerei, Marburg a.d. Lahn 1971. Broschur, 228 S. + 1 Aufklapptafel (Bodenfunde) + 28 Fototafeln. Hinten in Einstecklasche farbige Kreiskarte mit Kulturdenkmalen u. alten Straßen (1 . 100 000). Nur Rückumschlag mit leichten Lagerspuren. 14,5x21. Inhalt: territoriale Entwicklung, Frühgeschichte, Naturdenkmale, gewerbliche Wirtschaft, Bestandsbeschreibung der Ortschaften des Kreises, Ortsgeschichten, etc. - Der ehemalige Landkreis Witzenhausen (bis 1974) bildet heute den nördlichen Teil des Werra-Meißner-Kreises im Nordosten von Hessen. Das Gebiet umfasst die Städte Witzenhausen, Bad Sooden-Allendorf, Großalmerode, Hessisch Lichtenau, die Gemeinde Neu-Eichenberg und den Gutsbezirk Kaufunger Wald. 30,00 EUR, #437 [bk]

Wörlitz :

Woldegk : 2 Hefte. Hrsg.: Interessengemeinschaft „Woldegker Mühlenensemble“ / ZBE Mischfuterwerk Schönbeck / VEB Metallverarbeitung Woldegk / VEB Tierzucht Neubrandenburg / Besamungsstation Woldegk (1988). Mit Zeichnungen von Friedrich-Ernst Wilfarth, Woldegk. Je Heft 16 S., Format A5. a) Heft 1 - Die Schelmenstreiche des Müllers Hundt aus Woldegk – Der Müller Julius Hundt baute 1859 die erste Holländer-Windmühle in Woldegk (heute Mühlen-Café Ramme). Er wurde stadtbekannt durch seine Schelmenstreiche. b) Heft 2 - Die Holzrebellion und weitere Geschichten aus Woldegk. - Beide Hefte in sehr guter Erhaltung. Zusammen 12,00 EUR, #P12 [e]

Wolfen : Filmfabrik Wolfen : „Brüder in ein's nun die Hände". Ein Beitrag zur Geschichte der Betriebsorganisation der SED des VEB Filmfabrik Wolfen 1945-1949. Reihe: Aus der Geschichte der Filmfabrik Wolfen, Nr. 53. Autoren: Prof. Dr. Peter Rentsch und Helga Weißflog. Hrsg.: Betriebsarchiv des VEB Filmfabrik Wolfen, Stammbetrieb des VEB Fotochemischen Kombinat Wolfen, Wolfen 1984. Heftbroschur, 71 S., mehrere Abb. u. Faksimiles, Quellenverzeichnis. 12,00 EUR, #104 [bk][Wolfen][Firmen][bk]

Wolfsburg :

Wolgast : Wolgast-Buch Nr. 2. Rat des Kreises Wolgast 1984. Broschur, 104 S., zahlr. Abb. Nur Rückumschlag mit Knickspur, sonst gut. 15x21. Themenauswahl: Geschichte Wolgaster Arbeiterbewegung bis 1919; Freest - ein Fischerdorf; Grünschwade; Gründung u. Entwicklung des Ortes u. Seebades Ahlbeck bis zum 1. Weltkrieg; Schlösser Pudagla u. Mellenthin; Maxim Gorki 1922 in Heringsdorf; Otto Niemeyer-Holstein; Architektonisch-künstlerische Besonderheiten an einigen Kirchen des Kreises Wolgast. 15,00 EUR, #P52 [bk]

Worin : Entstehung und Entwicklung der Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaft in Worin. Von Jürgen Kunze, Langsow (1956). Heft, 16 S. 15x21. 12,00 EUR, #86 [bk]

Worpswede : Otto Gothe: Backtorf. Briefe aus dem Teufelsmoor. [bei Worpswede / Bremen]. Wessobrunner Verlag, Berlin 1938. Leinen, 174 S., 1 Karte. Schmutztitelblatt entfernt [das ist das Blatt vor dem Titelblatt], sonst gut und sauber. 15x21. 15,00 EUR, #326 [Worpswede][Bell]

Woltersdorf : Woltersdorfer Straßenbahn. Reihe: Berliner Umlandbahnen. Signal-Sonderausgabe, erarbeitet vom Denkmalpflege-Verein Nahverkehr Berlin e. V. Hrsg.: Berliner Fahrgastverband IGEB e.V. Berlin 1992. Broschur, 77 S., zahlr. Abbildungen . Mit Listen der Triebwagen und Beiwagen. 16,5x24. Woltersdorf ist eine amtsfreie Gemeinde im Landkreis Oder-Spree in Brandenburg. Zur Unterscheidung von anderen Gemeinden gleichen Namens wird oft der Zusatz „[an der] Schleuse“, „bei Berlin“ oder „bei Erkner“ verwendet. Sie ist die kleinste Kommune Deutschlands mit eigener Straßenbahn. [Wikipedia]. Gepflegtes Exemplar! 8,00 EUR, #258 [Bahn[Woltersdotf]

