Betrifft Versandkosten:

Nach den neuen gesetzlichen Bestimmungen wird die Angabe der Versandkosten gefordert. Die technischen Möglichkeiten dieser Seite lassen leider eine automatische Ermittlung der Versandkosten nicht zu. Bis diese Seite auf eine Datenbank umgestellt ist, gilt für den Versand innerhalb von Deutschland folgendes:

Bücher ohne Gewichtsangabe: Versandkosten 1,95 € (unabhängig von der Anzahl der Bücher)

Bücher mit Gewichtsangabe (ab 1 kg): Versand 4,95 € (unabhängig von der Anzahl der Bücher)

(zur Hauptseite mit Link zu weiteren Buch-Rubriken, AGB und Bestellformular)



Militärgeschichte und Kriege vor dem 1. Weltkrieg

Altpreußische Uniformfertigung als Vorstufe der Bekleidungsindustrie. Von Gisela Krause. Verlag: Helmut Gerhard Schulz, Hamburg 1965 = Forschungen und Urkunden zur Heeresgeschichte 2. Broschur, 78 S. Text mit umfangreichem Literatur- und Aktennachweis + Anhang mit 7 Bildtafeln zur altpreußischen Uniform-Entwicklung. 16x23,5. Buch fast wie neu. Inhalt: I. Einführung II. Militärbekleidungswirtschaft und Uniformfertigung in Preußen im 18. Jhdt. III. Die Bedeutung des altpreußischen Militärbekleidungswesens für die Bekleidungsindustrie. 12,00 EUR, #36 [Uniformkunde][Textiltechnik][bk]

Auf dem Schlachtfeld von Idstedt 24./25. Juli 1850. Im Auftrag des Heimatvereins Schleswiger Geest herusgegeben von Gudrun Loewe. Schleswiger Druck- und Verlagshaus, Schleswig 1978.Klappenbroschur mit Kartenskizzen in den Klappen, 58 S. mit Abb. Private Widmung im Vortitelblatt, sonst gutes Exemplar. 13x19. ISBN 3882420340. 5,00 EUR, #171 [Schleswig-Holstein][Militaria][bk]

Befreiungskriege : Neuere und neueste Preußische Geschichte. Seit dem Tode Friedrichs II. bis auf unsere Tage. Mit Benutzung vieler bisher ungedruckter Quellen und mündlicher Aufschlüsse bedeutender Zeitgenossen von Dr. Fr. Förster. = Preußens Helden im Krieg und Frieden, V. Band / Befreiungs-Kriege, erster Band. Verlag von Gustav Hempel, Berlin 1864. Halbleinen, pag. 497-876 (= 380) Seiten mit Kapitelzeichnungen + einige Tafeln mit Karten u. Faksimiles. Einband deutlich abgegriffen, Papier altersentsprechend etwas nachgebräunt, im Vorsatzblatt Schriftzug „Eigenthum des Gewerbeverein“. 17x23,5. 25,00 EUR, #132 [Befreiungskriege][Geschichte][bk]

Burenkrieg : Gedenkblätter aus dem Burenkrieg. Gesammelt von J. Kammerer. Mit Vorwort von F. Bettex. Mit 29 Textillustrationen. Buchhandlung der Evangelischen Gesellschaft für Deutschland, Elberfeld 1903. Ppbd., VIII/256 S. mit zahlr. Abb. Nur minimale Läsur am oberen Kapital, etwas nachgebräunt, innen gut und sauber. 12x19. 1. Am Vorabend des Krieges. 2. Die Führer. 3. Aus dem Lagerleben der Buren. 4. Auf dem Marsch und im Kampf. 5. Die Frauen im Krieg. 6. Der Jammer des Krieges. 7. Im Lazarett. 8. Englische Grausamkeit und Burenedelmut. 9. Bei den Gefangenen. 10. Die Deutschen im Burenkrieg. 11. Der Krieg und die Mission. 12. Der Humor im Krieg. 13. Friedensklänge und Blicke in die Zukunft. 14. Burengedichte. - Mit Schilderungen von Kämpfen und Gefechten am oberen Tugela bei Spionkop, Magersfontein, Driefontein, Thabanchu, Komatifluß, Machadodorp, Dalmanutha, Klerksdorp, Tweebosch, Kimberley, Boshof u.a. 25,00 EUR, #533 [Afrika][Kolonien][Krieg][R][bk]

Carl August im niederländischen Feldzug 1814. Von Hermann Freiherrn von Egloffstein. Verlag der Goethe-Gesellschaft, Weimar 1927. Dunkelolivgrünes Leinen mit Goldprägung, Block sehr schön farbig marmoriert, VIII/248 S. + 1 Bildtafel u. eine Aufklappkarte. Mit Register. Nur außen leichte Lagerspuren, Name mit Bleistift auf Titel (dat. 1928). 13,5x21. 8,00 EUR, #74

Corps-Manöver 1899 : Karte für die Corps-Manöver des K.B. I. Armeecorps 1899. Auf Leinwand, 12 Segmente. Nordwestlich München mit München, etwa bis Raum Güntersdorf, Aichach, Mering, Ramsach. Leichte Feuchtespuren. Karte gehörte dem Lt. d. Res. A. Fuchs, 10. Reg., 3. Komp. 12,00 EUR, #P36 [Militär][Karten][bk]