Würzburg :

    Würzburger Stadtansichten in Prosa 1800-1945. Von Werner Dettelbacher. Würzburg 1957. Heft, 28 S. 15x20,7. Zusammenstellung von Texten, die die Stadt Würzburg schildern: Heinrich von Kleist an Wilhelmine von Zeuge (1800) / Caroline Schelling an Friedrich Wilhelm Schelling (806) / Karl Immermann (1837) / Hans Guido Zehner (1842) / Felix Dahn (1863-1872) /MaxDauthendey (1912) / Ricarda Huch (1927) / Josef Hofmiller (1933) / Wilhelm Hausenstein (1935) / Hermann Hesse. 8,00 EUR, #P12

Wünschendorf (Elster). Wünschendorf (Elster) - Pforte des Elstertales. Prospekt (um 1935). Hrsg.: Verschönerungs- und Verkehrsverein Wünschendorf/Elster mit 7 Fotos, u.a. Kloster Mildenfurth, Veitskirche mit Holzbrücke, Pelikanbrunnen am Bahnhof. (2) 5,00 EUR, #P37 [bk]

Wuppertal :

Wurzen :

Wustrow : Wustrower Geschichte und Geschichten / Wustrow - von der Entstehung bis zu unserer sozialistischen Gegenwart. Hrsg.: Rat der Gemeinde Ostseebad Wustrow 1. Auflage 1985. Broschur, 80 S. mit zahlr. Abbildungen. 16,5x23. Aus dem Inhalt: Von der „heiligen Insel“ zum Urlauberparadies. Die Fischländer Verkehrsverhältnisse im Wandel der Zeiten. Aus der Geschichte der Fischländer Landwirtschaft. Die Fischländer Kauffahrteischiffahrt - Werdegang, Höhepunkt, Niedergang. Vom Seefahrerdorf zum Ostseebad. Vom Erlernen der Steuermannskunst. Die Entwicklung der Seefahrtschule Wustrow zur sozialistischen Hochschule. Zur Geschichte der Schule in Wustrow. Das Tonnenabschlagen im Ostseebad Wustrow. Die Landschaft und ihr Schutz. Menschen unserer Zeit. Wustrower Sehenswürdigkeiten. Das Fischland im Spiegel der Literatur. Zugaben: Farbige Faltkarte Ostseebad Wustrow Ausgabe 1985 / Was befindet sich wo? (1988) / Ausflugsziele. 15,00 EUR, #P85 [bk][fbl]

Wustweiler - ein Dorf im Wandel der Zeit. Hrsg.: Gemeinde Illingen, 1. Auflage 1992. Braunes Kunstleder mit Goldprägung, 218 S., zahlr. Abbildungen. 16,5x24,5. Inhalt: Heimat. Von der Vorgeschichte bis zur Gründung der Gemeinde Wustweiler. Die Wustweiler Flurnamen. Geschichte bis zum 1. Weltkrieg. Kriegszeiten, Krisenzeiten. Die Zeit nach 1945. Schule im Wandel. Geschichte der Pfarrei. Dorfgemeinschaft. Erinnerungen: „Sellemols“, Hausnamen in Wustweiler, „De Herdeschorsch“, „De Wääner Hermann“, Der Hosterhofer Bub. Brief an die Nachgeborenen. - Seit dem 1. Januar 1974 (Gemeindereform) ist Wustweiler ein Ortsteil der Gemeinde Illingen (Saar). - Gepflegtes Exemplar. 25,00 EUR, #303 [e][bk]

Wyk auf Föhr : 25 Jahre Landwirtschaftsschule und Wirtschaftsberatungsstelle Wyk auf Föhr und: Landentwicklung auf den Nordseeinseln Föhr und Amrum. Festschrift der Landwirtschaftsschule und Wirtschaftsberatungsstelle Wyk a. F. zum 25jährigen Bestehen (1950-1975). Wyk a. F. 1975. Broschur, 284 S., zahlr. Abb. Namenslisten.der Lehrkräfte u. Absolventen. 14,5x20,5. 18,00 EUR, #400 [Föhr][Amrum][bk]