Das schweizerische Fußvolk im 15. und im Anfang des 16. Jahrhunderts (Erster Teil). Von Hermann Escher. C. Neujahrsblatt der Feuerwerker-Gesellschaft (Artillerie-Kollegium) in Zürich auf das Jahr 1905. Kommissions-Verlag Fäsi & Beer, Zürich. Broschur, 47 S., 1 Frontispiz. Stempel von Artilleriehauptmann Jacob Schellenberg aus Aathal auf Umschlag, nur minimale Lagerspuren, Papier frisch und sauber. 18,5x26. 18,00 EUR, #A86 [Schweiz][Militärgeschichte][bk2]

Das schweizerische Fußvolk im 15. und im Anfang des 16. Jahrhunderts (Schluß). Von Hermann Escher / Chronik der schweizerischen Artillerie von 1899-1906. Von Oberstleut. D. Schindler (Fortsetzung des Neujahrsblattes von 1900). CII. Neujahrsblatt der Feuerwerker-Gesellschaft (Artillerie-Kollegium) in Zürich auf das Jahr 1907. Kommissions-Verlag Fäsi & Beer, Zürich. Broschur, 54 S., 1 Frontispiz ( Niccoló Marchiavelli). Nur minimale Lagerspuren, Papier frisch und sauber. 18,5x26. 20,00 EUR, #A86 [Schweiz][Militärgeschichte][bk2]

Der deutsche Krieg von 1866 in der Rhön mit den Gefechten von Immelborn, Dermbach, Zella, Roßdorf und Hünfeld. Von Hans-Peter Mötzung. Wohl Selbstverlag 2016. Broschur, 96 S. mit zahlr. Abb. u. 1 Karte. 15x21. Buch noch ungelesen. Selten! 25,00 EUR, #415 [Geschichte][Militärgeschichte][bk]

Der deutsche Soldat in der Anekdote. Von Hans Arthur Thies u. Alfons von Czibulka. Verlag Braunz & Schneider, München 1936. Ppbd., 115 S. mit Vignetten v. Otto Resch u. einem Nachwort. Name im Vorsatz. 10,5x17,7. 6,00 EUR, #352 [Literaturwissenschaft][Militär][bk]

Die alten Soldatenstrafen. Von Wilhelm Fischer. Aus einer alten Ausgabe der „Bibliothek der Unterhaltung und des Wissens“ (1913). 20 Seiten mit 11 Bildern. 3,00 EUR, #404 [bk]

Die Berufswahl im Staatsdienste. Eine Zusammenstellung der wichtigsten Vorschriften über Annahme, Ausbildung, Prüfung, Anstellung u. Beförderung in sämtlichen Zweigen des Reichs- u. Staats-, des Militär- u. Marine-Dienstes, sowie über die wissenschaftlichen Erfordernisse, die Ausbildung u. Prüfung der Ärzte, Apotheker, Zahnärzte u. Tierärzte etc., als auch der Maschinenführer u. Steuerleute in der Handels-Marine, auf amtlichen Quellen beruhend von A. Dreger, Geheimer Rechnungs-Rat am Rechnungshofe des Deutschen Reiches. C.A. Koch's Vlgs.buchh. (H. Ehlers & Co.), Dresden u. Leipzig 6. Aufl. 1899. Leinen, VIII,352 S. Nur Vorsatz entfernt, sonst gut und sauber. 13,5x21.Inhalt: Einleitung. I: Der Militärdienst II. Reichs-Marine III. Reichsbank IV. Der Post- und Telegraphen-Dienst V. Auswärtiges Amt VI. Eisenbahn-Verwaltung VIII. Theologie IX. Schulwesen X. Der Bibliotheks- und der Staats-Archiv-Dienst XI. Provinzial-Verwaltung XII. Justiz-Verwaltung XIII. Steuer-Verwaltung XIV. Baufach XV. Berg-, Hütten- und Salinenverwaltung XVI. Medizinalwesen XVII. Forst-Verwaltung XVIII, Ministerium für Handel und Gewerbe XIX. Landwirtschaftliche Verwaltung. XX. Landmesser XXI. Katasterwesen. Anhang: Übersicht des Werts der erlangten Zeugnisse. Bestimmungen für die Aufnahme in der Königl. Gärtnerlehranstalt zu Sanssouci. Königl. Lehranstalt für Obst- und Weinbau zu Geisenheim. Das Pomologische Institut zu Proskau. u.a. 18,00 EUR, #393 [Staat][Militär][bk]

Die Deutschen im amerikanischen Bürgerkriege - Sezessionskrieg 1861-1865. Von Wilhelm Kaufmann. Mit 36 Karten und Plänen. Druck und Verlag R.Oldenbourg, München u. Berlin 1911. Leinen, XIII/588 S. Nur Schnitt gering nachgebräunt, sonst gutes Exemplar. Deutsche (bzw. deutschstämmige Amerikaner) stellten im amerikanischen Bürgerkrieg (1861-1865) die größte Gruppe ausländischer Soldaten. Inhalt: Vorgeschichte und Ursachen des Bürgerkrieges, Die Deutschen im Bürgerkriege. Die Leistungen der Deutschen im Kriege. Der Kampf um Missouri. Der große Krieg im Westen 1862. In Virginien 1862. Im Osten 1863. Im Westen 1863. Ende des Krieges 1884-1865. Biographischer Teil: Deutsche Unionsoffiziere u. Deutsche Konförderierte. Nachtrag: Kriegsverluste. Heruntergekommene Amerikaner in den Süd-Appalachen. Pastorius und der wirkliche Anfang der deutschen Einwanderung. Das Massaker von Gnadenhütten. Der neue Süden ohne Sklaverei. Die Altdeutschen in Shenandoahtale. Die Sioux vor Neu-Ulm. Das 9. Ohio-Regiment bei Chickamauga. Sigel, Schurz, Stahel und Lincoln. Die Behandlung der Kriegsgefangenen. - Seltenes Buch. Band wiegt 1,3 kg. 45,00 EUR, #413 [Amerika][Geschichte][Krieg][bk]

Die Entwicklung der Manöver in unserer schweizerischen Milizarmee. Von Ulrich Wille. LXXXXVIII. Neujahrsblatt der Feuerwerker-Gesellschaft (Artillerie-Kollegium) in Zürich auf das Jahr 1903. Kommissions-Verlag Fäsi & Beer, Zürich. Heft, 35 S., 1 Frontispiz: Eidgenössisches Übungslager bei Wohlen im August 1920. Mit 5 Tabellen: Die eidgenössischen Uebungslager von 1820 bis 1852; Die Truppenzusammenzüge von 1856 bis 1874; Die Divisionsmanöver von 1877 bis 1884; Die Manöver Division gegen Division von 1885 bis 1897; Die Corpsmanöver von 1898 bis 1902. Nur minimale Lagerspuren, Namensstempel auf Umschlag u. Titel. 18,5x26. Der Verfasser, Conrad Ulrich Sigmund Wille (* 5. April 1848 in Hamburg; † 31. Januar 1925 in Meilen, ZH), war General der Schweizer Armee während des Ersten Weltkriegs. Als Truppenführer galt er besonders hinsichtlich seiner Manöverplanungen und großen Truppenübungen als vorbildlich. Die neue Militärorganisation der Schweizer Armee von 1907 war stark von Willes Vorstellungen geprägt, die er seit 1901 als Redaktor der Allgemeinen Schweizerischen Militär-Zeitung verbreitete. [Wikipedia]. 35,00 EUR, #A86 [Schweiz][Militärgeschichte][bk2]

Die Geschichte der schweizerischen Wehrverfassungen mit besonderer Berücksichtigung des eidg. Militärreglements von 1817. Von U. Meister, Oberst. LXXXXVII. Neujahrsblatt der Feuerwerker-Gesellschaft (Artillerie-Kollegium) in Zürich auf das Jahr 1902. Kommissions-Verlag Fäsi & Beer, Zürich. Heft, 49 S., 1 Frontispiz. Nur kleinere Umschlagschäden, sonst gut. 18,5x26. 18,00 EUR, #A86 [Schweiz][Militärgeschichte][bk2]

Die Lützower - Erinnerungen, Berichte, Dokumente. Hrsgg. v. Fritz Lange. Rütten & Loening Berlin 1. Aufl. 1953. Halbleinen, 203 S. + 10 Bildtafeln u. einmontiertes Frontispiz. 17x24,5. 12,00 EUR, #520 [Geschichte][Krieg][bk]

Die römische Armee - Organisation - Ausrüstung – Eroberungen. Von Alexander Rudow. Regionalia Verlag, Rheinbach 2015. Fester Einband, 165 S. mit zahlr. Abb. + 16 Farbtafeln. 17x20,5. ISBN 9783955401580. Gestützt auf die neuesten Forschungsergebnisse gibt dieses Werk ein realistisches Bild über die Besonderheiten der römischen Armee. Warum war das antike Rom in einem solchen Ausmaß militärisch erfolgreich? Ein lehrreiches und zugleich aufregend zu lesendes Buch, reichhaltig bebildert, über Legionen, Kohorten, Manipeln und Zenturien, über Legions- und Auxiliartruppen, über Feldherren und Feldzüge, Taktik und Strategie, Bewaffnung und Ausrüstung – mit Glossar und Registern. [Verlagstext]. Gepflegtes Exemplar. 8,00 EUR, #127 [Geschichte][Militär][bk]

Die schweizerische Feld- und Positionsartillerie in der zweiten Hälfte des XIX. Jahrhunderts. Von J. Lichti, Zeughausdirektor. CIV. Neujahrsblatt der Feuerwerker-Gesellschaft (Artillerie-Kollegium) in Zürich auf das Jahr 1909. Kommissions-Verlag Fäsi & Beer, Zürich. Broschur, 74 S., davon 3 Bildtafeln mit 8 Bildern von Kanonen u. 1 Bildtafel mit Granaten und Schrapnells (Ansichten und Schnittdarstellungen). Nur minimale Lagerspuren, Papier frisch und sauber. 18,5x26. Inhalt: Vorwort I. Feldartillerie, A. Einführung gezogener Geschütze. B. Die gezogenen 10,5 und 8,4 cm Hinterladergeschütze. II. Positionsartillerie. III. Artilleriemunition. IV. Beschirrungen. - Gepflegtes Exemplar. 30,00 EUR, #A86 [Schweiz][Militärgeschichte][bk2]

Eine schweizerische Garnison zur Beschützung der Neutralität der Reichsstadt Straßburg in den Jahren 1673-1679. Von Conrad Escher-Ziegler. CIII. Neujahrsblatt der Feuerwerker-Gesellschaft (Artillerie-Kollegium) in Zürich auf das Jahr 1908. Kommissions-Verlag Fäsi & Beer, Zürich. Broschur, 51 S. mit mehreren Abb. + 1 Grundplan der Kehlschanze 1678 + 2 Frontispize. Nur minimale Lagerspuren, Papier frisch und sauber. 18,5x26. Inhalt: I. Schutz- und Trutzbündnis zwischen Straßburg und den Schweizerstädten. II. Erste Anwerbung 1673 – Marsch nach Straßburg, Garnisonsdienst. III. Zweite Anwerbung 1675 – Mühen des Garnisonsdiensts. IV. Verteidigung der Rheinschanzen. V. Entlassung und Schluß. - Gepflegtes Exemplar. 28,00 EUR, #A86 [Schweiz][Militärgeschichte][bk2]