Zabeltitz – Kleinod in der Röderaue. Ein Wegweiser durch Dorf und Barockgarten. Hrsg.: Rat der Gemeinde Zabeltitz-Treugeböhla (1984). Text: Helmut Enger. Heft, 16 S., zahlr. Abb. Format A5. Zabeltitz ist ein Ortsteil der sächsischen Stadt Großenhain. 5,00 EUR, #316b [bk]

Zell-Weierbach : celle und wigerbach damals - heute Zell-Weierbach. Namensfeier nach 750 Jahren -1988-. Hrsg.: Ortsverwaltung Offenburg- Zell-Weierbach, Offenburg 1988. Autoren: Hartmut Basler, Gernot Kreutz, Joachim Rohn, Friedrich Sälinger. Broschur mit dicker roter Kordelschnur (eine Urkunde darstellend), 95 S., zahlr. Abb. Mit dem Festprogramm.Zell-Weierbach ist seit 1971 ein Stadtteil von Offenburg. 12,00 EUR, #P84 [Offenburg][Zell-Weierbach.][bk]

Zellertal : Oskar von Zaborsky : Wald und Waitz im Zellertal. Kleine Sagenkunde des Zellertals im Bayerischen Wald. Eigenverlag Grete von Zaborsky, Kötzting 1979. Mit Vorwort von Grete v. Zaborsky. Broschur, OU, 66 S. , grüner Druck, zahlr. ganzseitige Zeichnungen (Holzschnittvorlagen) des Verfassers - diese braun gedruckt. 16x22. Selten. 18,00 EUR, #509 [bk]

Zeitz : K. E. Merseburger: Die Kursächsischen Post- u. Distanzsäulen August des Starken in und um Zeitz. Schriftenreihe des Städtischen Museums Zeitz Heft 2: Beiträge zur Geschichte der Post und Philatelie in Zeitz. Zeitz 1965, Aufl. 5000 Expl. Broschur, 56 S. mit zahlr. Abb., 1 Auffaltkarte (1722). Umschlag blau verfärbt, mehrere Vorbesitzerstempel. 14,7x21. 8,00 EUR, #464 [Zeitz][Philatelie][bk]

Zerbst : Friedrich Wilhelm Sintenis : Die Chronik von Zerbst 1758-1830. Jubiläumsausgabe zum 130jährigen Bestehen der Verlagsbuchhandlung Friedrich Gast / Zerbst. Reprint der Ausgabe einer 1930 veröffentlichten Chronik. Anhaltische Verlagsbuchhandlung, Dessau 1995. Hrsg. des Reprint: Hannolore Seidler mit Vorwort von Dietrich Franke. Nachwort: Regina Erfurth. Broschur, 96 S. 15x21. Buch noch ungelesen! 15,00 EUR, #480 [fbl]

Ziegenhain : Ein Gang durch das alte Ziegenhain. Von H. Heußner. Druck und Verlag der Hofbuchdruckerei Eisenach H. Kahle GmbH, o.J. (um 1930). Heft, 20 unpag S., 14 Fotos. 10,7x21,7. Ziegenhain (Schwalmstadt), ein Ortsteil von Schwalmstadt, Hessen. 8,00 EUR, #424 [bk]

Ziegenrück : Das Wasserkraftmuseum Ziegenrück. Von Volker Reetz. Ziegenrücker Hefte Nr. 3 . Hrsg.: Wasserkraftmuseum Ziegenrück 1983. Heft, 19 S., mehrere Fotos. Umschlag etwas lichtrandig, sonst gutes Exemplar. 15x21. 8,00 EUR, #316b [bk]

Zittau / Zittauer Gebirge :

Zossen : Heimatkalender für den Kreis Zossen 1992. 35. Jhrgg. Hrsg.: Kreisverwaltung Zossen Kulturamt. Aufl. 3000 Expl. Broschur, 135 S., zahlr. Abb. 14,7x21. 8,00 EUR, #157 [bk][fbl]

Zweibrücken : Die Pfalz-Zweibrücker Porzellanmanufaktur - Ein Beitrag zur Geschichte des Porzellans und zur Kulturgeschichte eines deutschen Kleinstaates im 18. Jahrhundert von Emil Heuser. Reprint der Ausgabe von 1907 Verlag Ludwig Witters, Neustadt an der Haardt, durch Lions-Club (Edit. Träger) Zweibrücken 1987. Graues Leinen, OU, 1 Abb. im vorderen Spiegel, Karte im hinteren Spiegel, 1 Fronispiz, VI S. / 1 Bl. / 240 S.mit Abb. im Text / 1 Bl./ 5 Tafeln mit Abb. 21,5x28,7. 38,00 EUR, #P2 [Porzellan][Zweibrücken][bk]

Zwickau :

.