Felddienst-Ordnung 1894. Verlag Ernst Siegfried Mittler und Sohn, Königl. Hofbuchhandlung, Berlin 1894. Leinen mit eingeprägtem Wappen, 224 S. + Anlagen. Inhalt: Einleitung. I. Theil: Der Dienst im Felde (A. Ordre de Bataille, Truppeneintheilungen / B. Verbindung der Kommandobehörden u. Truppen / C. Aufklärung / D. Sicherung / E. Marsch / F. Unterkunft (4 Biwak-Pläne) / G. Bagagen, Munitions-Kolonnen u. Trains / H. Verpflegung / J. Sanitätsdienst / K. Munitions-Ergänzung / L. Eisenbahn / M. Telegraph / N. Feldgendarmerie. II. Theil: Bestimmungen für die Herbst-Uebungen. (Allgemeines, Zeiteintheilung, Regiments- u. Brigade-Exerciren, Besondere Kavallerie-Uebungen, Manöver). Anlagen: 6 Farbtafeln mit 7 Standarten. 3 Beilagen: Muster 1: Farb. Plan: Zeiteintheilung für die Herbst-Uebungen des a-ten Armeekorps (Format etwa A3, gefaltet), Muster 2: Farb. Plan: Zeiteintheilung für die besonderen Kavallerie-Uebungen im Bezirk des b-ten Armee-Korps (mit Erläuterungen, Format etwas größer A4, gefaltet), Muster 3: Parade-Aufstellung des a-ten Armeekorps (Format etwas größer A4, gefaltet). Insgesamt guter Zustand, Eb. altersgemäß etwas berieben 11x15,5. 28,00 EUR, #352 [bk]

Fried, Alfred H. Weder Sedan noch Jena. Verlag Continent (Theo Gutmann), Berlin 1904, 6.Tsd. Broschur, 76 S., 2 Bl. Vlgs.-anzeigen. Rücken etwas beschabt. 14,5x22. Buch ist eine Kritik des deutschen Heeres und der Militärpolitik der Zeit. 15,00 EUR, #484 [Politik][Militär][bk]

Geschichte der schweizer Artillerie. LX. Neujahrsblatt hrsgg. von der Feuerwerker-Gesellschaft in Zürich auf das Jahr 1865. Geschichte der schweizer Artillerie. 16. Heft, Vierter Zeitraum 1804-1815 (Fortsetzung). Druck von Orell, Füßli und Comp., Zürich. Heft, 1 Frontispiz: Bild-Tafel Druckvermerk: Lith. Anst. Egli-Schätti), lithographiert wohl nach einer Zeichnung von Johann Conrad Werdmüller (s. Horner p. 34), Zug der Artillerie-Division Füessli [Füssli] vom 18. April 1815 von Baden über Mellingen nach Suhr an der abschüssigen Strasse vor Mellingen. 53 Seiten (pag. 647-699). Nur Umschlag mit Lagerspuren (kleinere Fehlstelle an Rückenoberkante). 22,3x28,5. Aus dem Inhalt: Die Hundert Tage (u.a. Napoleons Abreise aus Elba; Weigerung der vier Schweizerregimenter unter Napoleons Fahnen zu treten und ihre Entlassung; Rückkehr der Truppen; Oberst von Affry [d'Affry]; Die Gebrüder Stoffel; Feldzug in Italien. / Vom 1. März - 3 April 1815: u.a. Vorkehrungen und Mobilmachung in der Schweiz; Armee-Aufstellung vom 25.03.1815: Ausmarsch der Bataillone Füeßli, Hausheer, Heß, Landoldt. Spöndli, von Meiß, der Scharfschützen-Compagnien Hasler, Pfenninger, Escher, Blattmann und der Artillerie-Division Finsler. / Vom 3. April -12 May 1815: Die Artillerie-Division Füeßli; Vorpostengefecht unweit Coppet; Neue Ernennungen in den Generalstab; Divisions-Commandanten; Oberst-Artillerie-Commandant; General-Major Freyherr von Steigentesch, Noten vom 6. und 12 May, Übereinkunft vom 20. May 1815. / Vom 12 May – 18. Brachmonath 1815: Armee-Organisation vom 25. May 1815; Reorganisation der aus Frankreich zurückgekehrten Schweizertruppen; Der Revervepark zu Frienisberg und Meykirch; Eröffnung des Kampfes gegen die Niederlanden; Das Treffen bey Quatre-Bras und die Schlacht bei Ligny; Die Schlacht bei Waterloo; Das Lager bei Corseilles; Die Revue vom 15. May 1815; Die Lager bey Kalmbach und bey Kerzers; Genf; Die Artillerie-Division Weber; Basel; Die Artillerie-Division Finsler; Tod des Herrn Oberst-Ltt. Spönli. / Vom 18. Brachmonath – 24. Heumonath 1815: Das Bataillon Landholt bey Aubonne und in Villeneuve; Vorrücken der Oesterreicher; Geschützaufstellung gegenüber von Carouge; Übergabe von Carouge; Oesterreichischer Durchmarsch durch Basel; Basels Beschießung aus Hüningen; Plünderung der Dörfer unweit Pruntrut; Gefecht vorwärts Damvant am 1. Julii; Treffen bey Blamont am 2. Julii; Bestand des Eidgenössischen Heeres Anfangs Julii 1815; Unruhen in der Brigade Schmiel; Das Bataillon Künzli; Das Bataillon Heß; Die Bataillone Füeßli und Hausheer; Die Scharfschützen-Compagnie Blattmann; Das Bataillon Landolt; Das Artillerie-Detachement Silber; Auffstand in der Brigade von Schmiel; Maßnahmen der Herrn Oberst-Quartiermeister Finsler; Die Grenadier-Brigade Meyer; Die Artillerie-Division Vögeli; Entschlossene Unterdrückung des Auffstandes; Räumung der Franche-Comté. 45,00 EUR, #A86 [Militär][Schweiz]

Goetz, Dorothea. Die Anfänge der Artillerie. Militärverlag der DDR, Berlin 1.Aufl. 1985. PGlanz, 100 S. mit zahlr. Zeichnungen und Funktionsbildern (farbig u. s/w) und mehreren Fototafeln. 20x22,5. Kapitel: Eine Waffe des jungen Städtebürgertums; Die hohe Kunst der Büchsenmacher; Die Büchsenmacher- und Feuerwerksbücher; Von den Richtinstrumenten. 4,95 EUR, #476

Hackländer F. W. Liebe und Trompetenblasen. Heiteres aus dem Soldatenleben [vor dem 1.WK]. Neu bearb. v. Roman Hoppenheit. Paul Franke Verlag Berlin o.J. Leinen, 268 S., illustr. v. Fritz Koch-Gotha. Stempel in Vorsatz u. Titel, sonst gut. 13x19. 8,00 EUR, #17 [Militär][Bell]

Hohenlohe-Ingelfingen. Aus meinem Leben. Aufzeichnungen des Prinzen Kraft zu Hohenlohe-Ingelfingen, weiland General der Artillerie und Generaladjutant seiner Majestät des Kaisers und Königs Wilhelm I. Erster Band: Vom Revolutionsjahr 1848 bis zum Ende des Kommandos in Wien 1856. Nebst einer Lebensskizze und dem Bildniß des Verfassers. Berlin 1897 (Erstauflage). Verlag Ernst Siegfried Mittler und Sohn. Weinrotes Leinen mit Goldprägung, Schmuckvorsatz, LIII/379 S. (=432 S.), 1 Frontispiz. Nur minimale Abriebstelle am Deckel, sonst gute Erhaltung. 16x24. Inhalt: Vorwort: Arved v. Teichman und Logischen. Lebenskizze des Prinzen Kraft zu Hohenlohe-Ingelfingen mit Übersichts-Tafel der nächsten Verwandten u. Liste: Die litterarischen Arbeiten des Prinzen; Die wichtigsten Taten aus dem Leben des Prinzen. Erstes Buch: Das Revolutionsjahr 1848: Gärungen vor der Revolution; Die März-Revolution; Die ferneren Erlebnisse im Jahre 1848. Zweites Buch: Praktischer Dienst bis zur Rückkehr von der Kriegsschule 1853. Drittes Buch: Wien: Von der Rückkehr zur Truppe 1853 bis zur Ernennung zum Flügeladjutanten 1856. Mit Namen- und Sachregister. 15,00 EUR, #14 [Biografie][Militär][Geschichte][bk]

Hohenlohe-Ingelfingen. Aus meinem Leben. Aufzeichnungen des Prinzen Kraft zu Hohenlohe-Ingelfingen, weiland General der Artillerie und Generaladjutant seiner Majestät des Kaisers und Königs Wilhelm I. Dritter Band: Die Kriege 1864 und 1866 / Friedenszeit bis 1870. Mit einem Titelbild und vier Skizzen im Text [Karten]. 4. Aufl. Berlin 1906. Verlag Ernst Siegfried Mittler und Sohn. Weinrotes Leinen mit Goldprägung, Schmuckvorsatz, VIII/412 S. Lagerspuren, Kanten berieben, Beschädigung im unteren Teil des vord. Gelenks. 16x24. Inhalt: Siebentes Buch: Der Krieg 1864. Vorwort: von v. Bremen. I. Vorgänge: Von Hamburg bis Flensburg; Von Flensburg bis Hadersleben; Kolding; Düppel und Ballegaard; Rückblick. Achtes Buch: Die Friedenszeit 1964 bis 1866: Berlin beim Düppelsturm; Das Frühjahr nach dem Düppelsturm; Bei den Sommerübungen als Regimentskommandeur; Der Herbst 1864; 1865, 1866. Neuntes Buch: Der Feldzug 1866: Jahresbeginn und Mobilmachung; Ausmarsch bis zur Grenze; Die ersten Tage auf feindlichem Boden; Der 3 Juli – Kampf in Horenowes; Nach der Schlacht bis zur Waffenruhe; Die Waffenruhe und der Waffenstillstand; Der Friede und der Rückmarsch. Zehntes Buch: Die Friedenszeit 1867 bis 1870. Mit Namen- und Sachverzeichnis. 15,00 EUR, #14 [Biografie][Militär][Geschichte][bk]

Hohenlohe-Ingelfingen. Aus meinem Leben. Aufzeichnungen des Prinzen Kraft zu Hohenlohe-Ingelfingen, weiland General der Artillerie und Generaladjutant seiner Majestät des Kaisers und Königs Wilhelm I. Vierter (Schluß-) Band: Der Krieg 1870/71. Reise nach Rußland. Mit zwei Bildertafeln, der Nachbildung eines Briefes, zwei Skizzen im Text und vier Kartenbeilagen im Steindruck. Berlin 1907. Verlag Ernst Siegfried Mittler und Sohn. Weinrotes Leinen mit Goldprägung, Schmuckvorsatz, IX/566 S. + 1 Faksimiletafel + Kartenbeilagen. Mit Namen- und Sachverzeichnis. Im vord. Gelenk Gewebe nur am Rand etwas aufgeplatzt. Bei den Karten handelt es sich um Faltkartenbeilagen auf Papier in Einstecklasche im hinteren Deckel: 1) Übersichtskarte zum Kriege 1870/71. 2) Schlacht bei Gravelotte - St. Privat am 18.8.1870. 3) Rechtsabmarsch nach Sedan. 4) Paris 1870/71. 16x24. Inhalt: Vorwort: von v. Bremen. Elftes Buch: Der Krieg von 1870/71: I. Von Berlin bis Paris: Mobilmachung; Von Berlin bis zur Grenze; Von der Grenze bis zur Schlacht von St. Privat; Die Schlacht von St. Privat; Von St. Privat bis Sedan; Die Schlacht von Sedan; Von Sedan bis Paris. II: Vor Paris: vom 19. September bis 27. Oktober; Die Erstürmung von Le Bourget; Vom 3 November bis 20. Dezember; Das zweite Gefecht um Le Bourget; Einleitung der Artillerieangriffe auf Paris; Der Artillerieangriff auf Paris; Nach dem Kampf. Nachtrag: Die Reise nach Rußland. Schlußwort des Herausgebers. Namen- und Sachverzeichnis. Band wiegt 1,3 kg. 15,00 EUR, #14 [Biografie][Militär][Geschichte][bk]

Ireland-Kunze, Leah. Der Bürgerkrieg in den USA 1861- 1865. [Dokumentation]. Militärverlag der DDR, Berlin 1.Aufl. 1989, EA. (Kleine Militärgeschichte / Kriege). Leinen, OU, 351 S., zahlr. Bildtafeln mit 69 Fotos, 17 Kartenskizzen im Text, Personenregister, Literaturverz. 12x19,5. Die Vorgeschichte des Bürgerkrieges, Verlauf u. Ereignisse, Ergebnisse uWirtschaft. Nachwirkungen: Wirtschaftliche u. soziale Auswirkungen auf die Entwicklung der USA, Auswirkungen auf die Entwicklung der Streitkräfte u. der Militärpolitik der USA. 8,00 EUR, #P47 [Krieg][USA][Geschichte]

Kummer, August. Geschichte der Leipziger Völkerschlacht bis zum Uebergange der französischen Armee auf das linke Rheinufer. Von August Kummer, Ober-Leutnant von der Armee. Mit dem Plane des Schlachtfeldes bei Leipzig, nach der Karte des k. sächs. Generalstabes, und der Abbildung des neuen Kugeldenkmals zu Leipzig. Verlag der Elb'schen Kunsthandlung, Dresden 1863. Grünes Leinen, VIII/122 S., 1 ausklappbare Landkarte, 1 ausklappbarer Holzstich. Titel auf Deckel: Die Leipziger Völkerschlacht. Papier nur minimal gebräunt, insgesamt antiquarisch wohlerhalten. 11x14,5. 35,00 EUR, #P75 [Geschichte][Krieg][Sachsen][Minibuch]

Lambsdorff, Gustav Graf von. Die Militärbevollmächtigten Kaiser Wilhelms II. am Zarenhofe 1904-1914. Von Gustav Graf von Lambsdorff, Generalleutnant a.D. Schlieffen-Verlag, Berlin 1937. Grünes Leinen, 441 S. + mehrere Bildtafeln mit Bildern der deutschen Militärattachés u. 1 Frontispiz: (Porträtbild Zar Nikolaus). Gute Erhaltung. 16x24,5. Inhalt: Militärattaché Flügeladjutant Major Graf v. Lambsdorff. 1904-1905. Militärbevollmächtigter Generalmajor á la suite v. Jacobi. 1906-1908. Militärbevollmächtigter Flügeladjutant Kapitän zur See v. Hintze. 1908-1911. Militärbevollmächtigter Generalmajor, General á la suite v. Lauenstein. 1911. Militärbevollmächtigter Generalleutnant, General á la suite Graf zu Dohna-Schlobitten. 1912-1914. Militärbevollmächtigter Generalleutnant, General á la suite v. Chelius. 1914. Die Berichte der Militärbevollmächtigten. Das Buch schildert politische u. militärische Ereignisse u. Zusammenhänge vor Ausbruch des 1. WK u. stellt ein wichtiges Quellenwerk dar, zahlr. Dokumente wurden mit diesem Buch erstmals abgedruckt. 18,00 EUR, #419 [Politik][Geschichte][Krieg]

Manöverkarte : Übersichtskarte für die Herbstmanöver des XV. Armee-Korps 1902. Raum Elsaß-Lothringen bei Hagenau, Rauweiler, Lörchingen, Bitsch, Rodt, Saarburg, Dinsheim, Drangolsheim, Oberehnheim, Krautergersheim, Rosheim, Schlettstadt. Auf Leinwand, farbig, guter Zustand, aufgefaltet 48x53 cm, 12 Segmente. Mit aufgedruckt: Truppen- und Zeiteintheilung a. 30. Division, b. 31. Division. Hrsg.: Registrator Hartfuss, Strassburg i.E. Druck: Moritz Schauenburg, Lahr (Baden). Die Karte gehörte einem Oberleutnant Henrich I/126. 18,00 EUR, #K1 [Militär][Karten][bk]

Manöverkarte : Karte zu den Herbstübungen der K. S. 3. Division No. 32 im Jahre 1889. Raum Döbeln, Roßwein, Hainichen, Nossen, Wilsdruff, Lommatzsch, Meißen, Tharandt. Auf Leinwand, guter Zustand, aufgefaltet 44x34 cm, 8 Segmente. 18,00 EUR, #P10 [Militär][Karten][bk]

Meine Dienstzeit. Erinnerungen aus meinem Soldatenleben. Jahrgang 1913. Verlag „Meine Dienstzeit“ Vaterländische Verlags- und Kunstanstalt, Berlin 1913. 6. Jahrgang. Die Ausgaben Nr. 1 vom 13. Oktober 1912 bis Nr. 49/50 vom 31. August/7. September 1913 = kompletter Jahrgang. Dazu ein Titelblatt und Jahrgangsinhaltsverzeichnis. Die Hefte lose in der orig. Halbleinen-Mappe (mit den Mappen konnten die Hefte vom Buchbinder zu gleich aussehenden Jahrgangsbüchern gebunden werden). Insgesamt 596 S. mit zahlr. Abbildungen + einige Kunstdruckbeilagen. Die Mappe an den Kanten berieben. 15,5x22,5. 35,00 EUR + 4,95 EUR Versand, #523 [e2][bk2]

Militärtechnik und Gesellschaftsordnung - Das Geschützwesen im Kurfürstentum Sachsen. Ständige Ausstellung des Armeemuseums der Deutschen Demokratischen Republik im Alten Zeughaus der Festung Königstein. Hrsg.: Armeemuseum der DDR 1979. Broschur, 64 S., zahlr. Abb. 16x23. Vorgestellt sind die Festung und das Alte Zeughaus, Kanonen u Kanonenrohre, Gewehre, Pistolen, Stichwaffen, Säbel und Degen, militärische Urkunden u.a. 16x23. 4,95 EUR, #177 [bk]

Mölter, Ferdinand. Leitfaden zum Unterricht in der Fleischbeschau und zur Beurteilung der Schlachttiere und des Fleisches. Im Auftrage des K. Bayr. Kriegsministeriums zum Gebrauche für die Beamten der K. Bayr. Militärverwaltung auf Grund des Gesetzes betr. die Schlachtvieh- und Fleischbeschau vom 3. Juni 1900 (Reichs-Gesetzblatt S. 547) und der Ausführungsbestimmungen vom 30. Mai 1902 neu bearbeitet von Ferdinand Mölter, städt. Obertierarzt in München. III. Auflage. Kommissions-Verlag Carl Gerber, München 1906. Ppbd., Rotschnitt, gerundete Ecken, 328 S. Stellenweise Nachträge u. Ergänzungsfahnen bzw. -Blätter eingefügt. Kanten etwas berieben. 11x17. Themen: Geschichte der Fleischbeschau. Gesetzliche Grundlagen für die Fleischbeschau. Untersuchung und gesundheitspolizeiliche Behandlung des Schlachtviehes und Fleisches bei Schlachtungen im Inlande. Prüfungsvorschriften für den Fleischbeschauer. Gemeinfassliche Belehrung für Beschauer, die nicht als Tierarzt approbiert sind. Infektionskrankheiten. Invasionskrankheiten. Andere Erkrankungen und Mängel. Untersuchung und gesundheitspolizeiliche Behandlung des in das Zollinland eingehenden Fleisches. Trichinenschau. Beschaubezirke für Schlachtungen zu Militärzwecken. Anleitung zur Ausführung der Schlachtvieh- und Fleischbeschau. Ausführung der Lebendbeschau. Fleischvergiftungen. Gesundheitspolzeiliche Behandlung des Fleisches. Amtsführung der Fleischbeschauer. Auswahl der verschiedenen Gattungen von Schlachttieren und Beurteilung des ausgeschlachteten Fleisches. Tafelanhang. 25,00 EUR, #203 [Militär][Fleisch][bk]

Regensberg, Friedrich: Langensalza 1866 und das Ende des Königreichs Hannover. Franckh'sche Vlgshandlung. Stuttgart. 1906, Vierte Auflage. Mit Illustrationen von Georg Lebrecht. Leinen, 127 S. Hinten 2 Aufklappkarten: Skizze zu den Operationen der Hannoverschen Armee vom 21. bis zum 29. Juni 1866 und Plan zum Treffen von Langensalza. 13,5x18,7. 25,00 EUR, #54 [Geschichte][Krieg][Hannover]

von Schumacher, Rupert. Des Reiches Hofzaun. Geschichte der deutschen Militärgrenze im Südosten. 4. Auflage. Verlag Ludwig Kichler, Darmstadt 1943. Ppbd., 312 S., mehrere Bildtafeln mit Darstellung alter Grenzbefestigungsanlagen u. Uniformen, 1 Auffaltkarte: Die k.k. Militärgrenze (nach der Karte von W. Pokorny, Wien 1840); Die Gliederung der Militärgrenze. 13x19. 12,00 EUR, #90 [Geschichte][Militär]

Suworow : Leonti Rakowski: Generalissimus Suworow. Rütten & Loening, Berlin 1. Auflage 1953. Halbleinen, 508 Seiten. Nur Buchrücken minimal nachgebräunt, Name mit Bleistift im Vorsatz, sonst gut. 16x24. 19,95 EUR, #361 [bk]

Studien über Truppen-Führung. Von Julius von Verdy du Vernois. Verlag: Ernst Siegfried Mittler und Sohn, Berlin. Drittes Heft mit zwei Gefechtsplänen. 1873 (1. Ausgabe) – Hinweis: in der Auflage von 1875 ist dieses 3. Heft betitelt mit: „Die Kavallerie-Division im Armee-Verbande“ und: Viertes Heft: Die Infanterie-Division im Verbande des Armeekorps. Mit einem Plan. (2. Auflage 1883). Gemeinsam zu einem Buch gebunden. Halbleinen der Zeit, 145/88 Seiten. Komplett mit den Gefechtskarten (Aufklapp-Pläne). 14,5x22,5. Im Vorsatz handschriftl. Namenseintrag „Litzmann“, sonst gut. Das Manöverbeispiel (Karten) umfasst die Aufstellung der II. Infanterie-Division in der Gegend von Burkersdorf - Staudenz - Deutsch-Praussnitz - Ober Altenbuch (im heutigen Tschechien). Adrian Friedrich Wilhelm Julius Ludwig von Verdy du Vernois (* 19. Juli 1832 in Freystadt; † 30. September 1910 in Stockholm) war ein preußischer Offizier, zuletzt General der Infanterie sowie preußischer Kriegsminister (1889–1890). Bedeutung erlangte er vor allem durch seine strategischen Studien und Veröffentlichungen, die auch im Ausland große Beachtung fanden. Bis heute wirkt Julius von Verdy du Vernois durch seine Kriegsspiele und seine theoretischen Überlegungen zu dieser Ausbildungsmethode. Es gibt kaum eine Veröffentlichung zu diesem Themenkreis, in der er nicht erwähnt wird. [Wikipedia] 25,00 EUR, #245 [bk]

Stepanow, A. Port Arthur. 1. Band (von 2). Verlag für fremdsprachige Literatur Moskau 1948. Deutsche Ausgabe. Nur in geringer Gesamtauflage erschienen. Halbleinen, 418 S. Kanten deutlich berieben, Ecken bestoßen, Papier leichte Randbräune. 15x22,5. Histor. Erzählung um den Kampf um Porth Arthur im Russisch-Japanischen Krieg 1904. 5,00 EUR, #351 [Militär][See] [bk]

Tanera, Carl. Ernste und heitere Erinnerungen eines Ordonnanzoffiziers im Jahre 1870/71. C. H. Beck Verlag, München 1896. Illustr. v. Ernst Zimmer. Halbleinen (alter Buchbindereinband), 464 S. mit zahlr. Abb. im Text + mehrere Bildtafeln von Ernst Zimmer. Einige Lagen/Seiten lose, Kanten berieben, fleckig, ohne Übersichtskarte. Buch wiegt fast 2 kg. 19x27. Karl Tanera (* 9. Juni 1849 in Landshut, Niederbayern; † 4. Oktober 1904 in Lindau) war ein Offizier der bayerischen Armee und bekannter Schriftsteller. Tanera nahm am Deutsch-Französischen Krieg 1870/71 teil und wurde 1870 als Leutnant vor Paris verwundet. Im Jahre 1887 erschien sein erstes Buch „Ernste und heitere Erinnerungen eines Ordonnanzoffiziers“, in dem er seine eigenen Erlebnisse aus dem Feldzug gegen Frankreich 1870/71 schilderte. Wegen der frischen und lebendigen Erzählweise wurde das Werk so erfolgreich, dass Tanera seine Offizierslaufbahn im Range eines Hauptmanns beendete, um sich nur noch der Schriftstellerei zu widmen. [Wikipedia]. 12,00 EUR, #146 [bk]

Thiess, Frank: Tsushima - Der Roman eines Seekrieges. Paul Zsolnay Verlag, Berlin Wien Leipzig 1940. Vom Dichter durchgesehene Neuausgabe. Olivgrünes Leinen, 515 S. + 6 Gefechtskarten u. eine Übersichtskarte. 13x20,5. Gepflegtes Exemplar. 12,00 EUR, #62 [Krieg][See][Bell][bk]

Tirpitz, A. von : Der Aufbau der deutschen Weltmacht. Cotta. Stuttgart. u. Berlin 1924. 1.-20. Tsd. Band der Reihe „Politische Dokumente von A. von Tirpitz“. Halbleinen, VIIII/460 S. Mit Vorwort des Verfassers, Tafelanhang, 1 Faksimilebeilage (Beileidsschreiben vom engl. Vizeadmiral J. R. Jellicoe vom 10.9.1913 an Tirpitz anläßlich des Verlustes eines Marineluftschiffes). Inhalt: Die erste Flottenkrisis (1905/06). Die zweite Flottenkrisis (1908/09). Zwischen zwei Krisen (1909/11). Die dritte Flottenkrisis (1911/12). Die deutsch-englische Entspannung (1912/14). Dokumentenanhänge. 16x23,5. Gutes Expl. 8,00 EUR, #375 [Militär][Politik][See] [bk]

Uniformen:

.